Blogger Dinner bei Omas Teekanne

 

*Alle Spesen auf dem Event wurden vom Veranstalter übernommen. 


 

Graz, die Stadt der Künstler. Der Träumer. Der Hipster und Studenten. Die steirische Landeshauptstadt ist eine der facettenreichsten Städte, die ich kenne. Sie vereint Kunst, Kulinarik und Kultur. Es gibt kaum eine andere Stadt, die mich mehr verzaubert hat, als unser beschauliches Graz. Es ist nicht New York, London oder Tokio, aber das muss es auch nicht sein. Graz hat seinen ganz eigenen Charme. Eine Stadt, die definitiv mehr Aufmerksamkeit verdient hat.

Graz ist, wie bereits erwähnt, nicht nur die Stadt der Künstler, Träumer, Hipster und Studenten. Graz ist auch die Stadt der Kaffee- und Teetrinker. Ersteres spürt und sieht man an jeder Ecke. Alleine in der schmalen Zinsensdorfgasse an der Uni gibt es im Kopf gezählt vier Coffeeshops unmittelbar nebeneinander gereiht. Weiters  sind am restlichen Gelände noch zahlreiche andere Coffeeshops und Kaffeehäuser verteilt. In ganz Graz findet man an jeder Ecke Läden, die sich hauptsächlich auf Kaffee spezialisieren. Doch eines fehlt in unserer variationsreichen Stadt: Ein Paradies für Teeliebhaber!

 

Blogger Dinner Omas Teekanne Außenfassade

 

Omas Teekanne

Ein Ort für kreative Köpfe, Teeliebhaber und Vintageverliebte

Und genau damit soll nun Schluss sein. Sandra und Yuno, zwei junge Frauen mit einem großen Traum: Ein Kreativcafé mit nostalgischem Flair. Im Herbst 2016 wollen die beiden die erste Teebar in Graz eröffnen. Bei dem Interieur spezialisieren sie sich auf Möbelstücke der vergangenen Zeit. Noch ist das schöne Haus am Nikolaiplatz 1 (Bezirk Gries) eine kleine Baustelle, doch die beiden sind fleißig am Werk. Seitdem Yuno und Sandra die Zusage für das Lokal bekommen haben, renovieren sie Tag für Tag und versuchen ganz viel Nostalgie nach Graz zu holen. Unterstützt werden sie dabei von ihren Liebsten. Doch da man bei einer Baustelle auch einmal eine schöne Abwechslung braucht, entschlossen sich die beiden, zum ersten Grazer Blogger Dinner einzuladen. Sandra und Yuno bloggen ebenfalls, ihr Blog trägt denselben Namen wie ihre Teebar: Omas Teekanne

 

Gemeinsam, statt einsam!

 

So kam es dazu, dass sie gemeinsam mit der talentierten Fotografin Svetlana Blogger Village ins Leben gerufen haben. Gemeinsam, statt einsam. Die Anzahl der Grazer Blogger ist beschaulich, jedoch muss ich zu meiner Schande gestehen, dass ich viel zu wenige persönlich kenne oder mich mit ihnen treffe. Darum ist Blogger Village eine wunderbare Idee, damit wir Grazer BloggerInnen uns untereinander vernetzen können. Nach wie vor bin ich immer noch der Meinung, dass man zusammen viel mehr erreichen kann, als alleine. Mit dieser Einstellung stehe ich nicht alleine da. Darum hoffe ich, dass Blogger Village den Grundstein für eine wunderschöne, gemeinsame Zeit gelegt hat. Eine Zeit, in der wir uns untereinander austauschen, gemeinsam unterstützen und zusammenarbeiten können. Schluss mit der uns Bloggern nachgesagten Stutenbissigkeit! Es geht auch anders. Bei Blogger Village wird Konkurrenz zum Fremdwort degradiert. Alles, was zählt, ist die Community! Unsere Base ist, wie sollte es auch anders sein, natürlich Omas Teekanne.

 

Blogger Dinner Omas Teekanne Tischdeko

 

Das Blogger Dinner

Vor der wunderschönen, hellen Außenfassade mit den türkisen Fensterläden, erstreckte sich eine kleine Tafel, welche für zehn Bloggerinnen liebevoll gedeckt wurde. Von Anfang an spiegelte sich das Konzept von Sandra und Yuno in der Tischdekoration wider. Weit und breit erstreckte sich Nostalgie und Vintage. Ein Bild, wie man es aus Pinterest kennt – nur diesmal war es echt. Auch wir Bloggerinnen passten perfekt in die Kulisse, denn es gab einen Dresscode, sodass wir kleidungstechnisch aufeinander abgestimmt waren. So hatte Svetlana, welche übrigens ausschließlich mit natürlichem Licht fotografiert, die Möglichkeit, die zauberhafte Atmosphäre stimmungsvoll einzufangen.

Kulinarisch verwöhnt wurden wir von Sandra, die wirklich ausgezeichnet kochen kann. Alle Köstlichkeiten waren ausschließlich vegetarisch und vegan, sodass für jede von uns etwas dabei war. Besonders lecker fand ich die kleinen Beerenküchlein und die Panna Cotta mit Rosmarin und Earl Grey Sauce. Eine Geschmacksexplosion!

 

Blogger Dinner Omas Teekanne Fingerfood Blogger Dinner Omas Teekanne Pfirsich Mozzarella Blogger Dinner Omas Teekanne Zwetschkenkuchen Blogger Dinner Omas Teeladen Panna Cotta

 

Warum die Teekarte in Kaffeehäusern nicht reicht

Coffeeshops und Kaffeehäuser bieten zwar eine Teekarte an, doch wenn sich ein Lokal voll und ganz auf das Aufgussgetränk spezialisiert, ist das bei Weitem etwas ganz anderes. Sandra und Yuno setzen voll und ganz auf ein besonderes Aroma: ob als Heiß- oder Kaltgetränk, Smoothies oder in Mehlspeisen und Saucen – der Fokus liegt auf Tee. Sogar Teecocktails wurden im Zuge unseres Blogger Dinners verkostet. Ich war vollauf begeistert und hätte mir nie gedacht, dass man mit Tee solche Besonderheiten kreieren kann.

08/15 Cafés reizen mich schon lange nicht mehr, darum ist es erfrischend, dass in der Gastronomie immer mehr Kreativität mit ins Spiel kommt. Sandra und Yuno leisten hierfür einen wertvollen Beitrag. Ich habe noch nie zwei so warmherzige, junge Gastronominnen kennengelernt, die voll und ganz hinter ihrem Konzept stehen. Die sich immer wieder Besonderheiten einfallen lassen wollen. Die eine Wohlfühloase für kreative Köpfe, Teeliebhaber und Vintageverliebte in unserem Graz schaffen wollen. Yuno und Sandra sind zwei Visionärinnen, welche die steirische Landeshauptstadt noch abwechslungsreicher gestalten möchten. Ich fühlte mich augenblicklich wohl bei dem Blogger Dinner, wozu auch alle anderen Bloggerinnen beigetragen haben. Ich behaupte mit gutem Gewissen, dass wir uns ALLE sofort willkommen gefühlt haben und ich bin zuversichtlich, dass alle zukünftigen Gäste dies genauso sehen werden.

 

Blogger Dinner Omas Teekanne Dekoration Blogger Dinner Omas Teekanne Flowers Blogger Dinner Omas Teekanne Lisa Teller

 

Who?

Sandra und Yuno haben die zauberhafte Atmosphäre geschaffen und zeichneten sich als gute Gastgeberinnen aus. Essentielle Voraussetzungen, um als Gastronominnen erfolgreich zu werden, bringen sie definitiv mit: Exzellente Küche, originelle Ideen und beide sind super aufmerksam, was ihre Gäste betrifft. Darum drücke ich ihnen von ganzem Herzen die Daumen, dass ihr Traum zu einer der schönsten Zeiten ihres Lebens werden wird.  Ihnen ist es zu verdanken, dass wir Grazer Bloggerinnen uns kennenlernen konnten. Sie haben dieses Zusammentreffen mit den anderen Bloggerinnen auf die Beine gestellt. Trotzdem darf man nicht außer Acht lassen, dass auch Svetlana und alle anderen Bloggerinnen, die ich kennenlernen durfte, dazu beigetragen haben, dass dieser Abend zu einem unvergesslichen Erlebnis geworden ist. Im Vordergrund standen nicht unsere Followerzahlen, sondern unsere gemeinsame Leidenschaft: Das Bloggen und die Liebe zu kreativen Arbeiten wie backen und Handwerk.

Graz beheimatet talentierte Persönlichkeiten und Bloggerinnen, darum lohnt es sich definitiv, bei den anderen Mädels vorbeizuschauen.

 

Blogger Dinner Omas Teekanne Kerze Blogger Dinner Omas Teekanne Table

 

Mit dabei waren…

Nach alphabetischer Reihenfolge: 

Andrea von Die Austronautin – nimmt euch mit auf eine Entdeckungsreise durch Österreich. Bei ihr findet ihr Produkttests (österreichische Produkte), Beiträge zu österreichischen Bands und Musikern, aber auch Wirtschaftsthemen.

Christina von Kreative Hände – fokussiert sich auf DIY und hat einen Onlineshop für Handemadeprodukte. Auf ihrem Blog gibt sie schöne Bastelideen weiter, die auch Kindern große Freude machen.

Clarissa von Dogdays of Summer – führt mit ihrer Freundin Diana ein kleines Unternehmen, welches sich auf Vintagekleidung spezialisiert und damit einen wertvollen Beitrag zur Nachhaltigkeit leistet. Darüber hinaus hat ihr gemeinsamer Onlineshop auch den dazu passenden Blog. Leider konnte Diana beim Dinner nicht dabei sein, aber bestimmt beim nächsten Treffen.

Denise von Neumodisch – bloggt für modebewusste Mamas. Aber auch für die kinderlose Frau stellen ihre Outfits eine tolle Inspiration dar. Sie beweist, wie toll viel beschäftigte Familienmanagerinnen aussehen können.

Elisabeth von Misses Popisses – teilt auf ihrem Blog ihre Liebe zur Ästhetik und femininen Outfits. Außerdem beinhaltet ihr Blog auch Travel- und Lifestylethemen.

Manuela von Testesser – weiß, wo Genussmenschen in Graz auf ihre Kosten kommen. Bei ihr findet man wertvolle Restauranttipps, aber auch kulinarische Interviews und Rezepte.

Stefanie von Sweets from me to you – verrät zuckersüße Rezepte und hat sogar ihr eigenes Backbuch publiziert, welches im letzten Jahr erschienen ist.

Svetlana von Svetlana Gombats Photography – hat unser Blogger Dinner fotografisch begleitet. Sie erzählt mit ihren Fotos Geschichten und hat mich mit ihren Bildern sofort verzaubert. Von ihr stammt auch das Beitragsbild dieses Posts.

Yuno und Sandra von Omas Teekanne – unsere Gastgeberinnen, die auf ihrem Blog Themen, wie Tee, Vintage, DIY und Kultur zu virtuellem Papier bringen. Bald soll auch ein Onlineshop folgen.

 

Bericht zu Blogger Village von Sandra und Yuno

Bericht zu Blogger Village von Svetlana

 

Vielen, vielen lieben Dank für die Einladung! 

 

Published by

Prev Gesunder Schlaf - Was du beherzigen musst
Next People: Longboard Shooting mit Alex

23 Comments

  1. WoW. Da hat ja wohl alles gestimmt. Das war wohl ein traumhaftes Dinner. Die Kulisse, die tolle Hauswand-Optik und der schön, gedeckte Tisch. Also, wenn man bei einem Blogger-Treffen so etwas Tolles und mit liebe Gestaltetes sieht, dann kann das Treffen doch nur ein Erfolg sein. Also, ein ganz tolles Bild.

    • Hallo Pascal!

      Danke für dein liebes Kommentar 🙂
      Oh ja, es war wirklich alles sehr stimmig und wunderschön. Ein richtig tolles Dinner. Yuno, Sandra und Svetlana haben sich für diesen Abend die größten Mühen gemacht und das hat man definitiv gemerkt 🙂

      Liebste Grüße
      Lisa

  2. Das zukünftige Cafe klingt perfekt! Ich bin ja jemand, der immer nur einen Tee bestellt, wenn er mit jemandem in ein Eiscafe geht und aber kein Eis essen will. So ein richtige Tee-Cafe wäre da schon was schönes, aber hier gibt es nicht mal Kaffee-Bars 😉

    Auch die Idee mit dem Netzwerk finde ich spitze! Ich würde auch gern mal Blogger finden, die in meiner Nähe leben… aber auf dem Land ist das wohl noch schwerer als in eurer nicht-ganz-New-York-Stadt 😉

    Dianas eigenen Blog, den sie vor Dogdays of Summer hatte, habe ich damals sehr geliebt… aber da mich Kleidung halt wenig interessiert, habe ich schon lange nicht mehr bei ihr vorbei geschaut…
    Naja, jedenfalls ist es ist es nun wohl an der Zeit, um deinen Kollegen einen Besuch abzustatten 😉

    Liebe Grüße

    • Vielleicht lernst du ja auch mal Blogger aus deiner Umgebung finden. Ich war überrascht, dass es in Graz doch einige Blogger gibt, als ich es mal herausgefunden habe 🙂 hat aber auch ein bisschen gedauert. Vielleicht findest du auf Facebook ja auch eine Gruppe 🙂 Wir Grazer Bloggerinnen haben so eine nämlich 🙂

      Auf Dogdays of Summer findet man aber nicht nur Kleidung, sondern wirklich interessante Postings, die nichts mit Fashion zu tun haben 🙂

      Ich hoffe, dir haben die Blogs der anderen Mädels gefallen 🙂

      Liebste Grüße
      Lisa

  3. Liebe Lisa! Vielen Dank für deine Impressionen. Wir freuen uns, das wir mit unserem Café Konzept unsere zukünftigen Gäste überzeuen können. Blogger Village hat ein Zuhause in Omas Teekanne gefunden, das Projekt wäre ohne Svetlana Gombats nicht möglich. Gemeinsam statt einsam! LG Yuno http://www.omasteekanne.at

    • Liebe Yuno!

      Sehr, sehr gerne 🙂 Auf jeden Fall könnt ihr das :). Ich finde es toll, dass ihr drei euch zusammen geschlossen und dieses Projekt ins Leben gerufen habt 🙂

      Liebste Grüße
      Lisa

  4. Wie toll, dass du an so einem Erlebnis teilhaben durftest! Graz zieht mich dank dir wirklich extrem an, mein Freund und ich planen auch schon einen Ausflug nach Graz – ich kann es kaum erwarten! Viele unterschätzen die vielen schönen Städte im eigenen Land, darauf möchte ich jetzt mehr Wert legen.
    Schön, dass ihr euch alle getroffen habt! Das Bloggen verbindet, das merke ich online schon sehr. In Wien gibt es aber soso viele Blogger, da gehen kleinere Blogs, wie meine schon mal leicht unter und das „vernetzen“ klappt nicht so ganz, oder ich bin einfach etwas unfähig, was ich mir auch ganz gut vorstellen kann haha. Bei solchen Treffen wüsste ich auch gar nicht, ob ich mich wirklich wohl fühlen würde. Schön, dass du so ein tolles Dinner hattest! Wenn ich in Graz bin, werde ich zu 100% bei Omas Teekanne vorbeisehen 🙂

    Tamara

    • Ui, du musst mir dann unbedingt sagen, wann du mal in der Stadt bist 🙂
      Das finde ich richtig toll. Österreich hat definitiv wunderschöne Städte zu bieten 🙂

      Das tut mir wirklich Leid, dass das vernetzen bei euch nicht ganz so gut klappt. Vielleicht wird ja wieder ein neues für kleinere Blogger aufgebaut 🙂

      Du wirst Omas Teekanne lieben. Es ist super dort 🙂

      Liebste Grüße
      Lisa

    • Dear Svetty!

      I totally agree – Blogger Village will grow, I’m more than sure about it 🙂
      It was a pleasure to meet you too 🙂

      Can’t wait to see you guys again!

      xx
      Lisa

Leave a comment

Ich akzeptiere