Eine duftende Provence mitten in Graz

DISCLAIMER: Werbung – der Beitrag „Eine duftende Provence mitten in Graz“  entstand in Zusammenarbeit mit L’Occitane*. 


Ende September hatte ich das Vergnügen, einem ganz besonderen Event beizuwohnen. Unter dem Motto „Von der Provence über New York City direkt nach Graz“ lud die internationale Kosmetikfirma L’Occitane uns Blogger in ihren Store nach Graz ein, um ihr 20-Jähriges Bestehen mit uns ausgiebig zu zelebrieren. Es sollte eine sinnliche Duftreise werden und das ist L’Occitane mehr als gelungen. Begleitet von köstlichem Fingerfood und erfrischenden Getränken wurden wir auf einen aromatischen Kurztrip geschickt und lernten darüber hinaus auch die Firmengeschichte der Marke aus der Provence kennen.

 

Provence mitten in Graz

 

Eine Provence mitten in Graz

Eine aufregende Duftreise

L’Occitane wurde im Jahr 1976 von Olivier Baussan gegründet und hat seine Anfänge, wie sollte es auch anders sein, in der Provence. Schon der Name verrät, dass der Ursprung in Frankreich liegen muss und genau dort, inmitten der Provence, beginnt auch die aufregende Duftreise.

Obwohl nun schon etliche Jahre vergangen sind, bleibt L’Occitane seiner Firmenphilosophie treu und setzt auf natürliche, fair gehandelte Inhaltsstoffe. Dabei repräsentieren vor allem Lavendel und Verbene die Marke. Lavendel war sogar eine der ersten Pflanzen, welche L’Occitane für die Produkte verwendet hat. Das ist kein Zufall, denn Lavendel hat einen wichtigen Symbolcharakter für die Provence. Aber auch Verbene steht in der Provence als Pflanze ganz hoch im Kurs. Sie repräsentiert vor allem Frische. Darüber hinaus wird der zitronig duftenden Pflanze auch eine heilende Wirkung nachgesagt.

Trotz all der Schönheit der Provence – irgendwann wollte L’Occitane mehr von der Welt sehen und schwamm über den großen Teich bis nach New York City. Dort wurde nämlich der erste L’Occitane Store eröffnet. Und direkt nach New York City kam unser kleines Städtchen Graz an die Reihe. Wer hätte sich das gedacht, aber unser beschauliches Graz war die zweite Destination nach der großen Metropole New York City, in welcher ein L’Occitane Shop eröffnet wurde. 20 Jahre ist das nun her und wir durften dieses Bestehen gemeinsam mit L’Occitane feiern.

 

Provence mitten in Graz

 

Ein buntes Potpourri aus Düften

…und ganz viel Liebe zum Detail

Inzwischen bietet L’Occitane eine große Auswahl an verschiedenen Düften. Da ihr mich inzwischen gut kennt, wisst ihr, dass ich kein großer Fan von Lavendel bin. Dennoch habe ich mich während dieser Duftreise verzaubern lassen, denn die Auswahl an verschiedenen Duftrichtungen ist gigantisch. Während dieser Duftreise habe ich sogar das perfekte Vanilleparfüm gefunden, nach welchem ich schon so lange suche. Endlich ein Parfüm ohne synthetischen Vanillegeruch. Besonders dieses Parfüm zeigte mir deutlich, dass L’Occitane auf natürliche Inhaltsstoffe wert legt, genauso wie auf Umweltfreundlichkeit, Naturschutz und Nachhaltigkeit. Aber auch die Liebe zum Detail kommt nicht zu kurz: Das wird vor allem bei den liebevollen Verpackungen und Flakons sichtbar.

Mehr Informationen über L’Occitane bekommt ihr -HIER-.

 

Provence mitten in Graz Provence mitten in Graz


Liebes L’Occitane-Team, 

habt vielen Dank für die Einladung und die wunderbare Duftreise. Es war ein schöner, stimmiger Abend mit euch. Danke auch für die netten und anregenden Gespräche und die tollen Goodies. 

*Die Tatsache, dass es sich um einen gesponserten Beitrag handelt, ändert nichts an meiner persönlichen Meinung und Betrachtung. 

Published by

Prev Warum Schrankleichen eine 2. Chance verdienen
Next Nein, danke! Ich schlafe lieber alleine!

Leave a comment

Ich akzeptiere