Hotel Lion’s Garden Budapest

Hotel Lion’s Garden Budapest (Hungary)

Mit unserem Hotel hatten Alex und ich wirklich Glück. Wir verbrachten insgesamt 3 Nächte im Hotel Lion’s Garden, einem vier Sterne Hotel am Stadtrand. Obwohl das Hotel etwas abgelegen war, waren wir innerhalb von 15 Minuten an der nächsten U-Bahn-Station. Zu Fuß wohlgemerkt. Insgesamt hatte das Hotel 4 Sterne und besteht aus 6 Stockwerken. Alex und ich hatten unser Zimmer im sechsten Stock. Die Zimmer, die sich in diesem Stockwerk befinden, sind im Übrigen die einzigen, die über einen Balkon verfügen.

 

Hotel Lion's Garden

 

Das Hotel

Lage, Ausstattung und Angebot

Gemütlicher Komfort und stylisches Design. Das Hotel liegt im 14. Bezirk, am Rande der Budapester Innenstadt und ist noch relativ neu. Es wurde im Jahr 2008 erbaut und ist umgeben von zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Es liegt direkt gegenüber einer hundertjährigen dominikanischen Kathedrale. Einen Ausblick, den auch Alex und ich täglich genießen durften.

 

Hotel Ausblick Kirche Hotel Ausblick

 

Darüber hinaus ist der Stadtpark (Városliget) nur wenige Gehminuten vom Hotel entfernt. Mit den Öffis ist die Innenstadt logischerweise schneller zu erreichen, als zu Fuß. Insgesamt benötigt man hierfür um die fünf Minuten. Außerdem befinden sich einige Lebensmittelgeschäfte in unmittelbarer Nähe. Bei den günstigen Preisen lohnt es sich definitiv, hier vorbeizuschauen. 

Das Hotel verfügt über 107 Nichtraucherzimmer. 30 Zimmer wurden mit Sofas als Zusatzbetten ausgestattet. Ansonsten handelt es sich bei den Zimmern um Zweibettzimmern. Der erste Stock ist mit behindertengerechten Zimmern ausgestattet. Jedes Zimmer verfügt über ein Badezimmer mit Dusche oder Badewanne, sowie einem Haartrockner und einem Make-up-Spiegel. Zusätzlich findet man in jedem Zimmer einen LCD Fernseher mit internationalen Kanälen, sowie ein Durchwahltelefon, einen Schreibtisch mit Sessel und Leselampe, eine gefüllte Minibar (nicht inkludiert) und einen elektronischen Safe.

 

HHotel Bett Hotel Shootbag Hotel Bathroom

 

Darüber hinaus verfügt das Hotel über einen Spa-Bereich und ein Fitnessstudio. Leider konnten wir während unseres Aufenthaltes den Spa-Bereich nicht nutzen, da er gerade gewartet wurde. Ansonsten hat man auch noch die Möglichkeit, an der Hotelbar gemütlich einen Drink zu nehmen, was wir auch nicht gemacht haben, da wir lieber die Gastronomiebetriebe in Budapest erkundigen wollten.

 

Breakfast Hotel Lions

 

Unser Aufenthalt

Preis/Leistung

Alex und ich hatten das Glück, dass wir unser Zimmer ganz oben in der sechsten Etage hatten, welches ganz bequem mit einem Lift zu erreichen war. Somit hatten wir auch einen Balkon. Der Lift ist übrigens ein kleines Highlight, denn er ist gläsern und bietet einen Ausblick auf die Kathedrale.

Insgesamt haben Alex und ich für unseren gesamten Aufenthalt (4 Tage/3 Nächte) jeweils 84 Euro bezahlt. Frühstück (Buffet), Spa und Fitnessbereich waren inkludiert. Gebucht haben wir über Hofer Reisen. Unser Hotel ist dort sogar noch verfügbar – momentan für drei Nächte zwar um 5 Euro teurer, was aber auch nicht mehr so stark ins Gewicht fällt (-HIER). Lediglich die An- und Abreisekosten mussten wir noch extra buchen und bezahlen. Ehrlich gesagt, hat das das Kraut auch nicht mehr fett gemacht. Insgesamt beliefen sich unsere Kosten auf etwa 130 Euro, was ich für vier Tage echt wenig finde.

Beim Frühstück ist wirklich für jeden etwas dabei. Es gab sogar Grießbrei, French Toast und Milchreis. Es ist zwar klein, aber trotzdem kann man nicht mäkeln (schon gar nicht bei dem Preis). Alles, was man für ein gelungenes Frühstück braucht, gab es am Buffet.

Zum Schluss gibt es noch ein (qualitativ mieses) Handyselfie von uns im Hotel, sowie das versprochene Video.

 

Hotelselfie

 

Wollt ihr mehr Videos mit Alex und mir?

 

Published by

Prev Snapshot Sunday #15: Travel with me
Next Alex & Lisa in Budapest (Hungary)

6 Comments

  1. Ich finde das super interessant, weil ich 2012 in Budapest war und in drei Wochen wieder dort bin. Auch im damaligen Hotel, dass mir sehr gefiel. Darüber werde ich auch eine Review schreiben. Das Lion´s Garden sieht sehr ansprechend aus und Deine Bilder gefallen mir wieder sehr gut. Man bekommt einen tollen Einblick.

    Neri

      • Ja, das hoffe ich auch. Aber da ich auch Regen und tristem Wetter viel abgewinnen kann, wird das schon! Ich freue mich jedenfalls und will mich auch nicht zu sehr von meinen Ängsten bestimmen lassen. Danke für deinen Kommentar und du musst dich doch nicht entschuldigen! Süß ist es trotzdem! Dann bin oh beruhigt wegen des Designs. Mir war es trotzdem wichtig nachzufragen.

        Liebe Grüße, Neri

        • Es ist so oder so schön in Budapest. Aber ein schöneres Wetter ist immer lustiger 🙂
          Das ist kein Ding. Ich finde es immer nur ein bisschen blöd, wenn man alles 1:1 nachmachen muss, aber das hast du ja nicht und somit ist es kein Problem 🙂

          Liebste Grüße
          Lisa

Leave a comment

Ich akzeptiere