MAC Cosmetics Pressed Pigment „Nostalgic“

Nach ein paar freien Tagen, die ich mir gegönnt habe, melde ich mich nun im Neuen Jahr zurück. Ich hoffe, ihr seid allesamt gut rübergerutscht und wohlbehalten im Jahr 2015 angekommen. Das neue „Blogjahr“ möchte ich heuer mit einem Beautypost einläuten, denn ich habe meine MAC Sammlung wieder um ein Schätzchen erweitert. Die Sammlung wächst, zwar nachhaltig und langsam, aber sie wächst. Eigentlich war es mein Plan, mir ein loses Pigment zu gönnen, allerdings sind Pigmente nur im Online Shop oder in den MAC Stores erhältlich und nicht an den Countern, wovon es in Graz nun schon bereits den zweiten gibt, auch wenn er sich eigentlich im politischen Bezirk Graz-Umgebung befindet (wir wollen schließlich geographisch korrekt bleiben). Jedenfalls hat mir eine MAC Make-up-Artistin gesagt, dass ich an den Countern keine losen Pigmente finden werde. Was man aber sehr wohl an den MAC Countern bekommt, sind gepresste Pigmente, darum möchte ich euch heute das gepresste Pigment in der Farbe „Nostalgic“ vorstellen.

Produktinformationen zu MAC „Nostalgic“

 
Farbe: Peach
Finish: Glitter
Undertone: Warm

 

Da es sich um mein erstes gepresstes Pigment handelt, bin ich noch keine Expertin darin, sie zu reviewn, aber ich habe mein Bestes gegeben, mir eine objektive Meinung zu bilden und euch eine gute Review darüber abzuliefern. Die Konsistenz des Pigments ist seidenweich und man erkennt sogar einen Unterschied zu den Konsistenzen der Lidschatten, obwohl sich ein gepresstes Pigment optisch kaum von solchen unterscheidet. Dennoch ist das gepresste Pigment ca. 7 Euro teurer, als die herkömmlichen Lidschatten von MAC, obwohl sich die gleiche Grammmenge in dem Döschen befindet. Ich persönlich weiß nicht, woran das liegen könnte, würde aber am ehesten auf die Pigmentierung an sich tippen. Jedoch – im Vergleich zu den dunkleren Lidschatten, wie beispielsweise „Beauty Marked“, würde ich die Pigmentierung nicht als besser bezeichnen. Vom Pigmentierungsniveau her sehe ich „Nostalgic“ im Vergleich zu den Lidschatten „Woodwinked“ und „All That Glitters“, welche ich auch selbst besitze, sogar etwas darunter. „Woodwinked“ und „All That Glitters“ sind im übrigen auch schlechter pigmentiert, als „Beauty Marked“, obwohl sie an sich sonst eine gute Pigmentierung aufweisen. Da „Nostalgic“ allerdings ein etwas hellerer Ton ist, ist die Pigmentierung in Vergleich zu helleren Tönen, wie beispielsweise „Sweet Lust“, besser und stärker vertreten. Er ist angenehm im Auftrag, jedoch sollte man vorsichtig sein, wenn man etwas von dem Pigment auf den Pinsel aufnimmt. Hier wird deutlich, dass es kein herkömmlicher Lidschatten ist, sondern ein Pigment. Wenn ihr nicht wollt, dass sich das gepresste Pigment sofort in Bröseln verwandeln, dann drückt den Applikator nicht zu fest in die Farbe oder benutzt vorzugsweise einen Pinsel. Um ein besseres Ergebnis zu erzielen, würde ich ihn schichten, was aufgrund dessen, dass er sehr sheer ist, auch notwendig ist, aber das funktioniert wunderbar und problemlos. Weiters habe ich ihn bei meinem ersten Amu als Finish benutzt und habe das Pigment über „All That Glitters“, welches ich auf mein bewegliches Lid aufgetragen habe, verblendet. Ich finde, dass ich dadurch ein tolles Highlight erzielt habe.

Auch die Verpackung unterscheidet sich von den Lidschatten. Zwar befindet sich das gepresste Pigment auch in dem gewohntem schwarzen Schächtelchen, dieses funkelt allerdings und das Design spiegelt sich auch im Döschen wieder. Ich finde den Look sehr edel, wobei mich MAC generell mit seinem Produktdesign überzeugt.

Bei der Farbe handelt ist sich um einen warmen, hellen Peach-Beige-Ton mit schimmernden Finish, der wunderbar mit meinen bereits vorhanden Lidschatten „Woodwinked“ und „All That Glitters“ harmoniert. Allerdings ist er mir doch etwas zu sheer, darum finde ich den höheren Preis nicht wirklich gerechtfertigt, da andere Lidschatten von MAC eine wesentlich bessere Pigmentierung aufweisen. Aber man kann damit toll highlighten. MAC selbst empfiehlt für den high-gloss-Effekt das Pigment feucht aufzutragen, was ich demnächst auch probieren möchte. Hier seht ihr noch einen Swatch. Das Bild ist unbearbeitet und zeigt „Nostalgic“ in zwei Schichten. Zum Abschluss gibt es noch ein Bild meiner aktuellen Lidschattensammlung von MAC: Sweet Lust, Beauty Marked, Woodwinked, All That Glitters und Nostalgic. 

Published by

Prev My Year in a personal Review 2014
Next Sale Haul {Zara, Kult & MAC}

7 Comments

  1. Die Lidschatten sehen wirklich klasse aus. Ich möchte mir demnächst mal einen Lippenstift von MAC zulegen, auch wenn ich sie total überteuert finde….

    Liebe Grüße Kristina von KDSecret

    PS: Auf meinem Blog gibt es momentan drei tolle Sachen zu gewinnen. Ich würde mich freuen wenn du auf meinem Blog vorbei schaust.

  2. Hallo Lisa!
    Die Farbe ist wirklich richtig hübsch. Schön natürlich aber trotzdem besonders.
    Ich habe leider noch gar nichts von Mac. Mir sind die Sachen einfach viel zu teuer und außerdem habe ich so viel Kosmetik, ich weis schon gar nicht mehr wo hin mit den ganzen Sachen 😀

    Achja, sorry, dass ich dir erst so spät zurück schreibe. Ich hatte in den letzten Tagen leider kaum Internet und war viel unterwegs. Ich habe mich riesig über deine lieben Kommentare gefreut! 🙂
    Ich studiere Kommunikation und Dokumentation in Aschaffenburg. Das ist quasi ein Mix aus Sprache, Technik und allem was mit Medien zu tun hat 🙂

    ganz liebe Grüße,
    Alicia

Leave a comment

Ich akzeptiere