New In: MAC Brush & Artdeco Stuff

Ich kann es einfach nicht lassen und muss mich wohl schon so langsam outen. Hi, ich bin Lisa und Beauty-o-holikerin! Douglas, Marionaud und DM sollten mir die Bankomatkarte sperren! In letzter Zeit habe ich kaum für etwas mehr ausgegeben, als für Beautyprodukte und dabei weiß ich schon langsam nicht mehr, welche Produkte ich nehmen soll. Natürlich haben andere Mädels viiiiiiel mehr, als ich, dessen bin ich mir durchaus bewusst, aber ich bin mit meinen Produkten schon mehr als gut bedient. Zudem muss man auch sagen, dass ich fast nur mehr High End Produkte zu Hause habe, kaum was von Essence oder Catrice, weswegen ich diese Produkte aber keinesfalls schlechter bewerten möchte (Die Base von Catrice ist ein Traum).

Egal, ich habe gesagt, mein erstes Gehalt wird mit vollen Händen ausgegeben, ich habe noch genug zum wegsparen, weswegen ich mir die drei Produkte, die ich euch nun vorstellen möchte, gegönnt habe (zu dumm, wenn man auch den Bus verpasst und dann mit der einen Stunde Wartezeit nichts anfangen kann.)

Als erstes möchte ich euch mein neues Baby, das bei mir einziehen durfte, vorstellen. Es ist ein lang gehegter Traum, den ich mir erfüllt habe. Tada, ich präsentiere den legendären MAC 217 Blending Brush. Der Ausdruck verblenden hat durch ihn eine ganz neue Bedeutung für mich bekommen. Selbstverständlich habe ich ihn auch schon ausprobiert und gleich über mein heutiges AMU drübergeschminkt bzw. neu verblendet, um den Unterschied zu sehen. Fazit: Der Pinsel ist wirklich supersoft, angenehm und verblendet harte Karten im Nu. Das Ergebnis ist ein superweiches Augen-Make-up mit wunderschönen Übergängen. Aber seht selbst:

Zugegeben: Der Preis ist wirklich total happig und wenn ich ihn nicht schon vorher gewusst hätte, hätte ich sicher zehnmal schlucken müssen, aber ich denke, dafür bekommt man auch einen qualitativ hochwertigen Blenderpinsel, der angenehm weich ist, bestimmt lange hält und auch nicht haart. Ganz bestimmt eine Investition, die sich lohnt. Ich habe auch wirklich sehr lange darüber nachgedacht, aber ich wollte nun endlich einen guten Pinsel in meiner Sammlung haben. Der Rest ist von Ebelin und Essence, die ich nicht schlecht finde, nein, im Gegenteil. Man kann auch damit wunderschöne AMUS schminken, aber man merkt den Unterschied zu MAC. Aber im Endeffekt kommt es auch auf das eigene Handwerk an. Wenn man sich nicht schminken kann, ist ein MAC Pinsel genauso sinnlos, wie Ebelin. Das ist eigentlich wie beim Fotografieren. Auch hier nützt die beste Kamera nichts, wenn man kein Auge für Details hat.

Bei Douglas habe ich mich dann wieder bei Artdeco bedient. Ihr wisst ja, ich mag diese Marke wahnsinnig gerne und da ich sowieso noch Zeit hatte, schaute ich eben bei Douglas vorbei. Eigentlich wollte ich nur swatchen und schauen, was es gerade so gibt, aber bei diesem Lippenstift konnte ich nicht widerstehen. Hierbei handelt es sich um den Artdeco Art Couture Lipstick. Er kombiniert Farbe, Glanz und unvergleichliches Auftragen zu einem geschmeidigen Lippen Make-up mit einem sinnlichen Finish. Das Auftragen ist wirklich angenehm, er gleitet förmlich über die Lippen und ist wahnsinnig cremig. Den Farbton würde ich als Rosenholz bezeichnen, auch wenn die Farbe auf dem Bild nicht genauso wiedergegeben wird und eher rosefarben erscheint. Er schimmert wirklich schön und hält auch total gut. Wenn ihr den gleichen haben wollt, dann schaut mal bei Douglas vorbei und sucht nach der Farbe 340.

Auch ein Blush durfte bei mir einziehen. Blushes vernachlässige ich eigentlich immer ziemlich. Ich habe bis jetzt nur eines von Alverde zu Hause, das ich wirklich nach wie vor mag. Außerdem bin ich bei Blushes wirklich total heikel. Ich hasse alles, was zu rosa und rot ist, bei mir finden nur peachige bzw. Apricottöne Einklang, alles andere finde ich einfach too much und nicht natürlich, gefällt mir demnach also nicht so gut. Aber die Nummer 13 von Artdeco ist wirklich ein wunderschöner Farbton, meiner Meinung nach auch Rosenholz. Es ist gut pigmentiert. Bisher habe ich ihn nur geswatcht, aber ich kann mir vorstellen, dass man beim Auftragen etwas aufpassen muss, dass man nicht zu viel davon erwischt. Overblushed geht in meinen Augen nämlich gar nicht!

Wie gefallen denn euch die Produkte?

Published by

Prev Frühlingserwachen und Schuhe
Next Pasta with creamy Prawns & Tofu

9 Comments

  1. tolle Sachen! Mag Artdeco auch sehr gern aber vor allem die Blushes finde ich extrem gut! Werde mir demnächst glaub ich 2 weitere zulegen 🙂 die Qualität ist einfach Top! Aber weil ich es grad so seh – vielleicht wären die Lippenstifte auch mal einen Stöberer wert!

    Liebste Grüße

  2. Unbedingt. Sie hatten auch noch einen edlen Champagnerton da und ich konnte mich ewig lange nicht entscheiden, aber ich wollte nicht beide kaufen, weil sie waren leider nicht so billig 🙁 und ich kann Douglas nicht reich machen 😀 😀
    <3

Leave a comment

Ich akzeptiere