Mit Zafira durch Frankfurt

 

*Eventeinladung. Ich wurde von Opel zu dem Event eingeladen. Alle Spesen wurden von dem Veranstalter übernommen. Dieser Fakt ändert jedoch nichts an meiner persönlichen Meinung und Betrachtung. 


 

Ein neues Mitglied der Opelfamilie hat zum zweiten Mal mein Herz erobert. Nach meiner aufregenden Testfahrt mit dem Opel Adam Rocks nach Kärnten im letzen Jahr, führte mich dieses Mal mein Weg ins hessische Frankfurt am Main. Dort nahm ich mit den Bloggerinnen Melanie, Daniela, Sarah, sowie anderen Medienvertretern an einer Pressekonferenz im Rahmen der Opel Press Launch teil. Trotz meiner Flugangst wagte ich mich in das Abenteuer und erlebte einen spannenden Tag in Deutschland.

 

Opel Präsi

 

Mit Zafira durch Frankfurt

Liebe auf den ersten Kilometer

Obwohl meine Erfahrungen mit verschiedenen Automarken gering sind, erweckt das große Angebot der Automobilindustrie des Öfteren mein Interesse. Schließlich wird die Zeit kommen, in der ich mir auch mein eigenes Auto zulegen werde. Welche Marke es einmal bei mir werden wird, weiß ich noch nicht genau, aber Opel ist die Marke, mit der ich von all den Herstellern auf dem Markt, am Besten vertraut bin. Mit einem Opel habe ich Autofahren gelernt, mit einem Opel habe ich meine Führerscheinprüfung bestanden und mit einem Opel fahre ich auch heute noch. In den letzten Jahren scheint sich die Marke etabliert zu haben. Opel ist aufstrebend, innovativ, modern und dynamisch geworden. Obwohl Opel in den letzten Jahren eher als eine Automarke für die ältere Generation galt, erfreut sie sich nun auch bei der Jugend immer mehr an großer Beliebtheit.

 

Car Opel Zafira

 

Der neue Opel Zafira

Technologie und Sicherheit

Wie bereits erwähnt, wurde im Rahmen dieser Pressekonferenz der neue Opel Zafira gelauncht. Das Auto selbst wurde als ein Family & Business Car, sowie als Innovationstrendsetter beschrieben. Besonders die Specials wurden hervorgehoben, die Technologie, Sicherheit und Komfort miteinander vereinen. Unter anderem besitzt das Auto ein Adaptive Cruise Control System, welches den Fahrer vor Frontalkollisionen warnen soll. Darüber hinaus beinhaltet das System eine Bremse, die bei drohender Kollision aktiviert wird und den Fahrer vor einem Zusammenstoß bewahren soll. Mit dem Opel OnStar System wird im Falle eines Crash‘ eine automatische Unfallhilfe gewährleistet. Doch das OnStar System bietet noch weitere Goodies: Fahrzeugdiagnose, WLAN-Hotspot (z.B. für Filme, um Kinder bei langen Fahrten zu unterhalten), Automatische Zieleingabe, Diebstahl Notfallservice und Smartphone Funktionen. Modern ist auch das Beleuchtungssystem, welches natürliches Tageslicht simulieren soll. Natürliches Tageslicht dient dazu, die Augen nicht ermüden zu lassen, was für die Konzentration von Vorteil ist.

Design

Dynamisch und sportlich, intuitive Eleganz. So wurde das Auto dargestellt. Besonders hervorzuheben ist die Panormawindschutzscheibe, damit so viel Tageslicht wie möglich in das Innere des Autos gelangen kann.

 

Auto

 

Opel Press Launch

Bereits in den frühen Morgenstunden flog ich nach Frankfurt, wo ich mich nach der Landung bei einem Frühstück im Sheraton Airport Hotel von den Strapazen meiner Flugangst erholen konnte. Kurz vor 11 Uhr ging es ins Skyloft des Hotels, wo ich bereits auf die anderen Bloggerinnen Melanie, Daniela und Sarah traf. In einer kurzen Pressekonferenz wurde uns das neue Modell von Opel vorgestellt, ehe wir die Möglichkeit bekamen, eines der Autos selbst zu testen. Melanie und ich entschieden uns für den Opel Zafira Coconut, der mir farblich (neben dem Modell in weiß) am Meisten zusagte.

Am Anfang fällt es mir immer ein bisschen schwer, ein fremdes Auto zu fahren, weil ich leichte Ängste habe, irgendetwas falsch zu machen. Darüber hinaus waren mir die Straßen nicht bekannt, darum wagte ich mich mit Respekt und Vorsicht an die Fahrt heran, doch ich gewöhnte mich rasch an das Auto und die unbekannte Straße. Innerhalb von kürzester Zeit merkte ich gar nicht mehr, dass ich ein mir unbekanntes Auto fahre und genoss nach und nach die Fahrt mit dem Auto. Der Weg führte uns in den Rheingau, wo die erste Testfahrt an der Burg Schwarzenstein in Geisenheim vorerst endete.

ZafiraLandscape Opel ZafiraBurg Schwarzenstein

 

Mit Ausblick auf die wunderschöne Wein- und Hügellandschaft in Geisenheim, genossen wir unser Mittagessen, welches aus drei Gängen bestand, ehe es kurz danach für mich leider wieder zum Flughafen zurückging. Am Liebsten hätte ich noch eine weitere kurze Tour mit dem Auto gewagt, doch da mein Flug etwas früher ging, hatte ich keine andere Wahl. Die anderen drei Bloggermädels hatten jedoch die Möglichkeit, das Auto noch ein bisschen auf die Probe zu stellen. Ich bin mir sicher, ihr werdet bei ihnen bestimmt noch davon lesen.

 

Lachs Nudeln Panna Cotta neu

 

Fazit

Auch wenn die Reise für mich psychisch und physisch etwas anstrengend war (wegen dem Flug), so hat es sich wirklich gelohnt. Ich habe nette Bloggerinnen kennengelernt und durfte ein tolles Auto testfahren. Der Opel Zafira hat mir gut gefallen. Besonders die technologischen Specials und das Panoramafenster. Das Auto bietet ein tolles und angenehmes Fahrgefühl. Einzig und alleine die Größe trifft nicht ganz so meinen Geschmack, da ich kleinere, kompaktere Autos lieber fahre und mich damit beim Einparken etwas wohler fühle.

 

Burg

 

*Bildquelle Beitragsbild: Opel

*Ich wurde zu diesem Event eingeladen. An- & Abreisekosten und Spesen wurden freundlicherweise übernommen. Vielen Dank für die Einladung!

 

Published by

Prev Meine Linie Story Teller + Rahmgurkenrezept
Next Schluss mit schmerzenden Füßen

12 Comments

  1. Ich kann dir eigentlich nicht oft genug sagen wie sehr ich deine Fotos liebe. Du hast so ein unheimliches Talent. Wirklich. Und das hört sich ja nach einer HAMMER Reise an. Ich finde es total toll von dir, dass du deine Flugangst überwinden konntest und einfach mal raus aus deiner Comfort Zone bist!

    Love, kerstin
    http://www.missgetaway.com/

    • KERSTIN <3
      danke, danke, danke, das freut mich so zu hören :). I hoff, dass i es im Sommer schaffe, dass sie noch besser werden 🙂

      Dankeschön, ja, das war echt ein Kampf, aber es hat sich echt gelohnt und jetzt "freue" ich mich schon auf meinen nächsten Flug 🙂

      Bussii
      Lisa

  2. Ich fahre auch immer lieber kleine Autos und habe mich mit unserem Caddy damals nicht so richtig wohl gefühlt. Daher bin ich total glücklich, dass ich nun einen VW Up mein erstes Auto nennen darf 🙂
    Irgendwie war ich aber auf der Autosuche markentechnisch auch nicht festgelegt… nur Opel wäre mir genauso wenig wie Audi und Mercedes in den Sinn gekommen, da ich diese Marken immer als teuer abspeichert habe.
    Außerdem fand ich Autos mit wenig PS auch immer wesentlich sympathischer – dann liegt es wenigstens am Auto, dass ich so langsam bin, und nicht an meinem nicht vorhandenen Können 😉

    Liebe Grüße

    • Oh cool, herzlichen Glückwunsch zum Auto 🙂
      Opel ist eigentlich gar nicht so eine teure Marke. Es kommt immer aufs Modell an. Wobei Audi und Mercedes schon sehr teuer sind 😀

      Liebste Grüße

  3. Oha ich habe Opel als Automarke irgendwie immer ignoriert. Wenn ich an Autos denke, denke ich irgendwie immer an Mazda. Meine Tante fährt einen und sie ist so begeistert von ihrem Auto, dass ich mir auch ein Auto der Marke zulegen möchte 🙂
    Die Fotos sind so toll geworden, mein Herz schlägt bei den Foodphotos natürlich höher. Richtig toll geworden!
    Das scheint ja echt spannend dort gewesen zu sein! Und der Ausblick ist ja ein Traum!

    Liebe Grüße,
    Tamara | brunettemanners.at

Leave a comment

Ich akzeptiere