Muttertags Getaway im Reiters Reserve

*Werbung/Einladung: Der Beitrag „Muttertags Getaway im Reiters Reserve“ entstand in einer gemeinsamen Kollaboration. Dies ändert nichts an meiner natürlichen Meinung.


Wenn sich Mutter und Tochter ein ganzes Wochenende wie Königinnen fühlen, dann hatten sie wohl ein zauberhaftes Muttertags Getaway. Genauso würde ich das Wochenende gemeinsam mit Mama im Reiters Reserve im südburgenländischen Kurort Bad Tatzmannsdorf beschreiben. Jeder noch so kleine Wunsch wurde uns von den Augen abgelesen. Wir wurden mit den feinsten Spezialitäten verköstigt, genossen erholsame Stunden im Spabereich und erkundeten das Gelände. Letzteres war im wahrsten Sinne des Wortes einfach tierisch.

Muttertags Wochenende im Reiters Reserve


Wenn Muttertag 3 Tage dauert

Unser gemeinsames Muttertags-Wochenende im Reiters Reserve

Nach meinem Umzug sehen sich meine Mutter und ich nur noch sehr selten. Aus jeden Tag wurde plötzlich höchstens einmal im Monat. Das ist schade, denn meine Mama und ich pflegen ein sehr enges und freundschaftliches Mutter-Tochter-Verhältnis. Umso schöner, dass wir ein ganzes Muttertags-Wochenende nur für uns hatten. Endlich wieder Mama-Tochter-Zeit, welche wir mit ausgiebigen Gesprächen und erholsamen Stunden verbrachten.

Am Freitagvormittag ging es für Mama und mich in Richtung Südosten. Die Fahrt dauerte nicht lange. Bad Tatzmannsdorf ist von Weiz mit dem Auto gut eine Stunde entfernt. Darum kamen wir bereits entspannt im Reiters Reserve Supreme 5* Hotel an und wurden bereits freundlich empfangen. Stressless wurde eingecheckt, während sich sofort um unser Gepäck gekümmert wurde. Mit einem köstlichen Frizzante läuteten wir das gemeinsame Mädelswochenende ein und begaben uns anschließend auf unser Zimmer. Dieses lag im höchsten Stockwerk und hielt nicht nur besonders viel Komfort für uns bereit, sondern auch einen atemberaubenden Ausblick über den riesengroßen Golfplatz des Hotels. Es fühlte sich wie An- und Nachhausekommen an.

Muttertags Wochenende im Reiters Reserve

Ein nachhaltiger Gedanke

Genauso nachhaltig wie unsere Mutter-Tochter-Beziehung

Während unseres Aufenthaltes lernten wir nicht nur die Annehmlichkeiten des Hotels kennen, sondern erfuhren auch Wesentliches über die Philosophie des Hauses. Dabei wurden wir auch quer über das Gelände des Hotels geführt. Uns eröffnete sich ein Bild von unberührter Natur- und Kulturlandschaft. Hier wird Herz für Natur und Tiere gezeigt. Besonders beeindruckend fand ich den frisch angelegten 4-Jahreszeiten-Kräutergarten. Mein Kräuterhexenherz schlug sofort höher.

Verschenkt habe ich mein Herz allerdings an die zahlreichen Tiere, die quer über das Gelände verteilt untergebracht waren. Über 200 Tiere, darunter Wasserbüffel, Barockesel, Schafe, Ziegen, Gänse, Schweine und Pferde haben im hauseigenen Tiergarten des Reiters Reserve auf großzügigen Weideflächen ihren Platz gefunden.

Muttertags Wochenende im Reiters Reserve
Muttertags Wochenende im Reiters Reserve
Muttertags Wochenende im Reiters Reserve
Muttertags Wochenende im Reiters Reserve
Muttertags Wochenende im Reiters Reserve
Muttertags Wochenende im Reiters Reserve
Muttertags Wochenende im Reiters Reserve
Muttertags Wochenende im Reiters Reserve
Muttertags Wochenende im Reiters Reserve

Das Hotel ist ein Pioniersakt. Nicht nur das Tür an Tür Leben mit den Tieren zeugt von Nachhaltigkeit, sondern auch die Tatsache, dass das Reiters Reserve alle Möglichkeiten der Selbstversorgung ausschöpft. Der Genuss von Selbstproduziertem zählt zur wesentlichen Philosophie des Hauses. Honig, Brot, Säfte und Marmeladen bis hin zu Pasta, edle Tropfen und Fleisch – produziert wird überwiegend selbst. Das schmeckt man auch in der Haubenküche des Reiters Reserve.

Zwar gelingt das Selbstversorgungskonzept nicht zu 100%, aber auch der Zukauf erfolgt regional aus Partnerbetrieben im Nahbereich.

Muttertags Wochenende im Reiters Reserve

Zwei perfekte Muttertags-Dinner

Und das beste Frühstücksbuffet aller Zeiten

Was wäre ein Wellnesswochenende ohne köstliche Speisen? Ich bin eine Frühstückerin durch und durch. Darum bin ich in der Hinsicht auch sehr kritisch. Doch das Reiters Reserve Supreme 5* Hotel hat meine Erwartungen mehr als übertroffen.

Frische Früchte, verschiedene Brotsorten, Käse, Aufschnitt bis hin zu veganen Alternativen. Die Auswahl ist gigantisch. Auch beim morgendlichen Kaffee kommen Menschen, die auf Milch verzichten, auf ihre Kosten. Es gibt Soja Cappuccino und Latte Macchiato.

Im Naschmarkt gibt es sogar jeden Tag aufs neue eine andere süße Frühstücksspeise. Besonders toll fand ich die riesengroße Auswahl an Toppings für Joghurt und Müsli. Einmal zum Reinlegen bitte. Wer am Morgen ohne seinen Power Saft nicht durchstarten kann, wird beim Frühstück mit einem extra Vitaminkick versorgt. Man hat nämlich die Möglichkeit, seinen eigenen Saft aus verschiedenen Obst- und Gemüsesorten zu kreieren und diesen mit Kräutern zu verfeinern.

Zu Muttertag gab es übrigens ein ganz besonderes Muttertags-Special mit Frizzante und köstlichen Pralinen.

Aber auch das Abendmenü konnte durchaus mit dem Frühstück mithalten. Zur Auswahl standen jeweils ein veganes Menü, ein Supreme oder ein asiatisches Menü sowie ein großzügiges Buffet mit Salat, Vorspeise, Suppe, Hauptgang und Dessert. Je nach Geschmack konnte man auch variieren. Ich entschied mich zweimal für das Menü. Allerdings ließ ich mir den Gang zum Dessertbuffet nicht nehmen (Hallo Dessertmagen).

Da ich die Geschmacksexplosion, die sich mir erbot, nicht mit Worten beschreiben kann, lasse ich an dieser Stelle die Bilder sprechen.

Blattsalat vom Buffet
Vorspeise: Melanzani-Bulgur-Röllchen mit Paradeisercreme und Rucola (vegan)
Urkarottencremesuppe
Hauptgang: Filet vom Wolfsbarsch, Fenchel Pot-au-feu, Safranschaum & Bärlauchpesto
Dessert vom Naschmarkt
Salat vom Buffet
Streifen vom Steinbeißer im Tempurateig
Mamas Hauptspeise: Steak
Dessert: Brandteigstangen

Unsere 3 Erholungsoasen

Zimmer, Spa-Bereich & Finest Beauty

Rückzugsorte gibt es im Reiters Reserve Supreme 5* Hotel zu genüge. Mama und ich haben uns am Liebsten im Spa Bereich und in unserem großzügigen Zimmer aufgehalten. Das Zimmer war zudem mit einem riesengroßen Balkon ausgestattet und bot sogar ein separates WC zum Badezimmer. Darüber hinaus gab es eine traumhaft leckere gefüllte Minibar. Mein Favorit: die mit weißer Schokolade überzogene Mandeln. Außerdem erwarteten uns auch bei unserer Ankunft eine Tafel Schokolade sowie ein saftiger Apfel.

Auch der Spa Bereich ließ keine Wünsche offen. Es handelt sich dabei um eine 8.200 m² große Wohlfühloase mit zahlreichen Pools und Saunen. Der Wellnessbereich ist unterteilt in einen Textil- und Nacktbereich. Auch bei den Pools gibt es eine gigantische Auswahl an Thermal-, Thermal-Sole- und Süßwasserbecken.

Thermalbecken:

Pleasure Pool 34°C
Indoor Pool 33°C
Indoor Whirlpool 36°C
Ladies Spa Whirlpool · FKK 36°C
Yang Becken · FKK 34°C
Thermal-Massagebecken · FKK 34°C

Thermal-Sole-Becken:

Outdoor-Solebecken

Süßwasserbecken:

Sportbecken 27°C
Yin Becken · FKK 17°C

Abschalten konnten Mama und ich auch im Reiters Reserve Finest Beauty, wo eine gemeinsame Mutter-Tochter-Behandlung auf uns wartete. Wir genossen gemeinsam eine entspannte Schulter-Nacken-Gesichts-und-Kopf-Massage mit Avocadoöl. Es war so herrlich, sodass ich fast eingeschlafen wäre. Sowohl Mama als auch ich konnten beide dabei definitiv abschalten. Im Anschluss wurde die Entspannung im Erholungsraum bei einem Frizzante fortgesetzt.

Die Beautybehandlung tat vor allem nach einem anstrengenden Work-Out im hauseigenen Gymbereich sehr gut. Apropos Fitnessraum. Der ist im Reiters Reserve Supreme 5* Hotel einfach top mit Trainingsgeräten (Kraft und Cardio) sowie Übungsmatten und Gewichten ausgestattet. Und dazu gibt es auch noch eine herrliche Aussicht.

Das beste Muttertags-Getaway aller Zeiten

Ich kann in Worten gar nicht beschreiben, wie sehr ich die Zeit mit meiner Mama genossen habe. Uns wurden alle Wünsche von den Augen abgelesen. Der Service war exzellent, zuvorkommend und sehr freundlich. Wir fühlten uns gut aufgehoben und willkommen. Besonders für meine Mama war dieses Muttertags-Wochenende ein kleines Highlight. Sie kommt nicht sehr oft von zu Hause weg und ich freue mich, dass ich ihr gemeinsam mit der Unterstützung von Reiters Reserve ein unvergessliches Muttertags-Wochenende bescheren konnte. Wir kommen gerne wieder.

Muttertags Wochenende im Reiters Reserve
Muttertags Wochenende im Reiters Reserve
Muttertags Wochenende im Reiters Reserve
Muttertags Wochenende im Reiters Reserve
Muttertags Wochenende im Reiters Reserve
Muttertags Wochenende
Muttertags Wochenende
Muttertags Wochenende

Mehr Informationen

Mehr Informationen zum Reiters Reserve Supreme Hotel findest du -HIER-.

Die Bilder des Beitrages stammen nahezu alle von mir. Danke jedoch an Mama und Stefanie von stefaniegoldmarie für die fotografische Unterstützung.

Diese Bloggerinnen waren auch gemeinsam mit ihren Mamas da

Nina von Berries & Passion

Stefanie von Stefaniegoldmarie

Valentina von Valentina Ballerina

Besuche mich gerne auf Instagram und werde Teil meiner My Café Au Lait Community

Mehr zum Thema „Urlaub in Österreich“ findest du -HIER-

Published by

Prev Generation Food Freaks: wie wir das Essen verlernt haben
Next Welcome to Casa Lillywood: Bedroom

2 Comments

Leave a comment

Ich akzeptiere