Meine neuen MAC Lieblinge Teil 2

Cranberry – eine Lidschatten, an dem schon lange mein Herz hängt. Ich glaube, mittlerweile schwärme ich seit anderthalb Jahren von dieser Farbe, als ich einst ein Video von der YouTuberin Citamaass gesehen habe, die einen zauberhaften Look damit geschminkt hat. Es kamen viele neue Lidschatten hinzu, aber aus „Cranberry“ ist nie wirklich etwas geworden. Bis jetzt, als ich mich in Wien endlich für diese Farbe entschieden und die anderen, die zwar auch sehr schön sind, außen vor gelassen habe. Ich muss zugeben, ein bisschen gehadert habe ich schon, vor allem, weil ich auf der Suche nach Frühlingsfarben war, aber letztendlich wurde es tatsächlich „Cranberry“. Der Store Mitarbeiter selbst war der Meinung, dass „Cranberry“ auch in den Frühling passen würde. Ich muss zugeben, ich selbst stand dem sehr skeptisch gegenüber. Ich habe es versucht, euch ein frühlingshaftes Amu zu zaubern, aber das war richtig schwierig. Doch bevor ich zu dem Amu komme, möchte ich euch noch etwas über Cranberry erzählen.

„Cranberry“ (Finish: Frost) ist ein schimmernder, beeriger Rotton, der dezent ins auberginefarbene geht. Beim Verblenden wird der Ton für mich allerdings etwas bräunlicher, aber es kommt drauf an, wie stark man die Farbe auf sein Lid aufträgt. Der Lidschatten selbst weist eine beachtliche Pigmentieren auf, bröckelt nicht beim Auftrag und lässt sich sehr gut verblenden.  Besonders harmonisch finde ich ihn zu den MAC Farben „All That Glitters“, „Woodwinked“ und „Vanilla“. Die Haltbarkeit ist zudem auch sehr gut, weswegen ich mit „Cranberry“ wieder einmal voll ins Schwarze getroffen habe. Nur – ist die Farbe wirklich auch frühlingstauglich? 

Na ja, so richtig frühlingshaft finde ich die Farbe leider nicht. Aber ich kann mir gut vorstellen, dass die ganze Geschichte für den Sommer komplett anders aussehen wird. Im kräftigen Auftrag und mit Sommerfarben kann man damit bestimmt ein wunderschönes Sommeramu auftragen. Vorausgesetzt man mag es im Sommer kräftig. Im Sommer bleibe ich persönlich lieber auf der natürlichen Seite. Ein bisschen getönte Tagescreme, ggf. Puder (wenn nötig), etwas Blush, dezenter Lippenstift und Wimperntusche – That’s it. Aber im Herbst punktet „Cranberry“ ohne jeden Zweifel. Für mich ist und bleibt die Farbe eine Herbstfarbe. Aber ich werde mich im Sommer nochmals an ein Amu setzen und vielleicht kann ich euch dann schon ein vollkommen anderes Ergebnis bieten.

Trotz der kleinen Frühlingsuntauglichkeit bereue ich keine Sekunde, mich für „Cranberry“ entschieden zu haben. Ganz im Gegenteil. Ich bin froh, ihn endlich zu meiner Sammlung zählen zu können. Jetzt habe ich eine neue Obsession: Ich brauche unbedingt noch „Vanilla“ (am Liebsten sogar das Pigment), denn eine bessere Farbe zu „Cranberry“ kann ich mir einfach nicht vorstellen. Vor allem das Pigment finde ich umwerfend, allerdings müsste ich dafür meine Beste Freundin beauftragen, es mir zu schicken, denn an den MAC Countern bei Douglas oder Marionnaud gibt es leider keine Pigmente.

Was meint ihr? Ist für euch „Cranberry“ frühlingstauglich? In welche Jahreszeit würdet ihr „Cranberry einordnen?

 

Used Products
Face/ Foundation: MAC Studio Fix Fluid NW20
Face/ Powder: Catrice Mattifying Powder
Cheeks/ Blush: MAC „Melba“
Eyebrows: Essence Eyebrow Designer „04 Blonde“
Eyes: MAC „Cranberry“, MAC „All that glitters“, Gosh Palette
Waterline: Essence Kajal Pencil „04 White“
Lashes/ Mascara: Astor Big and Beautiful Style Muse Mascara
Lips / Lipstick: MAC „Please Me“

Published by

Prev Kleines Osterlämmchen zum Fest
Next Quicktipp: How to get a long & high Ponytail

7 Comments

  1. Steht dir sehr :). Du hast zwar recht, dass die Farbe besser zum Herbst passt, aber trotzdem bin ich der Meinung, dass sie auch frühlingstauglich ist 😀

    xo

  2. Cranberry ist für mich eigentlich auch eine absolute Herbstfarbe, aber dein AMU finde ich trotzdem sehr hübsch. Ich muss viel mehr mit Cranberry herum experimentieren, habe die Farbe seit August, aber bisher kaum getragen, weil sie ja doch nicht so einfach zu kombinieren ist 🙂

  3. Danke für deine lieben Kommentare, hat mich sehr gefreut!
    Weiz is eh ned so weit weg von Graz 🙂

    Dein Blog gefällt mir total! Folge Dir gleich mal 🙂

    Liebe Grüße, Denise

  4. Der Lidschatten ist super schön! Ich hab einen ähnlichen von Catrice aber hab ihn leider noch nie getragen, weil er mir zu auffällig ist.. dein AMU find ich aber echt toll gemacht 🙂 vielleicht probier ich mal was ähnliches!

    Und danke dir für deine lieben Kommentare – ich hab mich sehr gefreut!
    Ich bin jetzt zu Sneakern und Boots übergegangen egal wo ich hingehe.. ich hab auch eine Zeit land eine High Heel Obsession gehabt, aber irgendwie kann ich sie nicht tragen.. jetzt investiere ich mein Geld in bequeme Sneaker 😀
    Und ich finde destroyed Jeans würden auch zu dir als Rock-Typ sehr gut passen 🙂 man kann sie ja auf sehr viele verschiedene Arten stylen!

    Liebe Grüße aus Wien 🙂

  5. Der Lidschatten sieht wirklich wundervoll aus <3
    Ich mag solche Töne sowieso echt gerne, weil es mal was anderes ist als die typischen braunen Lidschatten 🙂

    Dein Blog gefällt mir übrigens super gut und ich werde dir auf Bloglovin folgen <3
    Würde mich freuen, wenn du auch bei mir vorbeischaust und wir uns gegenseitig unterstützen 🙂

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.blogspot.de

  6. "Cranberry" steht bei mir auch schon ewig auf der Wunschliste. Ich finde ihn ebenfalls wunderschön und irgendwann werde ich ihn wie du kaufen. Ich habe dazu nie ansatzweise ein Dupe gefunden.

    Den Look, den du geschminkt hast, sieht auch super aus. Der Lidschatten steht dir sehr gut.

    Liebst, Anne

Leave a comment

Ich akzeptiere