Am Wiener Ostermarkt mit Café Au Lait

Beim Besuch der österreichischen Hauptstadt in der Adventszeit gehört ein Abstecher zum Wiener Christkindlmarkt wohl dazu. Allerdings ist die Weihnachtszeit nun schon lange vorbei, jedoch gibt es auch zur Osterzeit zahlreiche Stände vor dem Schloss Schönbrunn. Die Rede ist vom Wiener Ostermarkt Schloss Schönbrunn, der ganz zauberhaft und kitschig, aber wesentlich weniger berühmt ist, als sein großer Bruder im Advent.

Lizzie und ich flanierten an zahlreichen Ständen vorbei, ließen uns ins bunte Getümmel reißen und genossen auf diese Art und Weise unsere letzten gemeinsamen Stunden bis zum nächsten Wiedersehen. Übrigens gilt dieser Ostermarkt vor dem Schloss Schönbrunn als einer der romantischen Ostermärkte. Insgesamt könnt ihr dort 60 Aussteller finden. Egal, ob ihr euch kulinarisch etwas gönnen wollt oder ob ihr noch dekorativen Osterschmuck braucht. Dadurch, dass es für die kleinen Besucher auch eine Osterhasenwerkstatt gibt, ist der Ostermarkt äußerst familientauglich. Ein paar Impressionen möchte ich nun mit euch teilen.

Besonders zauberhaft fand ich den Imkerstand mit diversen klassischen und außergewöhnlichen Honigspezialitäten, sowie Kerzen aus Bienenwachs und Pflegeprodukte für Haut und Haar. Für meine Studienkollegin habe ich dort sogar ein kleines Gläschen mit Vanillehonig gekauft. Für die Fruchttiger unter euch gibt es diverse Fruchthonigsorten wie Heidelbeere, Erdbeere, Himbeere usw. Richtig hübsch fand ich den grün leuchtenden Pistazienhonig, aber da habe ich mich nicht drüber getraut. Vor allem weiß ich nicht, wie exotisch meine Studienkollegin ist und ob sie diesen überhaupt gemocht hätte. Lizzie hat sich einen Himbeerhonig, sowie ein Honigduschgel gegönnt. Das Wort „Gönnen“ kann man hier übrigens wirklich groß schreiben, denn preislich gesehen ist es nicht gerade günstig. Jedoch muss man bedenken, dass alle Produkte aus eigenem Handwerk stammen, weswegen ich die Preise gerechtfertigt finde.

Wenn ihr also neugierig geworden seid und auch noch andere Ostermärkte in Wien besuchen wollt, dann findet ihr -HIER die nötigen Informationen zu den Standorten und Öffnungszeiten. Ein Besuch lohnt sich allemal. Schade, dass der Ostermarkt nicht so berühmt ist, wie der Christkindlmarkt, aber vielleicht wird sich das bald ändern.

Zum Abschluss habe ich noch ein „Follow my Weekend“ für euch. Ich freu mich, dass es endlich wieder einmal geklappt hat. Ihr müsst einfach nur auf das Bild unter euch klicken, um zum Video zu gelangen.

 

Published by

Prev Genusstipp: CupCakes in Vienna
Next Happy Birthday Café Au Lait

4 Comments

Leave a comment

Ich akzeptiere