Let’s Party! Partyfrisuren 2016

 

*Sponsored Post (Werbung) – Dieser Bericht beinhaltet Werbung in Form von Sponsoring. Die Tatsache, dass es sich hierbei um eine Zusammenarbeit handelt, ändert jedoch nichts an meiner persönlichen Betrachtung. Bei jedem Klick auf das Video bekomme ich eine kleine Provision. Für euch entstehen keine Kosten. 


 

Let’s Party! Während die meisten meiner Bloggerkolleginnen heute mit ihren Adventskalendern starten und sich eher auf eine besinnlichere Art und Weise auf die kommende Weihnachtszeit vorbereiten, hält sich meine Weihnachtsstimmung in diesem Jahr in Grenzen. Doch worauf ich mich bereits richtig freue ist Silvester. Normalerweise ist es immer umgekehrt: ich bin mehr ein Silvester-, als Weihnachtsgrinch. Doch in diesem Jahr freue ich mich besonders darauf, ein glamouröses Abend-Make-up und eine coole Partyfrisur zu zaubern. Momentan sammle ich gerade fleißig Ideen, wie der fertige Look später aussehen könnte. Erste Inspirationen findest du unter anderem in diesem Video:

 

Frisurentrends 2016 „Party Glam“

Mit KLIPP in die Partysaison starten

Ob Kringellöckchen oder einer neuen Haarfarbe – die neu-kreierten Looks von KLIPP versprechen einen außergewöhnlichen Auftritt auf jeder Party. Ich persönlich trage meine Haare oft glatt oder mit großen Wellen. Auch bei Haarfarben bin ich weniger experimentierfreudig. Seit Jahren sind sie nun blond, wobei sich die Nuance bereits wesentlich verdunkelt hat. Trotzdem spiele ich gerade mit dem Gedanken, eine außergewöhnliche Haarfarbe zu probieren. Knallig sollte es dabei auf keinen Fall sein. Lieber etwas verblasster und schnell auswaschbar. Farbexperimente sind bei den aktuellen Partyfrisurentrends 2016 erlaubt! Besonders beliebt ist die aktuelle Trendtechnik Balayage, die nicht nur bei natürlichen Haarfarben angewandt wird, sondern auch bei außergewöhnlichen Farben. Im Video kannst du dich selbst von den Farben überzeugen.

 

party-frisuren-klipp

 

Mein Frisurenfavorit von KLIPP

…und wie du ihn nachstylen kannst!

Hier siehst du meinen Frisurenfavoriten von KLIPP. Obwohl ich selbst von Natur aus Locken habe, sehen sie bei weitem nicht so aus, wie auf dem Bild. Ganz im Gegenteil. Zum Glück kann man die Minilocken ganz einfach nachstylen – mit Hilfsmittel, die du bestimmt selbst im Haus hast. Alles, was du dazu benötigst sind eine Stricknadel und ein Glätteisen. Einfach die Haare in kleinen Strähnen um die Stricknadel wickeln und mit dem Glätteisen fixieren. Danach die Haare auskühlen lassen und leicht auseinander ziehen. Damit der Look hält, Haarspray nicht vergessen! 

 

*Sponsored Post 

 

Published by

Prev People: Bloggershooting am Schlossberg
Next Christkindlmarkt am Schlossberg

11 Comments

  1. Ich glaube ich bin heuer sowohl Weihnachts- als auch Silvestergrinch! Beziehungsweise hatte ich noch keine Möglichkeit irgendeinen Gedanken daran zu verschwenden. Im Moment hat mich die Uni einfach fest im Griff.
    Die Frisuren finde ich auch echt cool, wobei ich bezweifle, dass ich die tollen Locken mit meinen zwei linken Händen nachmachen könnte. Bei Farbe bin ich auch immer ganz schlicht, ich färbe meine nämlich garnicht.

    Alles Liebe, Christina
    http://www.christinawaitforit.com

  2. Das sind ja coole Frisuren, 🙂 mal etwas anderes. Ich bin ja bei meinen Haaren leider gar nicht so talentiert was das stylen betrifft. Oft sehe ich so richtig coole Looks die ich dann versuchen möchte, aber leider kläglich scheitere. 😀 Diesen Look mit der Stricknadel werde ich auf alle Fälle mal versuchen, ich wollte schon immer mal so eine Mähne haben. 😉
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende liebe Lisa!
    Liebste Grüße Tamara
    http://www.fashionladyloves.com

    • Das kenne ich nur zu gut, aber mit ein bisschen Übung klappt es dann doch immer. Ich glaube, man muss sich einfach mal mit seinen Haaren und Frisuren auseinandersetzen, dann wird es irgendwann auch 🙂 Ich konnte früher beispielsweise nie Locken mit dem Glätteisen machen, aber jetzt nehme ich nichts anderes mehr. Ich hoffe, es klappt bei dir mit der Stricknadel 🙂

      Liebste Grüße
      Lisa

Leave a comment

Ich akzeptiere