My inspiring New Year’s Eve

My inspiring New Year’s Eve

Beauty, Food & Decoration

Bald ist es wieder soweit. Ein neues Jahr wird eingeläutet. Wir lassen 2015 hinter uns, doch nehmen alle Erinnerungen mit ins Neue Jahr. Silvester – die Nacht der Nächte. Eine Nacht, die sich viele Menschen zum Anlass nehmen, um neu zu beginnen. Neubeginn! Brauchen wir überhaupt eine neue Jahreszahl vor unserem Datum, um etwas zu ändern? Kann man das nicht auch unter’m Jahr tun? Kann man! Auf jeden Fall. Doch gerade der Wechsel in ein neues Jahr motiviert und inspiriert, Änderungen anzustreben. Das Alte hinter sich lassen. Neues Jahr, neues Glück! Ja, man kann eine Änderung am Laufenden Band anvisieren. Wann auch immer ein neuer Lebensabschnitt beginnt: nach einer Trennung, nach Vollendung des Studiums oder nach einer abgeschlossenen Ausbildung. Wenn man ein Kind zur Welt bringt, heiratet, einfach etwas Gravierendes im Leben. Ein Ereignis, das uns aus der Bahn wirft oder das uns zeigt, wie wir leben möchten oder eben auch nicht. Ein Moment, der uns uns selbst spüren lässt. Zu uns finden lässt. Etwas, das prägt. In diese Richtung gehen. So, wie wir es wollen. So, wie wir es uns vorstellen. So, wie es sein soll und wie es bleiben kann.

Man kann alles unter dem Jahr ändern. Sich verändern. Sein Leben ändern. Entscheidungen treffen. Frühling! Sommer! Herbst! Winter! Doch gerade der Wechsel in ein neues Jahr ist ein Symbol. Darum möchte ich es nicht schlecht reden, wenn man Jahresvorsätze fasst. Wenn man sich selbst strukturiert. Versucht, sein Leben neu zu ordnen. Wir können uns immer ändern. Oder die Situation unseres Lebens. Aber wir können Silvester/Neujahr eines nicht absprechen: Seine Symbolkraft. Egal, wie wenig Vorsätze eingehalten werden, manchmal hat man das Gefühl, dieser Tag gibt den Menschen Kraft. Man kann viel sagen, vieles von sich behaupten, viele Pläne fassen, wenn der Tag lang ist. Am Ende kommt es nur darauf an, was wir daraus machen. Halten wir unsere Vorsätze ein, dann ist das sehr schön. Wenn nicht, dann eben nicht. Aber man hat sich zumindest Gedanken darum gemacht. Gedanken, was man ändern möchte. Und wenn man es nicht von jetzt auf gleich schafft, dann schafft man es ein anderes Mal. Nämlich genau dann, wann man es wirklich will!

 

Und plötzlich weißt du, es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen.

– Meister Eckhart –

 

Ich möchte euch inspirieren

Ob gerade diese angestrebten Ziele, Wünsche, Vorsätze – der Plan, etwas zu ändern- uns dazu bewegt, diesem Tag, dieser Nacht, so viel Aufmerksamkeit zu widmen, scheint dahingestellt zu sein. Auf jeden Fall ist Silvester ein toller Anlass, um mit lieben Menschen zusammenzukommen und ausgiebig zu feiern. Anders zu feiern, als sonst. Obwohl mein Einstieg ein wenig anekdotisch, poetisch war, so geht es jetzt mit ein paar Inspirationen für die Silvesterfeier weiter.

 

DSC_0714

 

Food

Vielerorts wird es am 31. Dezember Raclette geben. Ich kenne niemanden, der nicht gerne um einen großen Tisch versammelt sitzt und gemeinsam mit Freunden den Raclettegrill anwirft. Raclette ist einfach. Raclette ist gesellig. Raclette schmeckt! Jeder kann sich sein Gericht selbst so zaubern, wie er es haben möchte. Raclette ist gemütlich. Heimelig. Nicht sonderlich aufwändig. Das gleiche gilt auch für Fondue. 

Wir haben uns dieses Jahr gegen Raclette entschieden. Uns wurde es mit der Zeit einfach zu langweilig, da es fast jedes Jahr Raclette gab. Außerdem ist unser letztes Racletteessen noch gar nicht so lange her, denn das wurde im Oktober bei Caro’s Geburtstag zelebriert. Die Mädels hatten damit kein Problem und somit war es ein einstimmiger Beschluss, etwas anderes zu machen. Zuerst dachte ich an Brötchen. Brötchen kann man ebenso auf jeden Geschmack ausrichten und sie eignen sich wunderbar als Partysnack. Ich weiß, ich habe gelästert, dass es an Weihnachten immer Brötchen gibt, aber das liegt nur daran, weil sie sich meines Erachtens viel besser für die Silvesterfeier eignen und ich an Weihnachten lieber etwas Warmes essen würde.

Die Vorbereitung der Brötchen ist vielleicht etwas aufwändiger, aber dafür überzeugt das Ergebnis! Hier habe ich drei Variationen für euch. Leider nichts für Veggies, aber man kann sie natürlich auch vegetarisch und vegan machen.

 

DSC_0730 DSC_0726 DSC_0727

 

Update: Inzwischen wurde der Brötchenplan allerdings verworfen. Wir haben uns für „Do It Yourself -Wraps“ entschieden und ich bin mir sicher, es wird auch ein tolles Dessert geben. Dafür muss ich die Crew allerdings noch zusammentrommeln und es mit ihnen bequatschen.

 

DSC_0799

 

Beauty

Obwohl wir uns nicht großartig unter die Leute wagen werden, sondern den Jahreswechsel in vollster Gemütlichkeit vollziehen werden, darf es trotzdem ein schönes Make-Up sein, schließlich haben die Mädels und ich vor, unser Mädels-Erinnerungsalbum“ ein bisschen aufzustocken. Da will Frau selbstverständlich klasse aussehen und man möchte bei den Erinnerungen auch sehen, dass wir Silvester feiern. Es wird kein großes Klimbim geben, als würde ich auf einen Silvesterball gehen, aber es darf ein bisschen funkeln. Wie ich bereits in meinem Video angekündigt habe, werde ich mich mit der Urban Decay Naked 2 Palette schminken. Außerdem darf ein bisschen Glitzer auf meine Wimpern. Ungefähr so wird das Ergebnis aussehen.

 

DSC_0817 DSC_0806 (1)

 

Mit meinen Haaren werde ich nicht so viel anstellen. Ein bisschen seitlich flechten und ein paar Strähnchen zurückstecken. Fertig ist die Fünf-Minuten-Frisur, die allerdings zu meinen Liebsten zählt.

 

DSC_0804 DSC_0822

 

Über mein Outfit muss ich mir noch Gedanken machen. Ich möchte mich schon ein bisschen schöner anziehen. Gemütlichkeit hin oder her. Aber die FOTOS! Ich werde mich allerdings beim Farbkonzept an jenes halten, welches ich auch für die Dekoration gewählt habe.

 

DSC_0832

 

Decoration

Ich liebe Wabenbälle. Genauso sehr liebe ich die Kombination aus schwarz/gold. Das ist DIE Kombination für Silvester. Schwarz symbolisiert Klassik für mich und Stil. Gold funkelt. Perfekt für Silvester.  Meine Wabenbälle stammen übrigens aus dem Hause Delight Department. 

 

DSC_0829 DSC_0833 New

 

Seid ihr auch schon mitten in der Silvesterplanung? Wie werdet ihr heuer feiern? Oder müsst ihr euch keine Gedanken darum machen, weil ich bei Freunden eingeladen seid? Erzählt mir doch ein bisschen davon.

 

Published by

Prev My Christmas in Review 2015
Next Mein 2015 - Jahresrückblick

13 Comments

  1. Hallo!

    Ich habe beschlossen, mir keine Jahresvorätze zu überlegen. Denn ich bin der gleichen Meinung: Man kann (wenn man wirklich will) IMMER etwas ändern, immer etwas tun. Man braucht ja wirklich keinen Jahreswechsel dafür…
    Ich möchte alles auf mich zukommen lassen, will mich nicht selber unter Druck stellen sondern immer selber und spontan, auch im neuen Jahr, entscheiden was ich machen möchte, wie und wie schnell ich das tun möchte.
    Du hast ja tolle Pläne. Ich habe mir bis jetzt Silvester IMMER sooo spektakulär vorgestellt (so wie du dir Weihnachten wahrscheinlich vorstellst), habe immer viel zu viel erwartet und immer war es, nun ja – nicht so toll. Dieses Jahr möchte ich auch nicht mit der Menschenmasse durch die Stadt wandern, nur um mich über die ganzen Leute aufzuregen. Letztes Jahr waren ich und mein Freund in der Cafe Bar Bloom in Wien auf der Dachterasse, haben Punsch und heiße Schokolade getrunken, und uns das Feuerwerk neben dem Stephansdom über Wien angesehen. Dieses Jahr möchten wir eventuell essen gehen oder zu Hause selber kochen (jetzt hast du mich auf Fondue gebracht! Wir bzw ich hab noch nie Fondue gegessen). Danach möchten wir wieder gerne auf eine Dachterrasse. Betrinken ist nichts für uns – da sind wir uns zwei einig. Wir verbringen Silvester lieber entspannter und ruhiger! Mein Outfit wird schwarz, mein Makeup silber – das steht fest!

    Liebe Grüße,
    Tamara

    • Mir ergeht es da gleich wie dir. Ich bin auch nicht gerade die große Partymaus, einfach weil mir diese Menschenmassen in der Stadt zu viel sind. Essen gehen ist immer toll 🙂 habt ihr jetzt Fondue gemacht? Ich habe es nämlich auch zum ersten Mal gegessen und bin eine richtige Spätzünderin diesbezüglich 🙂

      Ich hoffe, du hattest einen tollen Start in das Neue Jahr

      Liebste Grüße
      Lisa

    • Oh, danke, liebe Hella. So lieb, dass du das sagst 🙂 Ich bin mal ganz gespannt, wie es ankommen wird 🙂

      Ich wünsche dir auch einen guten Rutsch ins Neue Jahr 🙂

      Liebste Grüße
      Lisa

  2. Na wenn das nicht inspirierend war, dann weiß ich aber auch nicht 😉
    Ich denke, ich werde dieses Jahr an Silvester keinen großen Aufwand betreiben. Ein bisschen Glitzer an die Augen, schwarzes, warmes Outfit: Fertig. Ich bin auch auf einer Houseparty und muss mir dementsprechend auch keine Gedanken um das Essen machen, juhu! Ich klinge irgendwie wahnsinnig langweilig, oder? 😀

    Liebe Grüße,
    Julia

    • Ach, das klingt ganz und gar nicht langweilig, liebe Julia 🙂 Sondern nach einem Silvester, welches ganz genau meinem Geschmack entspricht 🙂

      Liebste Grüße
      Lisa

  3. „Und plötzlich weißt du, es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen.“
    Was für ein wunderschönes Zitat! allein damit hast du mich bereits inspiriert. Ich schaue dem neuen Jahr mit Freunde entgegen, aber irgendwie auch etwas mit Herzschmerz. Wieder ein Jahr vorbei, wieder ein Jahr älter. Die Zeit rast.
    xo,
    Louisa

    http://www.theurbanslang.blogspot.com

    • Oh, danke, das freut mich wirklich sehr 🙂

      Da hast du Recht. Ich finde es auch immer sehr schade, wie schnell so ein Jahr vergeht. :/

      Ich wünsche dir einen guten Rutsch 🙂

      Liebste Grüße
      Lisa

  4. Der Anfang war richtig toll geschrieben! Ich weiß auch gar nicht, was ich da noch mehr dazu sagen soll.

    Bei mir ist Silvester – wie eigentlich jedes Jahr – ziemlich entspannt weil ich bei Freunden feiere. Ich freu mich auch schon richtig drauf, weil ich sie in den letzten eineinhalb Jahren überhaupt nicht gesehen habe und ganz vergessen habe, wie toll es ist mit fantastischen Leuten zusammen zu sitzen.
    Es wird dann auch wieder ganz viel Feuerwerk geben (auch schon vor 12 Uhr :D) und hoffentlich ganz viele tolle Fotos und noch tollere Erinnerungen.

    Alles Liebe, Jacky N.
    vapausblog.wordpress.com

    • Hi Jacky!

      Oh, vielen Dank 🙂

      Klingt wirklich nach einer tollen Silvesterparty. Ich hoffe, du wirst es genießen. Und es ist wirklich schön, dass du deine Freunde nach so langer Zeit wieder siehst 🙂

      Nutze unbedingt die Gelegenheit, um tolle Erinnerungen und Fotos zu schaffen 🙂 aber vergiss dabei nicht aufs Genießen 🙂

      Liebste Grüße
      Lisa

Leave a comment

Ich akzeptiere