Welcher Lillet Typ bist du? (Inkl. Lillet Rezept)

Werbung: Der Beitrag „Welcher Lillet Typ bist du?“ entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Lillet. Die Lillet Flaschen wurden Miss Getaway und My Café Au Lait kostenlos zur Realisierung dieses Projektes zur Verfügung gestellt. Die Tatsache, dass es sich hierbei um eine Kooperation handelt, ändert jedoch nichts an meiner persönlichen Meinung und Betrachtung. Die Gestaltung dieses Beitrages oblag voll und ganz Kerstin und mir. Die Bildrechte liegen bei Daniel Eibl.

Für einen verantwortungsbewussten und sorgsamen Umgang mit Alkohol. Der Konsum von Lillet ist erst ab 18 Jahren erlaubt.  


 

 

Be different

 

What makes you different, makes you beautiful!

 

Manchmal beobachte ich die Social Media Welt, in der ich als Bloggerin durchaus auch lebe, mit einem argwöhnischen Blick. Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass es in den unendlichen Weiten dieser Sphäre dutzende Accounts gibt, die sich einander bis aufs letzte Detail ähnlich sind. Und diese Ähnlichkeit war für eine sehr lange Zeit erfolgsversprechend. Einheitliche Feeds, einheitliche Frisuren und einheitlicher Kleidungsstil. Auch wenn alle darauf plädieren: Be different – die Wende ist auf Instagram immer noch nicht angekommen. Man schwimmt mit dem Strom, um Erfolg zu haben. Aber ist es nicht gerade dieses „Difference„, das uns so besonders macht?

Darum bin ich froh, dass Kerstin in mein Leben getreten ist. Wir kennen uns inzwischen seit mehr als anderthalb Jahren persönlich und haben uns auf Anhieb gut verstanden. Im Laufe der Zeit, als wir uns noch besser kennenlernten, kristallisierte sich schnell heraus, dass wir zwei in vielen Punkten unterschiedlich sind. Zwar teilen wir gemeinsame Leidenschaften, wie das Bloggen oder das Reisen, doch ansonsten sind wir nicht ein und derselbe Mensch, der zufällig in zwei unterschiedlichen Körpern lebt. Und das ist gut so. Solche Menschen, die nicht eins zu eins so sind wie du, führen einem immer wieder zu unterschiedliche Sichtweisen und Perspektiven. Man lernt für das Leben dazu. Genau das verstehe ich unter dem Wort Bereicherung.

Darum vergesst einheitlich und langweilig. Be different! Schreibt es nicht nur in eure Instagram Caption, sondern seid es auch!

 

 

Welcher Lillet Typ bist du?

In Zusammenarbeit mit Lillet haben Kerstin und ich nun eine kleine Herausforderung angenommen. Wir haben uns für das gleiche Thema und den gleichen Dresscode entschieden. Um unserer Individualität Ausdruck zu verleihen, wollen wir trotz dieser beiden ähnlichen Grundlagen unsere unterschiedlichen Charaktere hervorheben. Obwohl das Farbthema weiß war, haben wir versucht, unterschiedliche Looks zu kreieren. Nicht verkleiden lautete unsere Devise, sondern wir wollten so bleiben, wie wir wirklich sind. Darum hat sich Kerstin in kein Kleidchen gezwängt und ist ihrem Casual Style treu geblieben, während ich meine mädchenhafte Seite wieder hervorgekramt habe. Herausforderung Nummer eins scheint geglückt.

Doch wie können wir unsere unterschiedlichen Typen und Charaktere nun in einen Drink verwandeln? Das ist gar nicht so schwierig, wie es vielleicht klingen mag, denn analysiert man unsere Charaktere, so erkennt man, dass Kerstin die Toughe und Coole von uns ist, ich jedoch eher in die Kategorie süß und lieblich falle. Und genauso verhält es es sich mit unseren Geschmacksknospen und Vorlieben für Drinks. Das Beste: Lillet schafft es, die Süßen und Herben miteinander zu vereinen. Verschiedenste Kombinationsvarianten und ein bisschen kreatives Feingefühl ermöglichen es, für jeden den perfekten Drink zu mixen.

 

 

Ich bin Typ „La Vie en Rose“

Mit einem Hauch von Beere

Ein lauer Sommerabend beim Picknick, resche Baguettes und würziger Fromage aus Frankreich, Girl Talk und viele Stunden voller Lachkrämpfe und Freude. Französisches Flair inmitten von Graz. Dazu Live Musik im Burggarten, die ich gemeinsam mit einer bezaubernden Person neben mir auf der Picknickdecke und einem Glas eisgekühlten Lillet „La Vie en Rose“ in der Hand genieße. Trés bien – so stelle ich mir „la soirée parfaite“ vor.

Rosen sind nicht nur ein Symbol der Liebe, sondern auch des Lebens. Sobald die Temperaturen nach oben klettern, steigt meine Lebensfreude ins Unermessliche. Doch Rosen sind viel mehr, als nur Symbolträger für Liebe, Schönheit und ewige Jugend. Sie sind verspielt, neckisch, aber auch unnahbar. Sie sind offen, herzlich, aber manchmal auch verschlossen. Rosen sind lieblich, mädchenhaft und auch wenn es sie überall auf der Welt gibt, so ist doch jede besonders und einzigartig. Darum bin ich ein „La Vie en Rose“

 

Wenn du eine Blume liebst, die auf einem Stern wohnt, dann ist es schön, in der Nacht den Himmel zu beobachten. Alle Sterne haben Blumen.

Antoine de saint-exupéry – Der kleine Prinz

 

Und doch bin ich manchmal ein unentschlossener Mensch. Oder nicht unentschlossen, sondern vielseitig.
Wandelbar.
Neugierig.
Experimentierfreudig.

So habe ich meinen „La Vie en Rose“ für mich personalisiert und statt Rosenblättern wilde Beeren aus meinem eigenen Garten in mein Glas hinzugefügt. Darum bin ich ein „La Vie en Rose“ mit einem Hauch von Beere. Oder ganz viel Beere. Viel zu viel Beere. Und das ist gut so!

 

[kindred-recipe id=“8042″ title=“Lillet „La Vie en Rose“ mit einem Hauch von Beere“]

 

Und welcher Lillet Typ bist du?

Finde es heraus und verrate es mir in den Kommentaren. -Hier- kommst du auf die Facebookseite, findest tolle Rezepte, sowie Inspirationen und ganz bestimmt einen Drink, der zu deinem Charakter passt.

 

Welcher Lillet Typ bist du?
Note: Ein bisschen müsst ihr noch warten, aber sie wird es euch bald verraten 🙂

 


In Kooperation mit Lillet, Miss Getaway und Daniel Eibl (Contact HERE). Ein großes Dankeschön geht an Daniel, der sich für uns die Zeit genommen hat und für uns dieses wundervolle Picknick mit der Kamera festgehalten hat. Vielen Dank auch an Lillet für diese einzigartige Zusammenarbeit.  

 

Published by

Prev Mustermix: Flamingos, Stripes & Houndstooth
Next 5 Gründe, Zuhause zu bleiben

21 Comments

  1. Ma Lisa ich hab mich so sehr über deine super lieben Worte in dem Post gefreut. Wirklich, so so lieb. Wir ergänzen uns ja wirklich super und arbeiten immer mega gut zusammen – ich freu mich schon auf weitere gemeinsame Projekte. <3
    Und die Fotos sind wirklich mega geworden – da muss ich Daniel noch mal echt fettes Lob aussprechen, das hat er einfach grandios gemacht!

    Love, Kerstin
    http://www.missgetaway.com/

    • Du Liabe, du 🙂 <3
      Ich hab mich auch über deine lieben Worte so sehr gefreut 🙂
      Ja, das finde ich auch und ich hoffe natürlich auch auf gemeinsame Projekte. Das wär super schön 🙂

      Ja, das hat er superschön gemacht 🙂 Jetzt gibts auch mal schöne Bilder von uns beiden drauf 🙂

      Bussi Lisa

  2. Liebe Lisa,
    die ersten Bilder habe ich schon bei Kerstin gesehen und war direkt total begeistert! Die Ergebnisse des Shootings sind großartig geworden! Man sieht einfach wie viel Spaß ihr beide habt, genauso wie damals in dem Hotel! Ihr seid echt ein Traum vor der Kamera – schön, wenn man solche Freundschaften pflegen kann!
    Lillet gehört auch zu meinen liebsten Sommerdrinks, in fast jeder Variante nur nicht mit Tonic 😉
    Liebst Kathi
    http://www.meetthehappygirl.com

    • Danke, liebe Kathi 🙂
      Ja, ich arbeite wirklich sehr, sehr gerne mit Kerstin zusammen. Das ist immer ein Spaß 🙂
      Freut uns wirklich sehr, dass dir die Bilder gefallen 🙂

      Ich bin auch nicht so der Tonic Typ 🙂 Aber ansonsten mag ich ihn auch in jeder Variante 🙂

      Liebste Grüße
      Lisa

  3. Ich liebe den Lillet Wild Berry!! Ein toller Drink für warme Sommernächte. Den Lillet La Vie en Rose werde ich definitiv auch mal probieren. Liebe Grüße Bianca von myandyourface

Leave a comment

Ich akzeptiere