Welcome to Casa Lillywood: Bedroom

Der Beitrag „Welcome to Casa Lillywood: Bedroom“ enthält PR Samples von Desenio.


Casa Lillywood öffnet seine Pforte. Es ist soweit. Vor knapp einem halben Jahr bin ich in meine Wohnung gezogen. Später als geplant kann ich euch heute die ersten Einblicke in meine Wohnung geben. Ich starte mit meiner Erholungsoase: meinem Schlafzimmer. Es ist bis dato der einzige Raum, der sich so richtig fertig anfühlt. Es wird somit wahrscheinlich noch ein bisschen Zeit in Anspruch nehmen, bis ich die Türen meiner anderen Räume für euch öffne. Aber ich will, das alles perfekt ist. Somit träume ich immer noch von einer kleinen Zusammenfassung in Form eines Videos, aber gut Ding braucht bekanntlich Weile.

Trotzdem: mein Schlafzimmer ist für mich fertig. Es ist meine Oase der Ruhe. In diesem Zimmer ist nur eines erlaubt: Erholung. Der Raum wird daher nur zum Schlafen und zur Entspannung genutzt. Arbeit und alles was damit auch nur ansatzweise zu tun hat, hat hier nichts verloren. Ich zelebriere die Zeit in meinem Schlafzimmer richtig und kann mich gar nicht entscheiden, was ich darin am Liebsten mag. Ein ganz großes Highlight sind jedoch meine Schwarz-Weiß-Bilder* von Desenio.

Bedroom-Farbkonzept á la Casa Lillywood

Jedes einzelne meiner Zimmer in Casa Lillywood hat ein kleines Farbkonzept, das ich im Laufe der Zeit nicht mehr ganz so konsequent eingehalten habe. Im Schlafzimmer jedoch hat sich das Farbkonzept wirklich wie ein roter oder besser gesagt, wie ein blauer Faden durchgezogen. Blau- und Grautöne dominieren und werden mit silbernen Elementen ergänzt.

Mein Kuschelbett in Casa Lillywood

Seitdem ich mein neues Boxspringbett habe, konnte ich in keinem anderen Bett mehr so gut schlafen, wie in diesem hier. Es ist kuschelig weich und bietet ganz viel Platz, den ich sehr gerne für mich alleine beanspruche. Aufgehübscht habe ich meine Kuscheloase mit etlichen Kissen und einer großen Decke, die als Tagesdecke zweckentfremdet wurde. Wenn ich etwas nicht kann, dann ist das, mein Bett pinteresty zu machen. Es sieht immer irgendwie ein bisschen chaotisch aus, doch meine „Tagesdecke“ rettet den ästhetischen Anblick. Ansonsten wollte ich schon immer ganz viele Kissen auf meinem Bett haben. Bei meinem Bett in meinem Zimmer zuhause sah das aufgrund der weitaus geringeren Größe immer doof aus, doch jetzt passt es super.

Casa Lillywood

Möbel Schnickschnack

Eines findet man in meinem Schlafzimmer nicht: den klassischen Schrank. Ich habe einen 6 Quadratmeter großen Vorraum. Dort haben auch meine Schränke und Kommoden ihren Platz gefunden, sodass ich mir einen Schrank im Zimmer ersparen konnte. Dafür habe ich ein super niedliches Nachtkästchen im Skandistyle, einen großen Standspiegel mit silberner Umrahmung, eine kleine Bank mit Samtüberzug und eine Bildleiste, die ich mit Sternchenlichterketten, Kakteen, einem Letterboard und einem Hut aufgehübscht habe.

Casa Lillywood
Casa Lillywood

Meine Nachtkästchen sind übrigens nicht identisch. Zusätzlich habe ich noch einen kleinen Beistelltisch, den ich schon vor meinem Umzug hatte. Ich wollte ihn nicht wegschmeißen oder in meiner Heimatstadt lassen, da ich ihn eigentlich echt gerne mag. Auch wenn es nicht identisch ist, aber mir gefällt dieser Möbelmix.

Nachtkästchen Details Casa Lillywood Bedroom

Für das richtige Daheimgefühl durfte auch eine Bilderwand nicht fehlen. Ich habe mich für SW-Fotografien entschieden. Sie runden mein Schlafzimmer ab und passen auch dann noch, sollte ich das Farbkonzept irgendwann ändern. Alle Bilder sowie die schwarzen Rahmen stammen von Desenio*. Damit ihr die Bilder schneller findet, habe ich sie für euch verlinkt:

Casa Lillywood Bedroom
Casa Lillywood Bedroom
Casa Lillywood
Casa Lillywood
Casa Lillywood

Rabattcode

Mit dem Code „CAFEAULAIT“ erhältst du 25% Rabatt auf Poster im Zeitraum 21.-23. Mai. Der Code ist nicht gültig für handpicked, collaboration und personalisierte Poster sowie Rahmen.

Besuche mich gerne auf Instagram

Und werde Teil meiner My Café Au Lait Community

Mehr Einblicke in Casa Lillywood

5 Tipps, damit du dich endlich zuhause fühlst

Bilder

Published by

Prev Muttertags Getaway im Reiters Reserve
Next Life Update #21: Goodbye Teacherlife

2 Comments

Leave a comment

Ich akzeptiere