Augenpflege aus der Apotheke

 

*Sponsored Post (Werbung) – Dieser Bericht beinhaltet Werbung in Form von Sponsoring. Die Tatsache, dass es sich hierbei um eine Zusammenarbeit handelt, ändert jedoch nichts an meiner persönlichen Betrachtung.


 

„Auf meine Haut kommt ab jetzt nur mehr das Beste vom Besten“, argumentierte Mama Lait letzte Woche, als ich sie gefragt habe, warum sie ihre Pflegeprodukte neuerdings nicht mehr wie gewohnt in der Drogerie, sondern in der Apotheke kauft. In den letzten Wochen sind mehrmals Produkte von Eucerin, Vichy und Dr. Hauschka bei ihr eingezogen. Zuerst dachte ich, dieser Apothekenhype käme von ihrem zunehmenden Alter und der Angst, die eine oder andere Falte könnte doch zu tief werden, schließlich ist sie schon 56, doch dann ermahnte sie mich immer öfter, dass ich auf meine Haut auch besser achten sollte. Ich und Apotheke? Wirklich? Ich assoziiere Apotheken immer mit alten Omis, die dort komisch-riechende Schrundensalbe kaufen, doch dann habe ich mich selbst ein bisschen schlauer gemacht.

Ich war überrascht, dass man in der Apotheke Kosmetika findet, die ich selbst durchaus kaufen und benutzen würde. Viele Marken, denen ich in den letzten Jahren mein Vertrauen geschenkt habe, finden sich beispielsweise im Sortiment von shop-apotheke.at, wie unter anderem SHISEIDO, Weleda, alessandro, Lavera und Lancôme. Alles Marken, mit denen ich bereits gute Erfahrungen gemacht habe.

 

DSC_0334

 

Hilft mir die Apotheke bei meinem Problem?

Endlich die ungeliebten Augenringe loswerden

Als dauerwache Nachteule leide ich unter einem kleinen Problem: Ich habe Augenringe! Leider sammeln sich auch schon kleine Fältchen drumherum, die mit mehr Schlaf zwar behoben werden, aber manchmal habe ich solche Phasen, da schlafe ich wenig oder schlecht. Bisher habe ich noch keine Pflege gefunden, die mein Problem dauerhaft lösen kann. Darum habe ich mich im Apothekensortiment ein bisschen umgeschaut und gezielt nach Augenprodukten gesucht, die meinen kleinen „Makel“ effektiv beheben könnten. Dabei entstand eine kleine Wishlist.

 

 

Apotheke

 

1. Lancôme Absolue Precious Cells Eye Serum, 15 ml (€ 89,99)

Der Preis ist nicht wirklich für ein Studentenbudget gemacht, jedoch würde ich mittlerweile alles dafür tun, um diese lästigen Augenringe loszuwerden. Ich stehe zu meine Makel, doch Augenringe lassen mich einfach müde und krank aussehen, darum dürfen die gerne weg. Das Produkt verspricht einen Soforteffekt bei der Augenpartie (glatter), sowie eine erholende und strahlende Wirkung. Zuerst war ich mir unsicher, ob ich nicht doch noch zu jung für diese Pflege bin. In Erfahrungsberichten konnte ich nachlesen, dass durchaus Leute in meinem Alter diese Pflege benutzen.

 

2. LIERAC Premium Augenpflege, 10 ml (€ 45,89)

Auch kein Schnäppchen, aber die Pflege verspricht:

  • 82% sofort glättende Wirkung
  • 78% weniger Fältchen
  • 76% weniger Augenringe
  • 75% weniger Tränensäcke

Das klingt wie Musik in meinen Ohren, denn wenn sich meine Augenringe und kleinen Fältchen um über 75 % reduzieren, hätte ich strahlende Augen. Darüber hinaus soll das Produkt wie ein Weichzeichner wirken und gegen Müdigkeitserscheinungen helfen.

 

3. BIOMARIS Augencreme nature, 15 ml (€ 16,90)

Hierbei handelt es sich um eine milde Augenpflege, die speziell für den empfindlichen Augenbereich entwickelt wurde. Die Spannkraft der Haut wird verbessert und die hauteigene Feuchtigkeit erhöht. Das Produkt ist frei von Farbstoffen, Silikonen, Emulgatoren, Mineralölen, Parfüm und Konservierungsmitteln. Die Pflege ist ein Naturprodukt und sowohl für junge, als auch für reife Haut geeignet.

 

4. CLINIQUE All About Eyes, 15 ml (€ 32,99)

Bestimmt eines der beliebten Augenpflegeprodukte ist Clinique All About Eyes. Habe ich bereits getestet und war begeistert, sodass ich stark zu diesem Produkt tendiere. Geeignet ist sie für alle Hauttypen. Sie reduziert Schwellungen, dunkle Schatten und feine Linien (sprich die ersten Fältchen). Zusätzlich unterstützt es die Haltbarkeit des Augenmake-ups.

 

5. WELEDA Wildrose Glättende Augenpflege, 10 ml (€ 10,69)

Die Creme ist unparfümiert und somit bestens für die Augenpartie geeignet. Sie wirkt besänftigend und glättend. Schwellungen werden reduziert und erste Augenfältchen (die bei mir leider Gottes schon vorhanden sind) werden gemildert. Die Augenpflege ist dermatologisch und augenärztlich bestätigt und somit für Kontaktlinsenträger wie mich geeignet. Zusätzlich ist sie im Preis unschlagbar.

Welche Augenpflege könnt ihr mir empfehlen?

*Sponsored 

 

Published by

Prev Snapshot Sunday #23: Fesches Futter
Next How I grew on my experiences

8 Comments

  1. Hi =)
    Ja, Beauty-Produkte aus der Apotheke werden häufig unterschätzt…
    Das Problem mit den Augenringen habe ich auch, die ultimative Lösung habe ich allerdings noch nicht gefunden… also wenn du ein gutes Produkt gefunden hast, immer her mit den Infos =)
    Liebe Grüße
    Susi

    • Ich werde dich auf dem Laufenden halten 🙂
      Meine Tendenz geht stark zu dem Produkt von Clinique. Vielleicht teste ich aber auch die Augencreme von Benefit. Auch mit Chanel habe ich gute Erfahrungen gemacht, aber das war nur ein Probierpäckchen.

      Liebste Grüße
      Lisa

  2. Ohje, mir sind ja schon die Pflegeprodukte aus der Drogerie zu kostspielig, sodass ich einfach komplett auf alles verzichte… solche teuren Dinge aus der Apotheke wären im Taschengeld wirklich nicht drin, daher habe ich mich auch noch nie damit beschäftigt und kann dir keine Empfehlungen da lassen.

    Allerdings finde ich es durchaus lobenswert, dass du und deine Mutter wert auf Qualität legen… denn dann hat man wenigstens was davon, dass man Geld und Zeit in die Pflege investiert. Und wer weiß, vielleicht bin ich mir ja auch mehr wert, wenn ich eigenes Geld verdiene und die Angst vor Fältchen dann doch mit zunehmendem Alter kommt 😉

    Liebe Grüße

    • Als ich noch so jung war, haben mir günstige Produkte vollkommen genügt, doch ich glaube, ein Fünkchen Wahrheit ist schon dran, dass die Haut, je älter man wird, eine hochwertigere Pflege braucht 🙂

      Liebste Grüße
      Lisa

Leave a comment