Cloverleaf Teabag Lucky Charms

Habt ihr diese gesalzenen Preise von den Glücksbringern nicht auch schon satt? Mir kommt vor, die Händler werden immer dreister und gehen mit ihren ohnehin schon frechen Preisen immer höher hinauf. Und dabei ist das doch nur Zeug, worüber man sich 1 Sekunde freut und danach liegen diese Dinger ohnehin nur in der Ecke rum. Ich will nicht jeden Glücksbringer verurteilen, es gibt auch tolle Dinge, die man gerne bei sich hat, wie beispielsweise Schlüsselanhänger. Aber ich habe eine noch bessere Idee. Warum macht ihr eure Glücksbringer nicht einfach selbst?
Es ist ein ganz einfaches DIY, darüber freut sich garantiert jeder, da es erstens persönlich und zweitens lecker ist. Alles was ihr dafür braucht ist Glückstee (gibt’s von Alnatura bei DM – super leckerer Tee mit Kakaoaroma), grünes Kartonpapier, doppelseitiges Klebeband, eine Schere und eventuell eine Kleinigkeit zum Naschen (z.B. Mon Cheri)
Es geht so einfach und ist doch so wirkungsvoll. Zuerst schneidet ihr aus dem grünen Papier Kleeblätter aus, diese ihr mit Doppelklebeband auf die Rückseite des Tees fixiert. Wenn ihr wollt, könnt ihr nun auch noch ein süße Kleinigkeit hinaufkleben oder Neujahrswünsche (z.B. Prosit 2013, Guten Rutsch, Viel Glück etc.) hinaufschreiben.

Published by

Prev New Years Eve AMU mit NYX
Next Lookbook #2: New Years Eve Elegance

4 Comments

Leave a comment