Gesunde Polenta-Topfen-Fruchtschnitte

Die Sonnenstrahlen kitzeln auf meiner Haut. In meinen Ohren spielt sich eine von draußen kommende Melodie hab. So frühlingshaft und so laut, sodass sie sogar durch meine Wände hindurchdrängt. Vogelgezwitscher. Vorsichtig blinzle ich. Draußen ist es herrlich. Ein neuer Tag voller Sonnenschein kündigt sich an. Und während ich von der Sonne langsam wachgeküsst werde, weiß ich es. Ich weiß es ganz genau:

 

„I go for Cake today!“

 

Lange Zeit schon spiele ich mit dem Gedanken. Vielleicht nicht gerade der nahrhafteste Start in den Tag, aber dafür ein Leckerer. Und es versetzt mich zurück. Zurück in die Kindheit, wo es an Geburtstagen oder sonntags auch mal ein Stück Kuchen am Morgen sein durfte. Wie lange diese Zeiten schon zurückliegen. Die Erinnerungen daran sind bereits verblasst. Ich weiß nicht mehr, wie das ist oder wie es war. Aber wenn ich daran denke, ja, dann habe ich manchmal noch diese wunderschönen Kindheitserinnerungen, die in meinem inneren Auge abgespielt werden. Dann ist auch plötzlich wieder dieser Duft von Rührkuchen in meiner Nase. Und dieses warme Gefühl, wenn man die Küche betritt, wo gerade frisch Kuchen gebacken wurde.

Seien wir uns mal ehrlich, liebe Lisa. So einfach geht das schon seit Jahren nicht mehr. Du kannst nicht einfach so aufstehen, sagen „I go for cake today“ und es auch tatsächlich tun. Desserts sind immer noch problematisch für mich. Insbesondere die typischen Zutaten für Kuchen und Kuchenbelag machen es mir nicht einfach: Mehl, Zucker und fettreiche Milchprodukte wie Schlagobers oder Mascarpone. Leider immer noch undenkbar für mich, aber seitdem ich mich mit meiner Ernährung verstärkt auseinandersetze, bin ich verrückt danach, neue Rezepte und gesunde Alternativen zu kreieren. So entstand auch meine Frühstücks-Polenta-Topfen-Fruchtschnitte.

Ja, es ist kein New York Cheesecake oder eine Himbeer-Mohn-Torte, aber ein Anfang für einen Wohlfühlmoment. Ich selbst bin mit meinen gesunden Alternativen momentan mehr als zufrieden. Und pst: Man sollte auch gesund in den Tag starten, um genug Energie zu haben.

 

Polenta-Topfen-Fruchtschnitte

 

Polenta statt Mehl

Wie man aus dem italienischen Maisgrieß ein Dessert zaubert

Ja, Kohlenhydrate bezeichne ich gerne als meine Feinde. Aber pst, Kohlenhydrate sind natürlich keine Feinde. Wir brauchen sie in unserer Ernährung, um zu funktionieren. Es ist nur so, dass ich vor einigen Getreideprodukten immer noch Berührungsängste habe, vor anderen jedoch nicht. Unabhängig von der Kalorienbilanz, weil es da meistens keine großen Unterschiede gibt. Aber was nicht ist, kann ja noch werden.

Womit ich nie große Probleme hatte, war Maisgrieß, im Fachjargon auch als Polenta bezeichnet. Der zählte immer zu den grünen Lebensmitteln, sprich zu meinem Safe-Food. Und wie können die Steps in die richtige Richtung wohl besser beginnen, als bei den Lebensmitteln, die mir kein riesengroßes schlechtes Gewissen bescheren?

Dank Hannah habe ich entdeckt, dass sich Polenta auch für den süßen Genuss eignet. Da Polenta rasch kompakt wird und sich die aufgequellten Körnchen sofort gut zusammenhalten, habe ich mir gedacht, dass Polenta nicht nur eine gute Basis für eine gesunde Polentapizza ist, sondern auch als Kuchenersatz mit Topfen lecker sein könnte. Ausprobiert, mit frischen Früchten garniert und sofort begeistert gewesen. Das beschreibt den ersten Versuch am Besten. Und weil es so gut wurde, möchte ich euch den besten gesunden Snack, den ich bis dato kreiert habe, nicht vorenthalten. Er ist so erfrischend, dass er perfekt in die Jahreszeit passt.

 


 

Tipp No.1
Die Polenta-Frucht-Schnitte lässt sich auch am Vorabend super zubereiten. So braucht ihr nur noch aufstehen und euer Frühstück genießen.

 


 

Tipp No.2
Erst am nächsten Morgen mit frischen Früchten garnieren. Das sorgt für den extra Frischekick.

 


 

Polenta-Topfen-Fruchtschnitte

 

 

Das Rezept

Polenta-Topfen-Fruchtschnitte

 

[kindred-recipe id=“9617″ title=“Healthy Breakfastcake: Polenta-Topfen-Fruchtschnitte“]

Polenta-Topfen-Fruchtschnitte Polenta-Topfen-Fruchtschnitte Polenta-Topfen-Fruchtschnitte Polenta-Topfen-Fruchtschnitte Polenta-Topfen-Fruchtschnitte Polenta-Topfen-Fruchtschnitte Polenta-Topfen-Fruchtschnitte Polenta-Topfen-Fruchtschnitte

 

 

Published by

Prev Wie du mit Bildern Stories erzählst #1
Next Life Update #15: Life Changes, Life Chances.

4 Comments

Leave a comment