Cocktail mal anders: Mojito Kuchen im Glas

*Sponsored Post (Werbung) – Dieser Bericht beinhaltet Werbung in Form von Sponsoring. Die Tatsache, dass es sich hierbei um eine Zusammenarbeit handelt, ändert jedoch nichts an meiner persönlichen Betrachtung. Für jeden Klick auf das Video bekomme ich eine kleine Provision. Für euch entstehen keine Kosten. 


 

Als ich heute Morgen aufgewacht bin, hatte ich prompt das Gefühl, ich wäre in der falschen Jahreszeit gefangen. Draußen hat es unschlagbare 12 Grad. Wenn ich sagen würde, dass ist dezent kalt für August, wäre es die Untertreibung des Jahrhunderts. Der Herbst kündigt sich in großen Schritten an. Gefühlt ist er schon längst da. Trotzdem ist es jetzt noch ein bisschen früh dafür, nicht wahr? Darum holen wir uns den Sommer auf unsere Art und Weise ein Stückchen zurück. Wie wäre es mit einem Cocktail mal anders? In Kuchenform? Und genau deswegen habe ich ein neues Rezept für euch: Mojito Kuchen im Glas. 

  Mojito Kuchen Limetten  

Mojito Kuchen im Glas

Bereits beim Backen des Mojito Kuchens kommen Sommergefühle auf. Die frische Minze in Kombination mit der fruchtig-sauren Limette verschafft das ultimative Summerfeeling. Sobald der Kuchen fertig gebacken ist und ihr das Backrohr öffnet, strömt sofort ein Duft von Mojito quer durch die Küche. So kann man sich den Sommer doch noch ein bisschen festhalten. Wer weiß, vielleicht kommen die warmen Temperaturen bald wieder zurück. Zu wünschen wäre es uns, denn wärmere Temperaturen verschaffen uns den ultimativen Mojito-Genuss.

Im Kuchen enthalten sind alle klassischen Zutaten, die der berühmte Cocktail beinhaltet und die sein frisches Aroma ausmachen: Minze, Limetten und brauner Zucker. 

 

[kindred-recipe id=“6365″ title=“Mojito Kuchen im Glas“]

Bacardi Mojito  

Der perfekte Mojito

Was passt zu einem Mojito Kuchen am Besten? Natürlich der Cocktail selbst. Wie ihr den besten Mojito kreieren könnt, erfährt ihr in dem Video unten. Kleiner Tipp: Wer Lust auf den Cocktail hat, aber Zeit sparen möchte, der kann das Getränk mittlerweile auch fix fertig gemischt kaufen. Trotzdem bin ich der Meinung, dass ein selbstgemachter Mojito immer noch am Besten schmeckt. Darum ladet eure Freunde zu einem gemütlichen Beisammensein ein und holt euch gemeinsam dieses Stückchen Sommer zurück. Und wer noch keine 18 ist, lässt beim Getränkemixen einfach den Rum weg, denn dieser Cocktail schmeckt auch alkoholfrei hervorragend.

 

Mojito Kuchen im Glas  

Sponsored Post! Vielen Dank für die freundliche Zusammenarbeit

 

Published by

Prev Mein Weg zu einem gesunden Lifestyle
Next Autumn Fashion 2016 Favorites

15 Comments

  1. Dein Kuchen sieht echt lecker aus, aber von 15° am Morgen konnte ich diese Woche nur träumen – ich biete 2°! Daher dreht die Winterjacke gerade die Runde in der Waschmaschine, um wieder fit zu werden, nachdem ich sie an der Arbeit total dreckig gemacht habe.

    Liebe Grüße

    • Hi Maj-Britt

      Also, wenn er aus dem Backrohr kommt, riecht es schon sehr nach Mojito. Ich schätze auch, es kommt drauf an, wie viel Rum man dazu gibt und auch der Minzanteil. Ich schmecke nur eine leichte Mojitonote raus 🙂

      Liebste Grüße
      Lisa

  2. Liebe Lisa, es ist wirklich unfassbar wie kalt es doch ist und ich finde auch, dass der Herbst schon da ist! Unfassbar wie lecker deine Speisen immer aussehen. Ich bin immer so unmotiviert etwas bei uns in der Küche zu kochen/backen. Vielleicht ändert sich das ja nächstes Jahr, wenn wir umziehen 🙂
    Und ich muss dir einfach sagen das deine Bilder auch unfassbar toll sind! Am liebsten würde ich einfach mal zu dir fahren, für einen Photo-Workshop 🙂
    Liebe Grüße Kristina von KDSecret

    • Ui, du ziehst um? Wie cool 🙂 Na, dann brauchst du eine ganz schöne Küche. Dann packt dich die Lust bestimmt, um zu kochen und zu backen 🙂
      Oh danke, das ist wirklich soooo süß von dir. Es freut mich, dass dir meine Bilder so gut gefallen. Klar, komme einfach vorbei. Ich würde mich sowieso freuen, dich mal persönlich kennenlernen zu dürfen 🙂

      Liebste Grüße
      Lisa

    • Hallo Charlotte!

      Es freut mich wirklich sehr, dass dir das Rezept gefällt. Wenn du es ausprobierst, musst du mir unbedingt sagen, wie es schmeckt 🙂

      Liebste Grüße
      Lisa

Leave a comment