My Primark Haul in August 2014

Einfach mal ins Auto steigen, den Fahrtwind um die Haare wehen lassen und anschließend mit den Mädels ausgiebig shoppen gehen. Wie lange habe ich mir das wieder einmal gewünscht und gestern war es endlich soweit: Eine neue, große Shoppingtour mit meinen Freundinnen stand an. Tja, den Fahrtwind konnten wir uns nicht wirklich um die Haare wehen lassen, denn dazu waren die Außentemperaturen einfach zu niedrig, aber wir hatten trotzdem viel Spaß. Vor allem bei der Heimfahrt, wo wir schmunzelnd (oder eher lachend) herausfinden durften, dass man sogar auf der Autobahn neue Leute kennenlernen kann, die einem die Lachtränen in die Augen treiben.

Das war bestimmt ein Highlight unserer kleinen Mädelstour, aber das noch größere Highlight war unsere Ausbeute. Der Weg führte uns nach Niederösterreich in die SCS (die für uns aber trotzdem eher in Wien ist, geographisch gesehen zwar nicht, aber für uns schon, aber hey, wir sind Landmädels).  Der Grund, warum wir einen etwas weiteren Weg auf uns genommen haben, war der, dass wir endlich wieder einmal zu Primark wollten. Zwar bin ich von den Klamotten kein Fan, was sich auch bis heute nicht geändert hat, aber den Schmuck(preis) finde ich einfach unschlagbar und auch bei den Taschen wird man immer fündig. Die Klamotten gingen danach eher über andere Ladentheken. Heute zeige ich euch ausschließlich meinen Primarkhaul.

Übrigens: Wer unsere kleine „Tour“ in Bildern mitverfolgen möchte, der kann gerne bei Instagram vorbeischauen. Ich habe einige Momente für euch festgehalten und es gibt sogar ein Video. Einfach –HIER klicken. Aufgrund des Bildmangels, habe ich die Instaweek (schon wieder) verschoben.

Schmuck

Beginnen möchte ich mit den Sachen, die den größten Teil meiner Primark Rechnung ausgemacht haben: Schmuck. Das war mitunter bestimmt einer der Gründe, warum ich wieder einmal zu Primark wollte, denn ich finde den Schmuck dort echt ganz gut. Ich habe teilweise Ketten, die vom vorigen Jahr stammen und immer noch tip top halten. Ehrlich gesagt habe ich schon teurere Ketten besessen, die bereits nach einer Woche zu rosten angefangen haben.

Ohrstecker

Schon seit ewigen Zeiten liebe ich Ohrstecker und obwohl ich andere Ohrringe auch gerne mag, sind mir die Ohrstecker nach wie vor am liebsten. Nicht nur für den Alltag, sondern neuerdings auch für Partys greife ich immer zu Ohrsteckern. Aber normale Perlenohrstecker sind hin und wieder doch ein bisschen unglamourös. Deshalb war ich auf der Suche nach ein bisschen Bling Bling, einfach deswegen, damit die Ohrstecker ein bisschen herausstechen. Perlenohrstecker fallen ja kaum auf, aber die zwei Paar, die ich mir gekauft habe, schon. Das einzige Manko, dass diese Ohrstecker für mich aufweisen, ist, dass der Stecker immer ziemlich weit oben und nicht an der Mitte angebracht ist, was aber nicht nur bei Primark so ist, sondern nahezu überall. Vor allem für Leute, die wie ich durch das jahrelange Tragen von schweren Ohrringen leicht geweitete Ohrlöcher haben, ist das nicht wirklich optimal, weil die Ohrringe dann nicht mehr so schön mittig platziert sind, aber über das First World Problem kann ich noch gut hinwegsehen.

Obwohl Perlenohrstecker, wie schon erwähnt, eher unauffällig sind, finde ich, dass sie das Gesicht immer so toll umschmeicheln. Für den Alltag wollte ich sowieso neue haben, also habe ich mir zwei Ohrsteckersets gekauft. Dort waren nicht nur normale Ohrstecker dabei, sondern auch Rosen und Blümchen, die ich ganz besonders hübsch finde.

Ohrringe

Obwohl ich Ohrstecker bevorzuge, mag ich auch „normale“ Ohrringe noch sehr gerne. Sie passen zwar nicht zu jedem Outfit, so wie es die Ohrstecker tun, aber trotzdem mag ich sie nach wie vor.

Armbänder

Ich finde es einfach toll, wenn man viele filigrane Armbänder am Handgelenk hat und da ich so wenige habe, wollte ich mir auch hier welche zulegen. Ansonsten habe ich mir noch ein etwas auffälligeres Armband gekauft.

Ketten

Ketten waren bei mir in letzter Zeit Mangelware und auch an Statementketten habe ich mich vor nicht alle zu langer Zeit ziemlich satt gesehen, doch mittlerweile gefallen sie mir wieder sehr gut. Darum durften zwei neue bei mir einziehen. Die mintfarbene ist allerdings nicht von Primark (also doch nicht ausschließlich ein Primark Haul)

 Wie auch schon im letzten Jahr habe ich bei Primark tolle Statementketten entdeckt und auch vom Preis her sind sie vollkommen okay, wenn man bedenkt, dass man in anderen Läden kaum eine Statementkette unter 10 Euro bekommt. Allerdings haben mich die aktuellen Limited Editions nicht so überzeugt. Die Blumen zählen nicht dazu. Trotzdem hat gerade die mintfarbene Statementkette, also jene, die nicht von Primark ist, mein Herz erobert. Ich habe sie von C&A. Dort sind meistens Accessoires von I am! und/oder sixx erhältlich.

Und das sind noch die beiden anderen Ketten, die ich mir gekauft habe.

Sonstiges

Auch wenn mich die Klamotten bei Primark nicht überzeugen, aber diesmal habe ich mir sogar etwas zum Anziehen gekauft, wenn auch nur für Zuhause. Und last but not least: neue Taschen, darunter eine Clutch und eine neue Laptoptasche. 

Was gefällt euch am Besten?

Published by

Prev Refreshing & Summery Greek Salad
Next Fentimans Traditional Rose Lemonade

13 Comments

  1. Oh, deinen Schmuck würde ich sofort auch kaufen <3
    Fahr ja in zwei Wochen wieder nach Wien und werde dann vermutlich bei Primark eine kleie Pause machen und mal schauen, vielleicht finde ihc ja uach so tolle Sachen 🙂

    Liebst
    Svetlana

Leave a comment