Sauerrahm-Kekse mit Hagelzucker

 

Weiter geht’s mit einer neuen Runde von Gastbloggerbeiträgen. Diesmal heißt die Rettung Claudia von what bakes me smile. Sie unterstützt mich bei meinen Beiträgen und hilft mir, die Beitragslücken wegen meiner Diplomarbeit (ja, ich weiß, wir können es alle bald nicht mehr hören) zu überbrücken. Vielen, vielen lieben Dank liebe Claudia, dass du dir die Zeit genommen hast, ein so ein tolles Rezept auf meinem Blog zu teilen und ich gebe ihr natürlich vollkommen Recht, was den Gusto auf Süßes bei Stress betrifft. Zumindest ist es bei mir gerade so. Ganz neu für mich, da ich sonst bei Stress eher den Appetit verliere. Kurze Info: Die Kekse hätte ich dann gerne bei meinem nächsten Diplomarbeitsnervenzusammenbruch. In diesem Sinne:

 

Viel Spaß!

 


 

Hallo ihr Lieben! Ich freue mich, euch heute ein tolles Rezept hier auf Lisas Blog präsentieren zu dürfen und ihr damit ein wenig auszuhelfen. Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie stressig es jetzt für sie ist, an der Diplomarbeit zu arbeiten. Aber eins weiß ich: Bei Stress bekomme ich sofort noch stärkeren Guster auf Süßes. Kennt ihr das? Man hat das Gefühl, das braucht man jetzt und man hat es sich auch ordentlich verdient. Daher hab ich euch diese leckeren Sauerrahm-Kekse mit Hagelzucker mitgebracht. Ich hab sie zuletzt für ein Treffen unserer Grazer Blogger Gruppe gemacht und musste aufpassen, dass noch genug dafür übrig blieben, da die Kollegen vorher auch schon alle kosten wollten. Aber die werden ja so auch schon genug von mir verwöhnt. Schließlich kann ich meine Backwerke nicht immer alleine aufessen.
Ich würd mich freuen, wenn ihr mal auf meinem Blog what bakes me smile vorbeischaut 🙂 Dort gibt es köstliche süße aber auch pikante Backwerke, Snacks, Desserts, Eis und auch Hauptspeisen sind vertreten. Eben all die Leckereien, die mich zum Lächeln bringen.

Aber hier erst mal das Rezept für die Sauerrahm-Kekse mit Hagelzucker:

[kindred-recipe id=“7647″ title=“Sauerrahm-Kekse mit Hagelzucker“]

Sauerrahm-Kekse mit Hagelzucker

Sauerrahm-Kekse-mit-Hagelzucker

 

 

Published by

Prev Generation Beziehungsunfähig
Next Entspannen in der Therme Loipersdorf

5 Comments

  1. Wie schön sind die Fotos bitttte? Ahhh sie sehen so lecker aus, yum. Kann mir vorstellen, dass die schnell weg waren! Muss ich auf jeden Fall das nächste mal mit Omilein ausprobieren. Meine Omi hat ein super Krapfenrezept, und seit sie das vor einigen Wochen gemacht hat, ist das das einzige was ich von ihr will hahahah – KRAPFEN. Aber dein Rezept klingt richtig gut, ich werds speichern und hoffentlich kommen wir bald dazu, es nachzubacken! Ich schau auf jeden Fall auf deinem Blog vorbei!

    Liebe Grüße,
    Tamara

Leave a comment