Tag : A bloggers Week

Spring in Ljubljana (Slovenia)

Spring in Ljubljana (Slovenia)

Wie manche von euch wissen, bin ich gerade bei meinem besten Freund aka. Partner in Crime aka. Alex in Kärnten. Aufgrund der räumlichen Nähe zu Slowenien haben wir die Gelegenheit genutzt und sind für einen Tag in die Hauptstadt Ljubljana gefahren. Wieder eine Hauptstadt mehr, die ich auf meiner Europa-Liste abhaken kann. Ljubljana oder Laibach gilt als europäischer Geheimtipp. Sowohl ich als auch Alex können bestätigen: Ljubljana ist definitiv einen Ausflug bzw. eine kurze Reise wert. Gute Nachrichten für alle, die sich bereits den Frühling herbeisehnen. Dieser ist in Ljubljana längst eingezogen. Überall blüht es und die Vögelchen zwitschern – ja, es liegt Frühling in der Luft. Vielleicht liegt es auch nur daran, weil Alex und ich wahnsinniges Glück mit dem Wetter hatten.

 

Vögel Vögel3Lisa_Laibach

 

Eine der fotogensten Städte, die ich je besucht habe

Bereits Kerstin hat in ihrem Ljubljana Post geschrieben, dass die Stadt eine der charmantesten Städte ist, die sie jemals besucht hat. Sie hat vollkommen Recht. Ich habe mich ebenfalls sofort in das malerische Bild der Stadt verliebt. Mein Fotografenherz ging auf. Ljubljana bietet DIE perfekten Fotolocations und Motive für einzigartige Bilder. Wer hätte das gedacht, dass mich eine Stadt, fernab von allen europäischen Metropolen wie London oder Berlin, so in ihren Bann ziehen kann? Genau das tut Ljubljana. Vielleicht steht die Stadt bei keinem auf der Topliste, was seine Travel-Bucketlist betrifft. Dabei sollte man genau das tun. Man entdeckt dort am Meisten, wo man sich am Wenigsten erwartet.

 

Laibach Brunnen Häuser

 

Was gibt es in Ljubljana zu sehen?

Ljubljana besitzt wohl einen der schönsten Flüsse, den ich bisher gesehen habe. Die smaragdgründe Farbe des „Ljubljanica“ ist magisch und klar. Kein Wunder, dass ein Großteil meiner Fotos den Fluss zeigen. Ich kann Kerstins Eindruck somit nur bestätigten: Der Fluss ist klar und rein. Ein kleiner Spaziergang entlang des Flusses ist ein absolutes Muss, wenn man in Ljubljana ist. Ansonsten liegt der ganze Charme der Stadt in den Seitengassen, die man unbedingt entdecken muss. Ja, ihr wisst, ich habe ein kleines Faible für Seitengassen. Aber gerade in diese sollte man einen Blick wagen. Es gibt so viel zu entdecken. Tolle historische Gebäude, sowie charmante Restaurants und Cafés. Die frühlingshaften Temperaturen laden bereits dazu ein, draußen zu sitzen. Alex und ich haben sowohl draußen zu Mittag gegessen, sowie unseren Kaffee outside getrunken. Gerade wenn die Sonne aus den Wolken hervorkriecht, kommt Frühlingsstimmung auf.

 

Ljubljana ConverseBrücke

 

Es sind die kleinen Dinge, die eine Stadt für mich ausmachen. Natürlich gibt es bekannte Sehenswürdigkeiten, die man sich als Tourist gerne ansehen möchte. Um ehrlich zu sein, habe ich mich zuvor gar nicht erkundigt, was man sich in Ljubljana alles ansehen kann. Aber das war nicht notwendig. Denn all die Dinge, die eine Stadt charmant machen, habe ich gesehen und selbstverständlich fotografisch festgehalten. Die bereits erwähnten Seitengassen, ein floristischer Balkon, sowie ein Konzert. Simple but significant. 

 

TischBalcony2Laibach Konzert

 

Food & Drinks

Das kulinarische Angebot ist hervorragend. Es war gar nicht so leicht, sich für ein Café und ein Restaurant zu entscheiden. Letztendlich kehrten wir im Makalonca ein – einem modernen Burgerrestaurant direkt am Fluss. Selbstverständlich nutzten wir das schöne Wetter, um am Steg zu sitzen und dort einen Burger zu essen. Das Restaurant ist wirklich sehr empfehlenswert, allen voran das Essen. Kleiner Tipp an alle Veggies und die, die gerne Vegetarisch essen: Probiert unbedingt den Cottage Cheese Burger. 

 

MakalonciaBurger2Hugo

 

Ich wünschte, ich könnte euch alle Bilder aus Laibach zeigen. Allerdings sind es einfach zu viele. Sogar der Snapshot Sunday würde übergehen. Darum wird es noch einen gesonderten Post geben – mit zahlreichen, weiteren fotografischen Eindrücken und vergesst nicht, auch einen Snapshot Sunday wird es noch geben. Natürlich auch mit zahlreichen Fotos aus Ljubljana. (Dafür aber wahrscheinlich mit kaum Fotos aus Kärnten – Alex der Langweiler *hust*)

Auf jeden Fall kann ich euch Ljubljana nur ans Herz legen. Eine tolle, sehr sehenswerte Stadt. Macht unbedingt mal einen Abstecher dorthin. 

 

Snapshot Sunday #7: First Uni Week

Snapshot Sunday #7

First Uni Week

Nach einem kleinen, aber feinen Snapshot Sunday #6, gibt es heute auch einen kleinen, aber hoffentlich feinen Snapshot Sunday #7. Die erste Uniwoche ist vorbei, die Kamera war immer mit dabei, aber zum Fotografieren boten sich (wohl auch wettertechnisch bedingt) wenige Gelegenheiten.

Das Konzept hinter dem Snapshot Sunday steht für weniger Text und mehr Bilder. Auf diesem Wege versuche ich, meine Woche Revue passieren zu lassen und gesammelte Eindrücke/Momente mit euch zu teilen.

Der Snapshot Sunday erscheint jeden Sonntag um 18 Uhr hier auf „Café Au Lait“. Nun wünsche ich euch viel Spaß mit meinem Snapshot Sunday #7: First Uni Week. 

 


Monday / Bus / Home – Graz

Busshot

Es geht wieder los. Ab jetzt wird wieder täglich gependelt. Im Bus beschäftige ich mich meistens mit meinem iPhone (man hat ja nichts besseres zu tun, ne?)

 

DSC_0434

 

Tuesday / KF-University Graz

Unizeit – Wartezeit

So viele lange Pausen wie in diesem Semester hatte ich noch nie. Wirklich heftig, aber dafür bleibt auch dazwischen Zeit zum Fotografieren.

 

Uni Week

 

Friday / Teichalm (Almenland)

Hiking Xtreme

Ich war wieder einmal im schönen Almenland unterwegs und habe mich gleich inspirieren lassen. Ein Extrapost zum Almenland ist geplant (bzw. mehrere Postings – ich freue mich schon so auf die Adventszeit dort)

 

Almenland Friday Friday Folder

 

Friday / Latschenhütte / Almenland

Essen fassen

Wir leben so g’sund, das ist ein Wahnsinn. Meins ist übrigens die Karottencremesuppe (yummy)

 

Esseeeeen EssenHirsch

 

Sunday / Home

Treats

cause rainy sundays deserve some extra treat. Ein bisschen die Bergwelten erforschen und dabei BOAH naschen. UND dabei meinen heißbeliebten und allerliebsten Lieblingspyjama von Bambi tragen *.*

 

Sonntag Sundaaaay

Habt noch einen schönen Sonntag, ihr Lieben!

Wir sehen uns dann beim nächsten Snapshot Sunday wieder (natürlich auch schon vorher – eh klar). Ich bin gespannt, was die neue Woche so bringt und womit ich diese Rubrik dann füllen kann. Auf der To Do Liste steht einiges.

Ich wünsche euch einen ganz, ganz tollen und angenehmen Start in die neue Woche!