Tag : Dekoration

My inspiring New Year’s Eve

My inspiring New Year’s Eve

Beauty, Food & Decoration

Bald ist es wieder soweit. Ein neues Jahr wird eingeläutet. Wir lassen 2015 hinter uns, doch nehmen alle Erinnerungen mit ins Neue Jahr. Silvester – die Nacht der Nächte. Eine Nacht, die sich viele Menschen zum Anlass nehmen, um neu zu beginnen. Neubeginn! Brauchen wir überhaupt eine neue Jahreszahl vor unserem Datum, um etwas zu ändern? Kann man das nicht auch unter’m Jahr tun? Kann man! Auf jeden Fall. Doch gerade der Wechsel in ein neues Jahr motiviert und inspiriert, Änderungen anzustreben. Das Alte hinter sich lassen. Neues Jahr, neues Glück! Ja, man kann eine Änderung am Laufenden Band anvisieren. Wann auch immer ein neuer Lebensabschnitt beginnt: nach einer Trennung, nach Vollendung des Studiums oder nach einer abgeschlossenen Ausbildung. Wenn man ein Kind zur Welt bringt, heiratet, einfach etwas Gravierendes im Leben. Ein Ereignis, das uns aus der Bahn wirft oder das uns zeigt, wie wir leben möchten oder eben auch nicht. Ein Moment, der uns uns selbst spüren lässt. Zu uns finden lässt. Etwas, das prägt. In diese Richtung gehen. So, wie wir es wollen. So, wie wir es uns vorstellen. So, wie es sein soll und wie es bleiben kann.

Man kann alles unter dem Jahr ändern. Sich verändern. Sein Leben ändern. Entscheidungen treffen. Frühling! Sommer! Herbst! Winter! Doch gerade der Wechsel in ein neues Jahr ist ein Symbol. Darum möchte ich es nicht schlecht reden, wenn man Jahresvorsätze fasst. Wenn man sich selbst strukturiert. Versucht, sein Leben neu zu ordnen. Wir können uns immer ändern. Oder die Situation unseres Lebens. Aber wir können Silvester/Neujahr eines nicht absprechen: Seine Symbolkraft. Egal, wie wenig Vorsätze eingehalten werden, manchmal hat man das Gefühl, dieser Tag gibt den Menschen Kraft. Man kann viel sagen, vieles von sich behaupten, viele Pläne fassen, wenn der Tag lang ist. Am Ende kommt es nur darauf an, was wir daraus machen. Halten wir unsere Vorsätze ein, dann ist das sehr schön. Wenn nicht, dann eben nicht. Aber man hat sich zumindest Gedanken darum gemacht. Gedanken, was man ändern möchte. Und wenn man es nicht von jetzt auf gleich schafft, dann schafft man es ein anderes Mal. Nämlich genau dann, wann man es wirklich will!

 

Und plötzlich weißt du, es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen.

– Meister Eckhart –

 

Ich möchte euch inspirieren

Ob gerade diese angestrebten Ziele, Wünsche, Vorsätze – der Plan, etwas zu ändern- uns dazu bewegt, diesem Tag, dieser Nacht, so viel Aufmerksamkeit zu widmen, scheint dahingestellt zu sein. Auf jeden Fall ist Silvester ein toller Anlass, um mit lieben Menschen zusammenzukommen und ausgiebig zu feiern. Anders zu feiern, als sonst. Obwohl mein Einstieg ein wenig anekdotisch, poetisch war, so geht es jetzt mit ein paar Inspirationen für die Silvesterfeier weiter.

 

DSC_0714

 

Food

Vielerorts wird es am 31. Dezember Raclette geben. Ich kenne niemanden, der nicht gerne um einen großen Tisch versammelt sitzt und gemeinsam mit Freunden den Raclettegrill anwirft. Raclette ist einfach. Raclette ist gesellig. Raclette schmeckt! Jeder kann sich sein Gericht selbst so zaubern, wie er es haben möchte. Raclette ist gemütlich. Heimelig. Nicht sonderlich aufwändig. Das gleiche gilt auch für Fondue. 

Wir haben uns dieses Jahr gegen Raclette entschieden. Uns wurde es mit der Zeit einfach zu langweilig, da es fast jedes Jahr Raclette gab. Außerdem ist unser letztes Racletteessen noch gar nicht so lange her, denn das wurde im Oktober bei Caro’s Geburtstag zelebriert. Die Mädels hatten damit kein Problem und somit war es ein einstimmiger Beschluss, etwas anderes zu machen. Zuerst dachte ich an Brötchen. Brötchen kann man ebenso auf jeden Geschmack ausrichten und sie eignen sich wunderbar als Partysnack. Ich weiß, ich habe gelästert, dass es an Weihnachten immer Brötchen gibt, aber das liegt nur daran, weil sie sich meines Erachtens viel besser für die Silvesterfeier eignen und ich an Weihnachten lieber etwas Warmes essen würde.

Die Vorbereitung der Brötchen ist vielleicht etwas aufwändiger, aber dafür überzeugt das Ergebnis! Hier habe ich drei Variationen für euch. Leider nichts für Veggies, aber man kann sie natürlich auch vegetarisch und vegan machen.

 

DSC_0730 DSC_0726 DSC_0727

 

Update: Inzwischen wurde der Brötchenplan allerdings verworfen. Wir haben uns für „Do It Yourself -Wraps“ entschieden und ich bin mir sicher, es wird auch ein tolles Dessert geben. Dafür muss ich die Crew allerdings noch zusammentrommeln und es mit ihnen bequatschen.

 

DSC_0799

 

Beauty

Obwohl wir uns nicht großartig unter die Leute wagen werden, sondern den Jahreswechsel in vollster Gemütlichkeit vollziehen werden, darf es trotzdem ein schönes Make-Up sein, schließlich haben die Mädels und ich vor, unser Mädels-Erinnerungsalbum“ ein bisschen aufzustocken. Da will Frau selbstverständlich klasse aussehen und man möchte bei den Erinnerungen auch sehen, dass wir Silvester feiern. Es wird kein großes Klimbim geben, als würde ich auf einen Silvesterball gehen, aber es darf ein bisschen funkeln. Wie ich bereits in meinem Video angekündigt habe, werde ich mich mit der Urban Decay Naked 2 Palette schminken. Außerdem darf ein bisschen Glitzer auf meine Wimpern. Ungefähr so wird das Ergebnis aussehen.

 

DSC_0817 DSC_0806 (1)

 

Mit meinen Haaren werde ich nicht so viel anstellen. Ein bisschen seitlich flechten und ein paar Strähnchen zurückstecken. Fertig ist die Fünf-Minuten-Frisur, die allerdings zu meinen Liebsten zählt.

 

DSC_0804 DSC_0822

 

Über mein Outfit muss ich mir noch Gedanken machen. Ich möchte mich schon ein bisschen schöner anziehen. Gemütlichkeit hin oder her. Aber die FOTOS! Ich werde mich allerdings beim Farbkonzept an jenes halten, welches ich auch für die Dekoration gewählt habe.

 

DSC_0832

 

Decoration

Ich liebe Wabenbälle. Genauso sehr liebe ich die Kombination aus schwarz/gold. Das ist DIE Kombination für Silvester. Schwarz symbolisiert Klassik für mich und Stil. Gold funkelt. Perfekt für Silvester.  Meine Wabenbälle stammen übrigens aus dem Hause Delight Department. 

 

DSC_0829 DSC_0833 New

 

Seid ihr auch schon mitten in der Silvesterplanung? Wie werdet ihr heuer feiern? Oder müsst ihr euch keine Gedanken darum machen, weil ich bei Freunden eingeladen seid? Erzählt mir doch ein bisschen davon.

 

No. 10: White Chocolate Popcorn

Café Au Lait Adventskalender

Türchen No. 10: White Chocolate Popcorn

Popcorn ist einer meiner liebsten Snacks, den ich immer serviere, wenn meine Freunde auf Besuch zum Filme gucken kommen. Am liebsten mache ich die Popcorn selbst, denn gerade da kommt richtiges Kinofeeling auf. Neulich bin ich in einer Weihnachtsbroschüre von Dr. Oetker auf diese zauberhafte Idee gekommen: White Chocolate Popcorn. 

 

Popcorn7 Popcorn9_12 Kopie Popcorn9_17

 

Popcorn einmal anders…

Ich muss zugeben, früher war die Vorstellung von süßem Popcorn etwas befremdlich für mich, da ich die Knabberei von klein auf als salzigen Snack kenne. Als ich vor Jahren das erste Mal Toffee-Popcorn probiert habe, wusste ich, dass es auch süß richtig lecker schmecken kann. Die Kombination Popcorn mit Schokolade war allerdings vollkommen neu für mich. Da ich weiße Schokolade über alles liebe, musste ich dieses kleine Rezept unbedingt ausprobieren und siehe da, nicht nur mir hat es wunderbar geschmeckt, sondern auch meinen Mädels.

 

Popcorn 4

[kindred-recipe id=“4081″ title=“White Chocolate Popcorn“]

Detail

 

Ein Popcorn nicht nur für die Weihnachtszeit

Das Popcorn ist bestimmt ein toller Snack für den Weihnachtsabend oder für eine schöne Weihnachtsfeier mit den Freunden, aber ich finde, dass sich das Popcorn auch hervorragend für die große Silvesterparty eignet. Wenn ihr dem Popcorn optisch einen richtigen Weihnachtslook verpassen wollt, dann mischt einfach rote und grüne M&M’s darunter. Diese Idee habe ich neulich bei Pinterest gesehen und ich finde sie einfach nur grandios.

Das Popcorn ist perfekt, wenn ihr einmal einen etwas anderen Snack servieren wollt. Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass eure Freunde -sofern sie (weiße) Schokolade mögen- begeistert von diesem Popcorn sein werden. Worauf wartet ihr noch? Probiert dieses einfach Snack-„Rezept“ unbedingt aus!

 

Popcorn1 Popcorn5 Popcorn3

 

Photosetting

Die wunderhübschen XXL-Wabenbälle in den Farben gold und schwarz, sowie die weißen Foodcups mit goldenem Chevron- bzw. Punktmuster habe ich von Delight Department (bestellt via Westwing). Auch die tollen Fähnchen, die farblich perfekt dazu passen, entstammen von Delight Department. Generell kann ich euch Delight Department hinsichtlich schöner Dekoration wärmstens empfehlen. Die Weihnachtsdekoration ist ein Traum.

 

Where to buy?

Inspiriert durch Westwingnow

 

*Sponsored Post (Werbung) – Dieser Bericht beinhaltet Werbung in Form von Sponsoring. Die Tatsache, dass es sich hierbei um eine Zusammenarbeit handelt, ändert jedoch nichts an meiner persönlichen Betrachtung.


 

In letzter Zeit beschäftige ich mich wieder richtig gerne mit Interieur und Wohndekorationen. Da trifft es sich doch genau richtig, dass ich neulich von Westwing angeschrieben wurde. Sie hat mich auf den neuen Onlineshop „Westwingnow“ aufmerksam gemacht. Dort habe ich mich ausgiebig umgesehen und durchgeklickt und nun möchte ich euch den neuen Onlineshop vorstellen. Kombiniert mit tollen Inspirationsbildern, habe ich eine kleine Wunschliste erstellt. Ich zeige euch zwei meiner absoluten Interieur- und Wohn-Must-Haves und was bei mir unbedingt noch einziehen muss.

Must-Have 1

Dekokissen

Links (von oben nach unten): Kissenhülle CHUCK by Port Maine, Kissen STRIPES, Kissen LOVEMOON by Hübsch Rechts (von oben nach unten): Kissenhülle SMALL SQUARES by Tom Tailor, Kissenhülle BOHO BASH by Prestigious Textiles, Kissenhülle SMALL SQUARES by Tom Tailor

Links (von oben nach unten): Kissenhülle CHUCK by Port MaineKissen STRIPESKissen LOVEMOON by Hübsch

Rechts (von oben nach unten): Kissenhülle SMALL SQUARES by Tom Tailor, Kissenhülle BOHO BASH by Prestigious Textiles,  Kissenhülle SMALL SQUARES by Tom Tailor

Für den Sommer möchte ich mir unbedingt Palettenmöbel bauen. Diese sehen nur halb so schön aus, wenn sie nicht richtig dekoriert werden. Was muss also unbedingt drauf? Richtig! Dekokissen. Die hübschesten Kissen habe ich euch oben verlinkt.

Must-Have 2

Windlichter, Kerzen und Laternen

 

Links (von oben nach unten): Windlicht GRAPHIC GOLD by Bloomingville, Laternen-Set LUNA, Laternen-Set LINDA Rechts (von oben nach unten): Windlicht GEOGOLD by Bloomingville, Windlicht ELANA by Culinary Concepts , Windlicht GOLDEN DESERT by Bloomingville

Links (von oben nach unten): Windlicht GRAPHIC GOLD by BloomingvilleLaternen-Set LUNALaternen-Set LINDA

Rechts (von oben nach unten): Windlicht GEOGOLD by BloomingvilleWindlicht ELANA by Culinary Concepts Windlicht GOLDEN DESERT by Bloomingville

Auch auf meinem Palettentisch darf die Dekoration nicht fehlen. Nicht nur im Winter bzw. zu Weihnachten mag ich Kerzen, Windlichter oder Laternen sehr gerne, sondern auch im Sommer. Eine kleine Laterne neben der Palettensitzbank zaubert bestimmt eine wunderschöne Atmosphäre. Windlichter dürfen im Sommer sowieso nicht fehlen. Absolute Lieblingsfarbe für Windlichter: weiß und gold. 

 

 Weitere tolle Produkte und Inspirationen findet ihr auf Westwingnow. Schaut vorbei. Es gibt wirklich viel zu entdecken und ich bin mir felsenfest sicher, dass auch ihr euer Herz ganz, ganz schnell an ein Lieblingsstück verschenken werdet.

*Advertorial
In Zusammenarbeit mit Westwingnow 

Wine Glass Candlestick + Tissue Flowers

Vielleicht habt ihr euch am heutigen Muttertag auch etwas ganz Besonderes für eure Mama einfallen lassen. Beispielsweise ein leckeres Frühstück zubereitet und den Tisch schön gedeckt. Das bringt mich dazu, euch eine meiner liebsten Dekoinspirationen für schön gedeckte Tische zu zeigen. Es ist nicht explizit für den Muttertag gedacht, sondern passt beinahe zu jedem Anlass. Ob Taufe, Hochzeiten oder Geburtstage. Ich finde die Dekoration auch schön, wenn man sie einfach so auf dem Tisch platziert. Bei mir steht sie nun am Frisiertisch, den ich gestern wieder ein bisschen neu gestaltet habe. Mit ein paar Handgriffen habt auch ihr eine schöne, wirkungsvolle Tischdekoration. Alles, was ihr dazu benötigt sind: Weingläser, Blumen oder Blüten und Teelichter (oder andere Kerzen). Auch auf Pinterest könnt ihr diesbezüglich einige Inspirationen sammeln.

However – auf meinem Muttertagstisch hat die Dekoration, obwohl ich sie sehr mag, keinen Platz gefunden. Dafür haben aber die Seidenpapierblumen heute eine große Rolle gespielt. Wie man so einen Seidenpapierblumenstrauß machen kann, erkläre ich euch heute Step by Step. 

Auf diesem Bild seht ihr alles, was ihr für die Blümchen aus Seidenpapier benötigt. Der Garn ist optional, kann aber eine prima Hilfe darstellen. Ansonsten reicht ein normaler Blumendraht für dieses DIY vollkommen aus.

Step 1: Zuerst schneidet ihr aus dem Seidenpapier von jeder Farbe 4 Quadrate (10 x 10 cm) aus. Es ist nicht schlimm, wenn nicht alle eins zu eins gleich groß sind.

Step 2: Faltet die Seidenpapierquadrate im Akkordionstil zusammen. Wie breit ihr jede Falte macht, sei euch überlassen. Je fluffiger die Blume werden soll, umso kleiner sollten die Falten sein.  

Optionaler Schritt: Die aufeinandergelegten, gefalteten Seidenpapierstreifen mit Garn festbinden. Diesen Schritt könnt ihr auch auslassen und die Streifen gleich mit Blumendraht verbinden. Achtet dabei, dass ihr sie in der Mitte zusammenbindet.

Step 3: Die Enden abrunden.

Step 4: Nun müsst ihr nur noch die Blüten auseinanderziehen und fertig ist eure Seidenpapierblume. Selbstverständlich habt ihr auch die Möglichkeit, die Blumen einfarbig, kleiner, größer, fluffiger usw. zu machen. Probiert es einfach mal aus. Es ist super easy.

Sparkling Glass Table Decoration

Wer ist bei euch denn zuständig für die Tischdeko an Weihnachten? Ihr? Und ihr braucht dringend noch ein paar Last Minute Ideen für euren perfekten Weihnachtstisch? Ich zeige euch ein einfaches DIY, das ihr in wenigen Minuten gemacht habt. Die Sachen müsstet ihr normalerweise zu Hause haben, wenn noch was fehlt, dann habt ihr am 24. Dezember noch die Gelegenheit, schnell die Dinge zu besorgen (wenn euch das nicht zu stressig ist), denn die Deko ist fix gemacht.
Dazu braucht ihr
Ein Weinglas, Glitzer, Kleber, eine Unterlage, Dekoperlen oder -sand, Teelichter
In nur wenigen Handgriffen habt auch ihr das Glas fertig und es ist ein richtiger Eyecatcher auf dem Tisch oder auch eine nette Geschenksidee. Ich zeige euch, wie einfach es geht.

Zuerst streut ihr  Glitzer auf die Unterlage. Danach verteilt ihr den Kleber (geht super mit Uhu Stick) auf dem sauberen Weinglas und tunkt es sofort in den Glitzer ein.

Ein bisschen trocknen lassen und etwas Dekoperlen in das Glas einfüllen. Macht es aber nicht zu voll.

Zum Schluss gebt ihr das Teelicht in das Glas. Fertig ist eine schlichte, aber wirkungsvolle Tischdekoration.

Gutes Gelingen
Im Übrigen wollte ich euch für die vielen Klicks bedanken. Ich habe schon über 15500 Klicks. Vielen Dank, dass ihr meinen Blog so regelmäßig besucht. Ich freue mich wirklich über jeden Klick.

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.