Tag : einfach

Pasta mit Karotten und Garnelen

 

Was gibt’s zum Mittagessen? Mit dieser Frage werden wir tagtäglich konfrontiert. Meistens muss es schnell gehen. Da ist Pasta genau das Richtige. Ich möchte euch heute ein leckeres, schnelles Pastagericht zeigen. Mal was anderes, denn Pasta kann schnell fad werden. Darum schmökere ich sehr gerne in der Billa Zeitschrift „frisch gekocht“. Dort findet man immer wieder tolle und vor allem neue Rezepte mit Nudeln. Dieses hier habe ich nach meinem Geschmack ein bisschen abgewandelt.

 

Pasta 1

 

Heute gibt es Pasta

Das Rezept

Das Rezept ist für alle geeignet, die gerne Pasta, Mozzarella, Karotten und Nüsse essen. Man kann es auch super abwandeln. Die Haselnüsse und Mandeln können auch gegen andere Nüsse oder Kerne ausgetauscht werden. Beispielsweise eignen sich auch Pinienkerne hervorragend für das Gericht. Statt Karotten kann man auch Zucchini nehmen. Es soll tatsächlich Leute geben, die Karotten nicht mögen, wobei das für mich unverständlich wäre. Um das Gericht vegetarisch zu machen, kann man die Garnelen gegen sautierte Kirschtomaten austauschen. Und wer Petersilie nicht mag, greift zu Basilikum.

 

[kindred-recipe id=“5786″ title=“Pasta mit Karotten und Garnelen“]

 

Weinempfehlung

Zu Nudeln trinke ich gerne ein gutes Glas kühlen Weißwein. Zu diesem Pastagericht passt allen voran Gelber Muskateller (der im Übrigen auch mein Lieblingswein ist). Besonders empfehlenswert ist dieser -HIER- 

Wenn ihr das Rezept nachmacht, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr ein Foto davon auf Instagram teilen würdet und den Hashtag #misslaitskitchen verwendet. Dann kann ich eure Gerichte viel leichter finden.

Ich wünsche euch gutes Gelingen. Mit dieser Pasta könnt ihr nicht viel falsch machen. Sie gelingt nahezu immer. Guten Appetit und lasst es euch munden.

 

Pasta Seaside Pasta

 

Eine kleine Aufmerksamkeit

Nichts ist persönlicher, als ein selbstgebasteltes Geschenk. Klar, oft hat man nicht die Zeit dafür, etwas aufwändiges zu basteln, doch ein selbstgemachtes Geschenk muss keine Ewigkeit verschlingen. Ganz im Gegenteil. Ich zeige euch heute, wie ihr aus wenigen Dingen in wenigen Minuten etwas ganz Besonderes machen könnt.

Dazu braucht ihr:

  • Ein kleines Pflänzchen (achtet dabei, ob die Person auch einen grünen Daumen hat. Wenn nicht, solltet ihr besser zu einer Pflanze greifen, die nicht so viel Hege und Pflege notwendig hat)
  • Ein buntes Glas, in das das Pflänzchen Platz hat
  • Einen Schmetterling, der auf ein Drahtstäbchen fixiert wurde
  • Einen Spiegel
  • Einen Stein, auf dem ein liebes Wort steht, z.B. Vertrauen, Liebe, Freundschaft. Den könnt ihr im Baumarkt fertig kaufen, aber auch selbst gestalten
  • Heißkleber bzw. einen starken Kleber

Und so einfach gehts:

Das Pflänzchen in das Glas stecken, mit dem Schmetterling dekorieren. Das Glas und den Stein auf den Spiegel fixieren und das wars dann auch schon.

Also, wie ihr seht: total easy und darüber freut sich bestimmt jeder. Wenn euch das Geschenk als zu wenig erscheint, dann könnt ihr ruhig noch eine Schachtel Konfekt (z.B. Milka Herzen) kaufen und alles hübsch mit Cellophan verpacken.