Tag : Gewinnspiel

Christmas Look with Tiffany’s

*Disclaimer: Der Post enthält PR Samples. Das Tiffany’s Parfüm wurde mir von Flaconi zur Verfügung gestellt. 


 

Mein Dezember hat sparkling begonnen. Als Teil des heurigen Fashion Adventskalender durfte ich den Weihnachtsmonat mit einem glanzvollen Debüt einläuten. Funkelnd soll es auch weitergehen. Diesmal nicht mit einem Outfit, sondern mit einem weihnachtlichen Make-Up. Wer mich kennt, der weiß, dass ich eher ein Typ für wärmere Farben bin. Ich liebe Gold- und Rosétöne – höchstwahrscheinlich, weil sie meinen Typ besser unterstreichen. Doch weil ich manchmal auch gerne etwas Neues ausprobieren möchte und mein Look nicht permanent ein und derselbe sein soll, möchte ich nun ein bisschen, wie soll ich sagen, abkühlen. Darum spiele ich mit dem Gedanken, nicht nur meine Haarfarbe beim nächsten Frisörbesuch am 22. Dezember eine kühlere Nuance zu verleihen, sondern auch bei meinen Make-Ups mehr in eine kühlere Richtung zu gehen. Dazu inspiriert hat mich das edle Parfüm von Tiffany & Co., welches ich unter euch verlosen darf.

 


 

 

Cool Christmas

Mein kalt-glamouröser Look mit Tiffany’s

Wir Frauen schätzen und lieben sie: Die Marke Tiffany & Co. Schon Marilyn Monroe gestand in dem Song „Diamonds Are a Girl’s Best Friend“ ihre Liebe zu Tiffany’s. Zumindest erwähnt sie die edle Schmuckmarke wenigstens einmal namentlich. Auch ich träume schon seit Mädchentagen davon, ein Schmuckstück von Tiffany’s zu besitzen. Bisher konnte ich mir diesen Wunsch noch nicht erfüllen, aber wer weiß? Vielleicht gibt es im Jahr 2018 irgendwann einen besonderen Anlass, um mir etwas von Tiffany & Co. zu gönnen. Den Traum, einmal eine Schatulle in diesem unvergleichlichen Türkis zu öffnen, durfte ich mir zumindest schon jetzt einmal erfüllen. Und ich hoffe, dass ich auch eine von euch damit glücklich machen kann, wenn die Gewinnerin das Parfüm in den Händen hält.

Doch bevor es zur Verlosung geht, möchte ich euch noch meinen Look für den Weihnachtsabend präsentieren, den ich -inspiriert von Tiffany’s- für euch geschminkt habe. Normalerweise ist Weihnachten für mich ein Fest der Wärme. Draußen mag es zwar kalt sein, aber all dieser Lichterglanz, das viele Gold und duftende Kerzen geben mir immer dieses Gefühl der Geborgenheit. An Lichterglanz und Gefunkel soll es jedoch auch in diesem Jahr nicht mangeln. Nur eben ein bisschen abgekühlt.

 


 

Tiffany's

 

Step by Step nachschminken

So geht mein Weihnachtslook

Vorweg möchte ich noch sagen: Die Schminkprodukte, die ich verwendet habe, habe ich nicht abfotografiert. In Zeiten der Wegwerfgesellschaft möchte ich den Überschuss an Make-Up, den ich zu Hause habe, erstmals aufbrauchen. Ich glaube, ich habe mir schon fast zwei Jahre keine neuen Sachen mehr gekauft – mit Ausnahme von Foundation, Puder und Concealer. Darum schauen die meisten Produkte, um es charmant auszudrücken, nicht mehr wirklich fotogen aus. Nichtsdestotrotz werde ich alle Produkte auflisten. Aber jetzt möchte ich nicht mehr lange herumfackeln. Los geht’s.

 

Step 1: Das Gesicht

Da ich im Winter leider mit trockenen und schuppenden Hautstellen zu kämpfen habe, beginne ich zuerst damit, diese Stellen zu peelen und notfalls die restlichen Hautschüppchen vorsichtig mit einer Pinzette zu entfernen. Wenn es euch genauso geht, kann ich euch nur raten, bereitet eure Haut genauso gut vor. Entfernt vor allem Hautschüppchen, denn ansonsten sieht es nicht schön aus, da das Make-Up diese Stellen deutlicher hervortreten lässt.

Nachdem ich meine Tagescremé aufgetragen habe mache ich eine Farbkorrektur, ehe ich den Concealer unter den Augen und an unreinen Stellen auftupfe. Mit tupfenden Bewegungen verblende ich alles, bis es ebenmäßig ist. Anschließend trage ich meine Foundation auf und verblende diese genauso. Dabei unbedingt achten, dass keine unschönen Make-Up-Ränder bleiben.

Used Concealer: FITme! von Maybelline New York in der Farbe 10.

Used Foundation: FITme! Luminous+Smooth für normale bis trockene Haut von Maybelline New York in der Farbe 115.

Mattiert habe ich den Look mit dem „Quick Fix Powder“ („Translucid“) von Pixi.

Zum Konturieren verwende ich die Rose Golden Palette von Zoeva. Für diesen Look nutze ich lediglich das braune Puder, um meine Wangenknochen hervorzuheben. Danach trage ich den Blush „Melba“ von MAC auf meine Wangen auf. Zum Schluss wird gehighlighet. Hierfür verwende ich den Highlighter aus dem „Reshape Blusher“ Duo von Reviderm (Farbe 2W/Rosewood Sunset). Diesen trage ich oberhalb meiner Wangenknochen, am Nasenrücken und auf meiner Stirn auf.

 

Step 2: Die Augenbrauen

Zwar verwende ich nach vor den hellsten Augenbrauenstift von Catrice, allerdings nutze ich Augenbrauenstifte nur noch dazu, um meine Augenbrauen außerhalb nachzuziehen. Anschließend verblende ich den Augenbrauenstift leicht nach innen. Inzwischen bin ich der Meinung, dass man mit Augenbrauenpuder einen wesentlich natürlicheren Look hinbekommt. Darum werden meine Augenbrauen damit ausgefüllt. Hierfür nutze ich die „Shades of Brows“ Palette von Pixi (mittleres braun, dritte Farbe von oben). Fixiert wird alles mit dem Augenbrauengel von Pixi.

 

Step 3: Das Augen-Make-Up

Ich beginne damit, dass ich auf mein bewegliches Lid die Farbe „Bootycall“ aus der Naked 2 Palette von Urban Decay auftrage. Für den kühlen Look schichte ich „Bootycall“ anschließend mit der Farbe „Verve“, ebenfalls aus dieser Palette. Nachfolgend verblende ich die Farbe „Bubbly“ von der Pixi „Itsjudytime“ Palette auf mein unbewegliches Lid. Da es sich hier um einen warmen Champagnerton handelt, kühle ich die Farbe erneut mit „Verve“ ab und verblende diese über „Bubbly“ auf meinem unbeweglichen Lid. Dazu nutze ich einen fluffigen Blenderpinsel von Reviderm. Mit dem 217er Pinsel von MAC tupfe ich danach vorsichtig die Farbe „Ping“ aus der „Itsjudytime“-Palette von Pixi auf das äußere Drittel meiner Lidfalte und verblende anschließend wieder mit dem Pinsel von Reviderm. Dabei achte ich, dass die Farbe mit meiner Lidfalte und dem äußeren Winkel meines beweglichen Lids gut miteinander verblendet wird. Danach gehe ich erneut mit dem Blenderpinsel von Reviderm in die Farbe „Ping“ und blende diese leicht in meine Lidfalte (von außen bis ca. in die Mitte).

Für den unteren Wimpernkranz verwende ich den 4. Farbton (dunkelblau) aus der „EyeArtist Luxury Eye Shadow“Palette von Astor. Die Farbe trage ich mit einem flachen Pinsel von außen bis ca. in die Mitte des Wimpernkranzes auf. Für den restlichen Teil des unteren Wimpernkranz verwende ich erneut die Farbe „Verve“

Für das Finish tusche ich meine Wimpern (oben und unten) mit der „Paradise Extatic“-Wimperntusche von L’Oreal.

 

Step 4: Die Lippen

Ich habe eine Obsession für Lipliner. Inzwischen nutze ich oftmals nur noch Lipliner für meine Lippen und lasse den Lippenstift weg. Insbesondere wenn es darum geht, einen matten Look zu zaubern. Ich finde, das bekommt man mit Lipliner sogar noch besser hin. Für diesen Look habe ich die Farbe „070 Got You Babe!“von Catrice verwendet.

Achtung: Nutzt nicht zu häufig ausschließlich Lipliner, da sie die Lippen leider austrocknen. Bei bereits trockenen Lippen solltet ihr generell darauf verzichten.

 

Step 5: Fixing, baby!

Fixiert habe ich den Look mit dem „Makeup Mixing Mist“ von Pixi. Damit hält euer Make-Up den ganzen Tag bombenfest und er riecht auch so gut nach Rose. Hmmm…

 

Tiffany's Tiffanys

 


 

Tiffany's

 

Der letzte Schliff + Verlosung

Ein Look ist für mich erst dann veredelt, wenn man dazu besonders gut duftet. Als kleiner Duftjunkie liebe ich Parfüms und freue mich nun umso mehr, heute das edle Eau de Parfum von „Tiffany & Co.“ unter euch verlosen zu dürfen – davon luxuriöse 50 ml. Und damit ihr schon einen Vorgeschmack bekommt, wie der Duft riecht, hier eine kleine Duftbeschreibung:

 

Kopfnote: Grüne Mandarine

Herznote: Iris

Basisnote: Patchouli, Moschus

 

Für die Teilnahme tragt euch einfach in den Rafflecopter ein. Danach bekommt ihr alle weiteren Anweisungen. Mit der Teilnahme erklärt ihr euch mit den Teilnahmekriterien einverstanden. Viel Glück.

 

a Rafflecopter giveaway

 

Teilnahmekriterien

  • Das Gewinnspiel endet am 14. Dezember 2017 und wird auch an diesem Tag ausgelost
  • Teilnehmen können alle mit einem Wohnsitz in der EU
  • Du musst mindestens 18 Jahre alt sein, um am Gewinnspiel teilzunehmen. Bist du jünger, benötige ich im Falle des Gewinns die Einverständniserklärung deiner Eltern, die ich schriftlich einfordere
  • Der Gewinn wird auf postalischem Weg versendet. Für etwaige Versandschäden übernehme ich keine Haftung
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Keine Barablöse möglich

 

Tiffany'sTiffany'sTiffany's

 

Giveaway: JuwelKerze, Liebeskind & more

 

Unglaublich, wie schnell ein Jahr verflogen ist. Morgen ist wieder Weihnachten. Eine Zeit, in der es, wie ich finde, wichtig ist, anderen DANKE zu sagen. Auch ich möchte das tun, jedoch nicht nur meinen Freunden und meiner Familie Danke sagen, sondern auch euch. Mittlerweile gibt es den Blog schon sehr lange und über die Zeit hinweg wurde ich stets von so tollen Lesern wie euch unterstützt. Ich freue mich immer wieder wahnsinnig, wenn ich euer Feedback lese, genauso wie über stille Mitlesen. Und ich freue mich auch immer wieder, wenn neue Gesichter ihren Weg auf meinen Blog finden. Dafür ein großes Danke. Da ich mich jedoch nicht nur mit bloßen Worten bei euch bedanken möchte, gibt es, wie auch in den Jahren zuvor, ein kleines Geschenk! Nämlich ein:

 

XMAS GIVE AWAY

 

Ihr macht mir mit eurer Treue immer wieder so große Freude und es ist schön, dass sich so viele Menschen auch für meine persönlichen Geschichten interessieren. Ich glaube, ohne euch wäre diese Vielfalt auf Café Au Lait nicht möglich. Ohne euch wäre es auch nicht möglich, dass ich bereits so tolle Sachen erleben durfte. Dafür einfach ein großes

Das gibt es zu gewinnen

JuwelKerze, Liebeskind & More

Ich habe mir viele Gedanken gemacht, wie ich mein Weihnachtsgewinnspiel dieses Jahr gestalten könnte. Da ich keinen Adventskalender mit Give Aways hatte, wollte ich etwas Besonderes zusammenstellen und auch ein paar Sachen selbst für euch kaufen, damit es wirklich von mir an euch ist. Wenn ich Geschenke aussuche, dann achte ich immer auf die Vorlieben und Interessen der Person. Was wünscht sie sich gerade? Ich versuche immer herauszufinden, welche Wünsche die Beschenkten haben. Wenn ich einen Wunsch jedoch nicht herausfinden kann, verschenke ich immer Dinge, die ich selbst auch gerne hätte und worüber ich mich freuen würde. Also habe ich für dieses Give Away lange und gründlich Online Shops durchforstet, bis ich endlich etwas gefunden habe, worüber ihr euch freuen könntet. Ich hoffe, das ist mir gelungen. Darum ist dieses Give Away bunt gemischt und ich wünsche mir so sehr, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist.

 

 

Das Give-Away Paket besteht somit aus einer JuwelKerze in der Duftrichtung Cookies & Cream. Hinter jeder JuwelKerze verbirgt sich ein Schmuckstück (in diesem Fall Ohrringe), welches einen Wert zwischen mindestens 10 und maximal 250 Euro haben können. Alle Schmuckstücke sind aus echtem Sterlingsilber.

  Liebeskind

 

Weiters gibt es ein schönes Lederarmband von Liebeskind zu gewinnen. Einer meiner absoluten Favoriten. Das Parfüm von Michalsky*, sowie eine Tagescreme von Nivea* dürfte jedes Beautyherz höher schlagen lassen. Außerdem gibt es noch Badetabs von Waltz 7* in der Duftrichtung Lavendel. Auch wenn es nicht mein Lieblingsduft ist, so weiß ich aus den Kommentaren, dass viele meiner Leser Lavendel mögen.

 

 

So könnt ihr teilnehmen

So geht’s: Loggt euch mit eurer E-Mail Adresse oder eurem Facebook Account in den Rafflecopter und sammelt fleißig Lose. Je mehr Lose, umso höher eure Gewinnchancen. Befolgt einfach den Anweisungen und schon nehmt ihr am Gewinnspiel teil.

Teilnahmebedingungen

  • Du hast einen Wohnsitz in der EU oder in der Schweiz
  • Teilnahme erst ab 18, ansonsten benötige ich die Einverständniserklärung deiner Eltern, die ich im Falle eines Gewinns schriftlich einfordere
  • Die Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Keine Mehrfachteilnahmen
  • Ich übernehme keine Haftung für Versandschäden
  • Der Gewinn wird ohne Dekoration und dem Weihnachtsbäumchen zugesendet, aber ich glaube, den braucht ihr nach der Auslosung dann eh nicht mehr 😉
  • Angaben ohne Gewähr
  • Das Gewinnspiel endet am 28.12.2016

a Rafflecopter giveaway

*Die mit dem Stern markierten Produkte wurden mir als PR-Sample zur Verfügung gestellt. 

 

Café Au Lait wird vier Jahre alt!

Happy Birthday!

Café Au Lait wird vier Jahre alt!

Am 27.03.2016 war es soweit: Café Au Lait zelebrierte seinen vierten Geburtstag. Unglaublich, aber wahr. Mein Baby ist vier Jahre alt. Ein bisschen fühle ich mich wie eine Mutter, die gerade dabei ist, ihr Kind großzuziehen. Aus dem Baby- und Kleinkinderschühchen ist mein Blog nun wohl endgültig draußen. Jetzt stapft es in Kinderschühchen durch die Welt und ich wünsche mir, dass ich mein kleines Baby bis ins Erwachsenenalter und darüber hinaus begleiten kann. Obwohl ich meinen Blog ganz alleine erschaffen habe, waren es die zahlreichen Unterstützungen von euch und meinen Freunden, die Café Au Lait in den letzten vier Jahren beim Wachsen geholfen haben. Okay, okay, Mama wird ganz sentimental.

Ich habe mir lange überlegt, wie ich meinen Geburtstagspost schreiben soll, schließlich ist ein Bloggeburtstag doch etwas ganz Besonderes, oder? So ganz leicht ist es nach mittlerweile vier Jahren jedoch nicht mehr. Die Entstehungsgeschichte wurde fertig erzählt, die Dankesreden hängen euch schon bis zu den Ohren raus und man möchte nicht immer alles gleich machen. Auf jeden Fall möchte ich noch einmal kurz die Wandlung meines Blogs erwähnen. Begonnen habe ich aus dem Grund, weil ich schreiben wollte. Persönliche Texte, vielleicht ein bisschen journalistisch angehaucht. Allerdings habe ich das Gefühl, dass sich persönliche Kolumnen damals noch nicht so großer Beliebtheit erfreut haben. In der Mitte gab es zahlreiche Produktreviews. Umso mehr freut es mich, dass es nun die Texte sind, die von euch so gerne gelesen werden. Kolumnen auf Blogs sind nicht mehr out, sondern erfreuen sich großer Beliebtheit.

Ich habe mir gedacht, dass ich nun meine vier schönsten Momente und Erlebnisse mit Café Au Lait erläutere. Das war gar nicht so einfach, denn ich kann auf viele schöne Erinnerungen zurückblicken. Ganz zum Schluss gibt es als kleines Dankeschön natürlich ein Gewinnspiel für euch.

 

vier vier

 

Meine vier schönsten Momente mit Café Au Lait

 

1. Die Opel Kooperation

Bis heute meine liebste Kooperation von allen. Ich durfte den Opel Adam Rocks testfahren und verbrachte einen aufregenden Tagesausflug in Kärnten. Es fiel mir wahnsinnig schwer, das Auto zurückzugeben. Obwohl der Adam Rocks kein Auto wäre, das ich mir selbst kaufen würde, habe ich mich sofort in ihn verliebt.

2. Meine ehrlichen Worte über Magersucht und Essstörungen

Lange habe ich mit mir gehadert, ob ich über solche Themen schreiben soll/kann/darf. Es war die richtige Entscheidung. Diese Texte werden dankbar von euch aufgenommen. Die Resonanz ist positiv und wahnsinnig ermutigend. Zudem habe ich bereits einige Kommentare und Mails bekommen, die mich selbst zu Tränen rührten. Es ist schön, dass ihr den Weg gemeinsam mit mir geht, mir Mut zusprecht und mich bestärkt. Ich habe schon sehr viel überwunden und erreicht in dieser Hinsicht, was ohne die Verarbeitung auf dem Blog womöglich gar nicht zustande gekommen wäre. Dickes Bussi!

3. Das Bloggertreffen in Graz

Besonders schön fand ich das Bloggertreffen in Graz. Endlich habe ich Bloggerinnen aus meiner Umgebung kennengelernt. Ich würde mich freuen, wenn das wiederholt werden würde und wir uns noch besser kennenlernen.

4. Madison Coco

Ich freue mich immer noch sehr darüber, dass ich ins Madison Coco Team aufgenommen wurde. Mir gefällt das Konzept hinter Madison Coco und es ist mir eine Freude, für das Blogazine schreiben zu dürfen.

 

vier Jahre

 

So schön diese Momente für mich auch waren. Das Wichtigste seid immer noch ihr. Ich freue mich, dass ich zahlreiche liebe Menschen durch das Bloggen kennengelernt habe. In den vier Jahren habe ich vor allem eins gelernt: Das Wichtigste am Bloggen ist der Zusammenhalt. Schön, dass viele Blogger nicht gegeneinander, sondern miteinander arbeiten.

 

Give Away

 

Nun ist es an der Zeit, mich bei euch mit einem Give Away zu bedanken. Zu gewinnen gibt es ein kleines Spa-Set. Nach vier Jahren haben wir uns doch eine kleine Entspannung redlich verdient, nicht wahr?

 

Gewinne ein Spa-Set

Spa

 

Das Spa-Set besteht aus:

Einem Handtuch in Aubergine von Depot
Einem Körbchen in Weiß von Depot
Einem Entspannungsbad von Tetesept
Einmal Bad und Peeling in der Duftrichtung Mandelblüte von Tetesept
Einem Kosmetiktäschchen mit Flamingoprint von Depot
Einem Bodybalsam von Bebe More
und damit ihr entspannt eure Ideen niederschreiben könnt: zwei Notizbüchlein von Depot

 

Teilnahmebedingungen

Du hast einen Wohnsitz in Österreich, Deutschland oder der Schweiz
Teilnahme erst ab 18, ansonsten benötige ich die Einverständniserklärung deiner Eltern, die ich im Falle eines Gewinns schriftlich einfordere
Die Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
Keine Mehrfachteilnahmen
Ich übernehme keine Haftung für Versandschäden
Angaben ohne Gewähr

 

Entspannung

 

So nehmt ihr teil

Loggt euch mit eurer E-Mail Adresse in den Rafflecopter und sammelt fleißig Lose. Je mehr Lose, umso größer sind eure Chancen, zu gewinnen. Nur der erste Punkt (Follow me via Bloglovin) ist verpflichtend, da es sich um ein Dankeschön an meine Blogleser handelt. Die anderen Punkte sind freiwillig. Ein eigener Blog ist nicht zwingend, um an dem Gewinnspiel teilzunehmen. Verfolgen ist auch „bloglos“ möglich. Ihr benötigt nur einen Facebook-Account, um euch bei Bloglovin einzuloggen und müsst euch nicht extra dafür registrieren. Ansonsten erklären euch die Anweisungen bei Rafflecopter das Restliche.

a Rafflecopter giveaway

Viel Glück! Das Gewinnspiel endet in zwei Wochen (12.04.2016)

 

No. 6: Surprising Treatment

 

*Die Produkte für die Verlosung wurden mir zur Gänze zur Verfügung gestellt. 


 

Café Au Lait Adventskalender

Türchen No. 6: Surprising Treatment

+ Give Away mit Flaconi und Heart & Home

Wenn ich den Begriff Weihnachten mit Kindheit zusammensetze und die Assoziationen fortführe, dann kommt mir ein bestimmtes Wort in den Sinn: Überraschungen! Weihnachten ist die Zeit, in der wir uns gegenseitig eine kleine (oder große) Freude bereiten wollen, uns etwas Gutes tun und angestrengt versuchen, das Geheimnis, was man dieses Jahr verschenkt, zu bewahren. Eben damit es eine Überraschung bleibt. Ein kleines Treatment! 

 

detail1 Überraschung7

 

Die Überraschungen von Früher

Ich habe mir ein paar Gedanken zum Thema „Überraschungen“ gemacht und mich selbst gefragt, wie sich Weihnachten im Laufe der Zeit verändert hat. Früher, als ich noch ein Kind war, war Weihnachten definitiv anders, als heute. Ja, womöglich war Weihnachten damals aufregender und reizvoller. Ich bin mir ziemlich sicher, dass das mit einer ganz bestimmten Sache zu tun hat. Während ich heute meistens schon weiß, was ich zu Weihnachten bekomme bzw. ständig gefragt werde, was ich denn haben wolle, war es als Kind vollkommen anders.

Selbstverständlich hatte man auch als Kind konkrete Vorstellungen. Man träumte sich Barbies Traumhaus oder irgendeine Spielkonsole unter den Tannenbaum, jedoch fieberte man bis zum Schluss hin, ob das Christkind einem das gewünschte Objekt der Begierde überhaupt geschenkt hatte. Dann an Heilig Abend war die Überraschung stets groß. Auch wenn tatsächlich das unter dem Christbaum lag, was man sich gewünscht hatte.

 

treatment9_11 detail5 Surprising

 

Ein bisschen vermisse ich früher…

…weil ich früher tatsächlich noch überrascht wurde. Heute weiß ich, wie ich bereits erwähnt habe, schon weit im Vorhinein, was dieses Jahr auf mich unter dem Tannenbaum liegen wird, aber irgendwie geht dadurch der ganze Zauber verloren. Warum fragt man sich eigentlich schon im Voraus, was man sich schenken soll? Ich gebe zu, ich wünsche mir schon länger, dass ich einmal nicht gefragt werde, denn wenn man mich gut genug kennt, weiß man, was zu mir passt und worüber ich mich freue. Dabei erwarte ich gar nichts Materialistisches. Ich bin glücklich, wenn mir die Person ein bisschen mehr Zeit mit sich schenkt.

 

treatment915Surprising6 Treatment1

 

Eine kleine Überraschung für euch

Dafür möchte ich euch eine kleine Überraschung bescheren. Das mit dem Give Away dürfte zwar nicht ganz so überraschend kommen, da ich es angekündigt habe, aber eine kleine Überraschung ist es dann doch. Ich verlose im Rahmen dieses Adventskalenders eine „Feel Pretty Box“ von Flaconi. Erstmalig kann ich euch nicht so genau verraten, was ihr bekommen werdet, denn der Inhalt ist streng geheim und soll eine Überraschung für die glückliche Gewinnerin oder die Freundin eines glücklichen Gewinners sein (die Box ist eher für Mädels ;)). Weil ich selbst aber auch nie wirklich meine Klappe halten kann, verrate ich euch, was sich noch in dieser Box befinden wird: Drei Kerzen von Heart & Home. 

 

Treatment2 give away kerze2

 

Das schenkt dir Heart & Home

Eine Duftkerze im Glas mit der Duftrichtung: Weihnachtsüberraschung, sowie zwei Duftmelts in den Duftrichtungen: Tannenbaum Waiting for Santa! 

 

kerze5

 

Weihnachtsüberraschung

Der Name könnte nicht passender sein. Weihnachtsüberraschung riecht wohlig nach süßer Vanille. Die zarte Note der Pinie macht einen eleganten Weihnachtsduft daraus.

 

kerze8

 

Tannenbaum

Jedes Jahr fragt man sich aufs Neue: Wie wird der Tannenbaum wohl in diesem Jahr geschmückt sein? Zumindest wenn man eine Mutter hat, die es hasst, den Christbaum jedes Jahr gleich schmücken zu müssen. Tannenbaum riecht wie ein frischer Winterwald. 

 

kerze7

 

Waiting for Santa

Wie schön war es damals noch, als man als Kind an das Christkind oder den Weihnachtsmann geglaubt hat? Man hat endlos lange Briefe geschrieben, versucht, das Christkind irgendwie einmal zu erwischen, durchs Türloch gelinst, um einen rundlichen, betagten Mann im roten Kostüm zu erspähen und das wichtigste: man war einfach aufgeregt. Waiting for Santa versetzt uns zurück in die Zeit unserer Kindheit und riecht wohlig nach kandierten Früchten und Gewürzen. 

 

Treatment

 

Du willst gewinnen?

Dann logg dich einfach beim Rafflecopter ein und befolge alle Anweisungen. Viel Glück!

 

give away

 

a Rafflecopter giveaway

 

Teilnahmebedingungen

  • Du hast einen Wohnsitz in Österreich, Deutschland oder der Schweiz
  • Teilnahme erst ab 18, ansonsten benötige ich die Einverständniserklärung deiner Eltern, die ich im Falle eines Gewinns schriftlich einfordere
  • Die Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Keine Mehrfachteilnahmen
  • Ich übernehme keine Haftung für Versandschäden
  • Der Gewinn wird ohne Dekoration versendet
  • Angaben ohne Gewähr

 

Treatment1 Surprising4 Treatment6

*In freundlicher Zusammenarbeit mit:

Flaconi

Heart & Home

Kleines Dankeschön: 500.000

500.000! Eine halbe Million. Das ist eine ganz schön große Zahl für ein Kleinstadt-(Dorf)-Mädchen. Genau so viele Klicks hat Café Au Lait Ende Juli erreicht. Unglaublich. Klar, große Blogger schaffen das innerhalb kürzester Zeit. Trotzdem – ich bin immer noch sprachlos. Angekündigt habe ich es schon. Es gibt Anfang August ein Give Away. Jetzt gilt es den großen Ankündigungen Taten folgen zu lassen. Darum habe ich euch ein kleines Paket zusammengestellt. Dank der Unterstützung von alessandro International und Westwingnow sind richtige Schmankerl dabei (wie man in der Steiermark so schön sagt). Vielen, vielen Dank an dieser Stelle und auch ein großes Danke an euch, meine Lieben. Ich freue mich wirklich sehr, dass Café Au Lait momentan so gut besucht wird. Bevor ich aber ganz lisalike wieder große Reden schwinge, kommen wir lieber zum Wesentlichen. Ich schätze, das ist für euch weitaus interessanter. Was gibt es zu gewinnen? 

 

Wie ihr sehen könnt, besteht der Gewinn aus vielen verschiedenen Dingen. Ich habe damit versucht, so viele Geschmäcker, wie möglich zu treffen und ich hoffe, dass es euch gefällt. Betrachten wir die hübschen Sachen doch einmal genauer.

 

Wie ihr alle wisst, backe ich selbst für mein Leben gerne. Genau das ist mir wichtig: Dinge zu verschenken, die ich selbst gerne bekommen würde. Darum besteht der Gewinn unter anderem aus einem Backbuch von Dr. Oetker. Das Backbuch „Mit Liebe selbst gemacht – Backen & Dekorieren“ bietet eine tolle Inspirationsquelle für Kuchen, die zum Angeben gemacht sind. Wenn der/die Gewinnerin daraus etwas nachbäckt, verpflichtet er sich automatisch dazu, mir Bilder davon zu schicken. Kleiner Scherz am Rande. ABER ich würde mich darüber natürlich ausgesprochen freuen. Richtig cool finde ich, dass das Backbuch Schritt für Schritt Anleitungen beinhaltet.

Mein Hals wird in letzter Zeit überwiegend von filigranen Ketten geschmückt. Aus dem einfachen Grund, weil ich zarte Ketten ausgesprochen schmeichel- und vorteilhaft finde. Darum besteht der Gewinn unter anderem auch aus einer hübschen Kette von TomShot mit einem „love“-Schriftzug. Damit beim Transport nichts passieren kann, schicke ich sie euch in einer hübschen, kleinen Schmucktüte.

Ich habe mir gedacht, es wäre auch einmal ganz schön, wenn ich etwas aus meiner Heimat verlosen würde. Was könnte steirischer sein, als Kürbiskerne? Deswegen befinden sich diese von Steirerkraft mit Orangengeschmack ebenso in meinem Give Away Paket. Da die kälteren Jahreszeiten (leider) etwas näher rücken, gibt es zusätzlich einen Bio-Beerentee von Bodenschätze. Jetzt, wo uns noch eine Hitzewelle „plagt“, können wir unseren Tee auch kalt genießen. Er schmeckt nämlich als Eistee sehr gut.

Dank alessandro International darf ich unter euch die Nagellacke der limitierten „Tropical Jungle“ Reihe verlosen. Insgesamt befinden sich 6 verschiedene Farben im Gewinnpaket: Tropical Jungle Fantasy Island, Tropical Jungle Mintastic, Tropical Jungle Pinkini, Tropical Jungle Tropical Heat, Tropical Jungle Coral Crush und mein persönlicher Favorit: Tropical Jungle Underwater Love. Vielen Dank an alessandro International für die tollen Lacke und den äußerst angenehmen E-Mail Kontakt.

Das letzte Goodie kommt aus dem Hause Westwingnow. Ich darf einen 50 Euro Gutschein unter euch verlosen, welcher -HIER- eingelöst werden kann. Auch der Kontakt war, wie immer, spitze. Ich bin mir sicher, ihr werdet euch in die tollen Stücke im Shop verlieben. Es sind einfach zu viele schöne Sachen dabei. Tja, wer die Wahl hat, hat die Qual.

Was müsst ihr nun tun? Ganz einfach, easy peasy lemon squeezy. Lest zuerst die Teilnahmebedingungen durch. Loggt euch anschließend in den Rafflecopter ein und folgt den Anweisungen. Je mehr ihr erfüllt, umso größer sind eure Chancen auf den Gewinn. Es ist zwar nicht Pflicht, aber besonders ein Punkt liegt mir am Herzen. Ihr habt die Möglichkeit, mir Fragen auf ask.fm zu stellen. Es ist mir deswegen wichtig, weil ich gerne ein Frage-Antwort-Video auf YouTube machen würde und ihr mir damit sehr helfen würdet.

Teilnahmebedingungen
Folge mir via GFC, BL oder BC (Einziger Pflichtpunkt bei dem Rafflecopter)
Du hast einen Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz
Keine Mehrfachteilnahmen – aber du hast die Möglichkeit, mehrere Lose zu sammeln
Du musst mind. 18 Jahre alt sein, ansonsten benötige ich die Einverständniserklärung deiner Eltern oder deines Erziehungsberechtigten, die ich im Falle des Gewinns schriftlich einfordere
Barauszahlung des Gewinns nicht möglich
Der Gewinn kommt ohne Dekoration und ohne Westwingnow Katalog (Symbol für den Gutschein)
Für Versandschäden wird keine Haftung übernommen
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
Das Gewinnspiel endet am 19.08.2015

 

a Rafflecopter giveaway

 

* Für dieses Gewinnspiel wurden mir Preise zur Verfügung gestellt
 

Happy Birthday Café Au Lait

Ich sitze gerade vor meinem Laptop. Die Finger energisch tippend auf der Tastatur und doch bin ich sprachlos. Ich schreibe und lösche. Schreibe wieder, füge hinzu und lösche erneut. Ich weiß nicht, was ich sagen soll, was ich schreiben soll, geschweige dem, wie ich mich fühlen soll. Heute wird Café Au Lait schon ganze drei Jahre alt! Mit Wehmut blicke ich der vergangen Zeit hinterher, rufe mir dann aber doch schneller als gedacht ins Gedächtnis, dass noch Zeit vor mir liegt. Viel Zeit. Zeit für und mit Café Au Lait. 

Es war eine große Rede geplant. Wer mich länger verfolgt, weiß, dass ich eine Frau der vielen Worte bin. Oftmals in Rekordlänge tippe, einfach, weil ich es so gerne tue. Weil das Schreiben mein Freiheitsruf ist. Weil ich so für mich sein kann. Das tun kann, was ich gerne tue, was mir gut tut und vor allem, was ich liebe. Aber schaffe ich es heute, eine große Rede zu schwingen? Ist das überhaupt notwendig?
Fakt ist, Café Au Lait begleitet mich nun schon sehr lange. Fast gleich lange, wie mich das Studium durchs Leben begleitet. Beide Dinge haben etwas gemeinsam, auch wenn das eine für meine berufliche Zukunft und das andere meine Freizeit ist. Es sind Dinge, die mich prägen und die zu mir und meinem Leben gehören. Ich bin zwar ein Mensch, der lange am Ball bleibt, nicht so schnell aufgibt, aber dass ich mich drei Jahre voll und ganz einem Hobby widmen kann, ist selbst mir neu. Es fühlt sich aber gar nicht befremdlich an, sondern schön. Auch wenn es einige Dinge gibt, die ich oftmals über meinen Blog stelle, so ist es umso schöner, wieder zurückzukehren und den Gedanken, der Fantasie und der Kreativität freien Lauf zu lassen. 
 
Ihr habt viel mit mir erlebt, selbst wenn immer der Bildschirm zwischen uns ist. So habt ihr mich durch Höhen und Tiefen begleitet, mir oft aufmunternde Worte geschrieben oder mir mit euren liebenswürdigen Kommentaren gezeigt, dass sich die Arbeit lohnt. Dafür möchte ich Danke sagen und so habe ich ein kleines Give Away für euch zusammengestellt. Das könnt ihr gewinnen:
 
 
Statementkette in gold/rose
Schal in babyblau und richtig frühlingshaft mit süßen Schmetterlingen
Balea Handcreme Fruity Harmonie (weil auch im Frühling die Hände noch trocken sein können) – riecht supergut nach Pitaya (Drachenfrucht) und Kokos
Tasse mit Untertasse – so niedlich mit den Cupcakes. Ich habe mir die gleiche zugelegt
 

 

 

 

 
Teilnahmebedingungen
Es ist ein Dankeschön für meine Leser – Folge mir via GFC, BL oder BC
Du hast einen Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz
Keine Mehrfachteilnahmen
Du musst über 18 Jahre alt sein, ansonsten benötige ich die Einverständniserklärung deiner Eltern, die ich im Falle des Gewinns schriftlich einfordere
Barauszahlung des Gewinns nicht möglich
Für Versandschäden wird keine Haftung übernommen
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
Das Gewinnspiel dauert bis 10.04.2015
Wer Lust hat, mitzumachen, muss sich einfach nur noch in den Rafflecopter eintragen. Ich wünsche euch VIEL GLÜCK! 
 

a Rafflecopter giveaway

Merry Christmas Give Away

Am 14. Dezember, dem Tag, als ich beim Blogger Adventskalender an der Reihe war, musstet ihr geschenketechnisch leider leer ausgehen und euch mit einem weihnachtlichen Tourismusguide zufrieden geben. Aber ihr müsst weder traurig noch enttäuscht von mir sein, DENN ich habe euch selbstverständlich nicht vergessen. Wie ich bereits erwähnt habe, gibt es die Bescherung bei mir immer erst an Heiligabend! Darum, meine Lieben, habe ich ein kleines Weihnachtspaket zusammengestellt, das ich heute unter euch verlosen möchte. Ich hoffe, es gefällt euch.

Bevor es aber um die Wurst geht (oder ums Liebeskind), möchte ich noch ein paar Worte an euch richten. Ich hoffe, ich falle dabei nicht zunehmend in einen See voller Sentimentalitäten, aber ihr kennt mich. Ich bin ein gefühlsbetonter Mensch, manchmal zu gefühlsbetont, aber dafür denke und fühle ich mit dem Herzen, darum verzeiht mir bitte schon jetzt, wenn die liebe Lisa in eine kitschige Stimmung verfällt und ordentlich Schmalz verteilt.
Café Au Lait gibt es nun schon eine ganze Zeit lang. 2 Jahre und fast 9 Monate, um genau zu sein. In dieser Zeit habe ich so viel erlebt, so viel durchgemacht, erreicht, geheult, gelacht, mich gefreut, wurde enttäuscht, aber immer wieder von lieben Menschen an den Händen genommen, die mir stets aufs Neue die Sonnenseiten gezeigt haben. Hier seid ihr nicht ganz unbeteiligt, denn auch ihr zählt zu den Menschen, die mir so oft ein Lächeln ins Gesicht gezaubert haben. So oft, dass ich gar nicht mehr mitzählen konnte. Vielleicht ist euch das gar nicht bewusst und ich bin mir sicher, das ist es ganz bestimmt nicht, denn hinter Café Au Lait stehe ich immer noch als eine Person, die keiner von euch persönlich kennt (mit Ausnahme von ein paar Freunden und Bekannten, die hier ab und zu mal reinschauen). Trotzdem – der Blog ist ein Teil meines Lebens und mit ganz großer Sicherheit auch ein Teil von mir. Hier ist Raum für persönliche Gedanken und für die schönen Dinge des Lebens, die ich gerne habe. Ich kann auch einmal ernste Posts schreiben und mal ehrlich, ich weiß, dass ich ab und an schon sehr viel preisgebe, aber das ist bewusst. Es gibt mit Sicherheit vieles, das ich hier nicht schreibe, das ich mir noch privat halte, denn das sind Dinge, die hier nicht hergehören. Nichtsdestotrotz wisst ihr durch Café Au Lait doch sehr von mir. Ich habe meine Krankheit öffentlich gemacht, genauso wie den Tod meines Vaters. Das sind sehr einschneidende Erlebnisse, für die ich keinen Orden will, weil ich sie so „souverän“ gemeistert habe (es gibt Menschen, die meistern solche Dinge viel besser als ich). Es sind keine Dinge, für die ich Aufmerksamkeit benötige, denn die bekomme ich von meiner Familie und Freunden zu genüge. Es sind Erlebnisse, die ich deswegen teile, weil ich ein gewisses Bild vermitteln möchte, dass niemand mit solchen Dingen alleine ist, dass es auch anderen so geht und es sind Erlebnisse, die auf diese Art und Weise Trost spenden sollen. Ob mir das gelungen ist, stelle ich nicht infrage, ich weiß es nämlich nicht, aber ich habe es zumindest versucht und man sollte jeden Versuch von sich selbst wertschätzen. Jeder geht anders mit solchen Sachen um, das ist mein Weg und dadurch mache ich mich verletzbar und angreifbar. Dennoch habe ich mit ein paar Ausnahmen nie beleidigende Kommentare bekommen. Im Gegenteil: ich bekam viel guten Zuspruch, Mut und Mails von Menschen, denen es genauso erging. Ich und es wurden respektiert, was mich in einem Zeitalter, indem Cybermobbing keine Seltenheit mehr darstellt, noch immer sehr verblüfft, aber ich bin dankbar dafür. Dankbar für einen treuen, toleranten Leserstamm, die den respektvollen Umgang mit anderen beherrschen.

 

Ihr macht mich glücklich, wenn ihr mir mit euren Kommentaren, nein, alleine schon mit den Klicks zeigt, dass ich eure Interessen angesprochen habe. Ihr schreibt auch konstruktive Kritik und versucht mir wertvoller Tipps zu geben, wenn ich für gewisse Dinge mal wieder zu blöd bin. Es gibt so viele Aspekte, die mich zum Lächeln bringen, die die Freude in mir hochpumpen und jede Menge Endorphine ausschütten, die sich wie tanzende Moleküle über jede Zelle meines Körpers verteilen und mich in einen unglaublichen Glücksrausch versetzen. Kein materielles Gut auf der Welt könnte mich je so glücklich machen, wie andere Menschen. Blogflauten werden akzeptiert und Gefühle, sowie Gedanken geteilt. Das sind Dinge, die in den Jahren mit Café Au Lait sehr essentiell für mich geworden sind und darum möchte ich heute am Heiligen Abend DANKE sagen. In typischer Bloggermanier mache ich das selbstverständlich mit einem Give Away. Ich wollte etwas besonderes dabei haben, darum habe ich ein wunderschönes Schmuckstück von einem sehr beliebten Label ausgesucht. Liebeskind. Wahrscheinlich auch wegen dem Labelnamen. Liebeskind, da steckt eben die Liebe mit drin und die möchte ich heute verteilen. Es ist ja Weihnachten und mittlerweile bin auch ich in Weihnachtsstimmung, sodass ich sogar schon den Ikeajungen in der Werbung ertrage und das Geplärre sogar irgendwie niedlich finde. Ich bin ja kein Grinch.

Des Weiteren hab ich euch noch die NYX Palette „Love in Florence“ und ein bisschen Pflege-Krims-Krams in das Paket gepackt, damit ihr euch auch im Neuen Jahr wohl und schön fühlt. Da mir klar ist, dass heute viele von euch nicht viel oder gar keine Zeit haben, ins Internet zu schauen, ist das Gewinnspiel bis zu Neujahr geöffnet. Wenn die Uhr als Mitternacht schlägt und ein neues Jahr einläutet, endet das Gewinnspiel.

In diesem Sinne wünsche ich euch Frohe, besinnliche Weihnachten. Esst, bis die Hosennähte platzen, genießt die Zeit mit der Familie, gönnt euch Schoki und Kekse, haltet einfach mal kurz inne, um nur diesen herrlichen Tannenbaumduft einzusagen, sagt eurer Familie und euren Freunden, wie lieb ihr sie habt, auch wenn sie das schon wissen, aber solche Dinge kann man nicht oft genug sagen und singt Weihnachtslieder. Meinetwegen auch so laut und falsch, wie der Junge in der Ikeawerbung. Auch ich werde heute nicht nur ein Lippenbekenntnis bei „Stille Nacht, heilige Nacht“ ablegen, sondern mitsingen. Wir lesen uns nach den Feiertagen wieder. Habt eine tolle Zeit.

Das Give-Away zum Fest
  • Lederarmband von Liebeskind
  • „Love in Florence“ Palette von NYX
  • Badesalz „Zarte Verführung“ Orchidee & Paranuss (LE) von Body&Soul
  • Badesalz „Kuschelzeit“ Vanille & Mandel von Body and Soul
  • Maske „Perlenzauber“ für Normale Haut (LE) von Balea
  • „Peel-Off“-Maske für Mischhaut von Balea
  • Lippenpflege „Golden Lips“ (LE) von Balea

a Rafflecopter giveaway
So geht’s: Loggt euch mit eurer E-Mail Adresse in den Rafflecopter und sammelt fleißig Lose. Je mehr Lose, umso größer sind eure Chancen, zu gewinnen. Nur der erste Punkt (Follow me via GFC, Bloglovin‘ oder BC) sind verpflichtend, die Verfolgungsart ist optional. Die anderen Punkte sind freiwillig. Ein eigener Blog ist nicht zwingend, um an dem Gewinnspiel teilzunehmen. Verfolgen ist auch „bloglos“ möglich. Via GFC durch ein Gmail-Konto und via Bloglovin könnt ihr euch mit Facebook einloggen. Ansonsten erklären euch die Anweisungen bei Rafflecopter das Restliche.

Weitere Teilnahmebedingungen

  • Du hast einen Wohnsitz in Österreich, Deutschland oder der Schweiz
  • Teilnahme erst ab 18, ansonsten benötige ich die Einverständniserklärung deiner Eltern, die ich im Falle eines Gewinns schriftlich einfordere
  • Die Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Keine Mehrfachteilnahmen
  • Ich übernehme keine Haftung für Versandschäden
  • Der Gewinn wird ohne dem Weihnachtsbäumchen zugesendet, aber ich glaube, den braucht ihr nach der Auslosung dann eh nicht mehr 😉
  • Angaben ohne Gewähr

Und nun zu meinem Video, das ich für euch vorbereitet habe. Es zeigt mich bei den typischen Weihnachtsvorbereitungen. Vom Styling, bis hin zum Baum schmücken und Geschenke einpacken. Außerdem unterstützt mich ein kleiner Stargast in diesem Video :). Ich hoffe, es gefällt euch!