Tag : Süßkartoffeln

Extra schokoladige Süßkartoffel Brownies mit weichem Kern (vegan)

Vegan und extra schokoladig

Süßkartoffel Brownies

Schon mal Süßkartoffel Brownies probieren? Für mich hieß es: das erste Mal vegan backen. Mit Süßkartoffeln, Erdnussmus und Backkakao könnt ihr diese schokoladige Geschmacksexplosion nachbacken. 

Schon einmal Süßkartoffel Brownies probiert? Dann wird es jetzt Zeit. Ich muss zugeben, dass diese Süßkartoffel Brownies eine Premiere für mich waren. Nicht nur, dass ich zum ersten Mal vegan gebacken habe, sondern dass ich überhaupt das erste Mal so richtig in meiner Küche einen Kuchen gebacken habe (die Weihnachtskekse zählen nicht). Überraschenderweise ist es mir gut gelungen. Plus: ich habe jetzt einen neuen Mixer, der farblich perfekt zu meinen Kochtöpfen passt (nur mal so am Rande erwähnt). 

Mit Gemüse (ich habe gegoogelt, Süßkartoffeln sind botanisch gesehen ein Gemüse) habe ich schon öfters gebacken. Zucchini, Karotten und Kürbisse wurden dabei verarbeitet. Nun reiht sich auch die Süßkartoffel ein, die man allerdings nicht rausschmeckt. Sie sorgt jedoch für einen weichen, fudgy Kern und das macht den Brownie erst so richtig lecker. Hast du jetzt auch Lust auf eine vegane Backsession? Dann ab in die Küche und los geht’s. Hier kommt das Rezept: 

Rezept drucken
Schokoladige Süßkartoffel Brownies
Vegan und extra schokoladig!
Küchenstil Cakes
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 25-30 Minuten
Portionen
Auflaufform
Zutaten
Küchenstil Cakes
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 25-30 Minuten
Portionen
Auflaufform
Zutaten
Anleitungen
  1. Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen.
  2. Süßkartoffeln kochen und schälen.
  3. Süßkartoffeln pürieren oder mit einer Gabel zerdrücken.
  4. Erdnussmus und Ahornsirup hinzufügen und gut durchmixen.
  5. Backkakao unterrühren und ca. 30 g Macadamia Nüsse und ca. 30 g Datteln unterheben.
  6. Eine Auflaufform oder Backform mit Kokosöl einfetten und die Masse in die Form streichen. Mit den restlichen Nüssen und Datteln bestreuen.
  7. Ca. 25-35 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
Süßkartoffel Brownies
Süßkartoffel Brownies
Süßkartoffel Brownies
Süßkartoffel Brownies
Süßkartoffel Brownies
Credit Note

Das Rezept habe ich von @orchidea_luna. Den Teig habe ich nach Rezept gemacht und lediglich noch ein paar Zutaten hinzugefügt (Macadamia Nüsse, Ahornsirup und Datteln). Viel Spaß beim Nachbacken und gutes Gelingen! 

Avocado Toast mit (Süß)-Kartoffel Wedges

Avocado Toast mit (Süß)-Kartoffel Wedges

Diese Mahlzeit war mit Sicherheit einer meiner größten Fear Food Wins im Jänner. Obwohl ich Avocados an und für sich vom Geschmack her sehr gerne mag, habe ich mich lange nicht getraut, sie zu essen. Dabei frage ich mich: Wieso? Sie sind gesund, schmecken super und man kann damit vielseitig kochen. Außerdem eignen sie sich super für kleine Snacks und der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Meinen Fear Food Win möchte ich unbedingt in Form eines Rezeptes mit euch teilen. Für mich persönlich war es ein kleines Experiment. Der Toast beinhaltet viele Zutaten, an welche ich mich vor ein paar Monaten noch nicht herangewagt hätte, wie beispielsweise Toastbrot, Ziegenfrischkäse (NICHT FETTREDUZIERT), Gouda und Kartoffeln als Beilage. Eigentlich dürfte es keine große Sache sein und ich hoffe, dass es für mich auch keine große Sache mehr sein wird, wenn ich den Toast das nächste Mal esse.

 

EggToast

Sweet Potatoe

 

Eine kleine lustige Geschichte gibt es zu diesem Toast auch noch: eigentlich wollte ich die Eier pochieren, anstatt sie zu braten. Das ist wohl gründlich daneben gegangen. Das ganze Eiweiß hat sich im Topf verteilt und am Ende blieb nur noch der Eidotter übrig. Dieser Schuss ging also nach hinten los, darum habe ich die Eier letztendlich doch noch gebraten. Ich glaube, solche Küchenexperimente wie Eier pochieren lasse ich in Zukunft lieber bleiben. Wer das jedoch kann, kann seine Eier natürlich auch auf diese Art und Weise zubereiten. Ich glaube, so würde der Toast sogar noch besser schmecken. Aber Spiegeleier eignen sich auch ganz gut dafür.

 

Toast Ei January

Toast Rosen

 

Der Ziegenfrischkäse mit Feige ist übrigens von ChavrouxIch kann ihn euch nur empfehlen, denn er schmeckt dank der Feige sehr fruchtig. Feigen und Ziegenfrischkäse harmonieren sehr gut miteinander. Im Internet habe ich ein paar Inspiration gefunden: Mit Ziegenfrischkäse gefüllte Feigen. Das möchte ich unbedingt das nächste Mal ausprobieren.

 

ToastRosen

[kindred-recipe id=“4687″ title=“Avocado Toast mit (Süß)-Kartoffel Wedges“]

Avocado