Tag : Objektiv

Linse oder Kamera – darauf kommt es wirklich an

Linse oder Kamera?

Darauf kommt es wirklich an

Jeder, der sich schon einmal näher mit dem Thema Fotografie beschäftigt hat, wird sich womöglich einmal diese Frage stellen. Kamera oder Linse? Was ist wichtiger und wo sollte ich investieren? 

Ist die Linse wirklich das Wichtigste?

Fotografie ist etwas Wunderbares. Und vielseitig. Egal ob es darum geht, unvergessliche, private Momente festzuhalten, Kunst damit zu erschaffen oder tolle Fotos für Instagram zu machen. Die Möglichkeiten, die sich durch die Fotografie ergeben, sind beinahe grenzenlos. Bei einem besonderem Interesse an Fotografie oder aus beruflichen Gründen, wird man wahrscheinlich einmal mit dem Gedanken spielen, sich ein hochwertiges Kameraequipment zuzulegen. Spätestens da keimt eventuell auch die Frage auf: Linse oder Kamera? Was ist wichtiger? Soll ich lieber in das Objektiv investieren oder in einen teuren Body? Man bedenke: eine Kameraaustattung ist teuer. Wer in seinem Budget eingegrenzt ist und nicht mehr ewig auf ein Equipment hinsparen möchte, muss Prioritäten setzen. 

Meistens hört man: „Das Objektiv ist wichtiger, als der Body.“ Jein. Ein Body macht mehr aus, als man denkt. Natürlich erzielt man die besten Ergebnisse dann, wenn man beides hat, denn letztendlich macht es die Kombination. Deshalb sollte man nicht den Kopf in den Sand stecken. Ich selbst konnte mir von Anfang an auch kein teures Kameraequipment leisten und musste für meine aktuelle Ausstattung verdammt lange sparen. 

Trotzdem empfehle ich immer, lieber in eine gute Objektivpalette zu investieren, bevor man den Kauf eines teuren Bodys wagt. Letztendlich macht man mit einem günstigeren Body und einem teuren Objektiv immer bessere Fotos, als mit einem teuren Body und einem spottbilligen Objektiv. 

Mein Sigma Objektiv kaufte ich mir zwei Wochen vor meiner D850. Zuvor hatte ich eine Mittelklassekamera und ein wirklich günstiges Objektiv, welches für seinen Preis dennoch sehr passabel war und gute Fotos. Trotzdem merkte ich einen enormen Unterschied, als ich mein neues Objektiv auf meine alte Kamera schraubte. Das bestätigte mir die Relevanz einer guten Linse nur noch mehr. Hier ein paar Ergebnisse:

Linse
Linse
Linse
Linse

Was tun, wenn ich auf Vollformat wechseln möchte?

Objektive sind auf den Kamerabody ausgelegt. Das heißt, es gibt für Vollformat eigene Objektive genauso wie für APS-C. Vollformatbodys liegen meist in einer höheren Preisklasse und sind dann vielleicht nicht sofort im Budget drin, wenn man eine komplette Ausstattung benötigt. Was aber, wenn es euer Ziel ist, irgendwann auf eine Vollformatkamera zu wechseln? Ihr werdet euch jetzt vielleicht denken, dass es sich dann nicht lohnt, in gute Objektive zu investieren, wenn ihr irgendwann wechseln werdet. Das ist nicht so ganz richtig. 

Meine Sigma Linse ist eigentlich ein Vollformatobjektiv. Ich konnte sie problemlos auf meine D7200 schrauben und damit Fotos machen. Meistens muss man nur die Brennweite neu berechnen und das wars. Das heißt, dass man Vollformatobjektive auch auf einer APS-C Kamera verwenden kann. Am besten lässt ihr euch in einem Fachgeschäft beraten. Dort wird euch genau erklärt, welche Objektive auf welche Kamera passen. Wenn diese Frage geklärt ist, müsst ihr euch eigentlich nur noch für eine Marke entscheiden. Denn eines bleibt gleich: ein Nikon Objektiv passt auf keine Canon oder Sony und umgekehrt.

Generell empfehle ich euch eine umfassende Recherche und Beratung. Bestellt nicht blauäugig auf Amazon, sondern geht zum Experten. Und als Anfänger würde ich auch nicht sofort eine Stange Geld in das Equipment stecken. Wer fotografieren kann, ist auch dazu in der Lage mit einer günstigen Ausstattung geniale Bilder zu machen. Eine teure Ausstattung ist kein Garant für gute Fotos, es liegt auch am Fotografen. Darum für den Anfang: lernen, lernen, lernen und dann wirklich investieren. Bis dahin hat man das Geld eventuell auch schon zusammengespart 🙂