Silvester in Graz: 5 Tipps für eine ausgelassene Feier

So wird der Jahreswechsel zu einem unvergesslichen Spekaktel

5 Ideen für Silvester in Graz

Der Jahreswechsel nähert sich in großen Schritten. Das Jahr 2019 ist bald Geschichte. Auf uns wartet ein spannendes und neues Jahrzehnt. Das muss doch gebührend gefeiert werden. Wenn du aus Graz kommst, helfen dir meine 5 Ideen für Silvester in Graz vielleicht sogar weiter.

Silvesterlauf

Wo: Mariahilferplatz

Das Jahr sportlich zu beenden, ist bestimmt ein gutes Omen für ein aktives Jahr 2020. Darum wird’s zum letzten Mal in diesem Jahr noch einmal Zeit, die Laufschuhe anzuziehen. Zwischen 5 oder 10 km an Strecke muss zurückgelegt werden, um ins Ziel zu kommen.

Ab 21 Uhr gibt es noch eine Silvesterparty. Dieses Jahr mit Egon 7. Alleine das Zuschauen lohnt sich bereits, weil auch immer lustige Verkleidungen dabei sind (z.B. als Rauchfangkehrer oder Glücksschweinchen).

Die Onlineanmeldung ist bis zum 26.12. geöffnet. Hier kannst du dich anmelden. Mehr nützliche Informationen zum Silvesterlauf:

Kinderlauf (400m)

Start: 14:10 Uhr
Teilnehmer: m/w, Jahrgang 2005 und jünger
Startgeld: kostenlos

5 km 3er-Teamlauf

Start: 14:30 Uhr
Teilnehmer: m/w, Jahrgang 2011 und älter
Startgeld: 20 Euro

5 km lauf

Start: 14:30 Uhr
Teilnehmer: m/w, Jahrgang 2011 und älter
Startgeld: 21 Euro

10 km Lauf

Start: 14:30 Uhr
Teilnehmer: m/w, Jahrgang 2001 und älter
Startgeld: 26 Euro

Silvester in Graz
Silvester in Graz

Silvester in den Grazer Nightclubs

Auch ein paar Grazer Nachtclubs haben sich zu Silvester etwas einfallen lassen, um in das neue Jahrzehnt zu feiern.

 

Postgarage

Silvesterparty auf 3 Floors. Mit House, Drum&Bass, Techhouse, Funk, Soul, Old School und Hip Hop ist für jeden Musikgeschmack etwas dabei. Einlass ist ab 23:30 Uhr. Eintritt: 10 Euro.

 

ppc

Im ppc geht es eine halbe Stunde früher los. Ab 23 Uhr wird getreut nach dem Motto „I love Silvester“ eine musikalische Zeitreise dargeboten. Musikalisch geht es zurück in die 80er und 90er. Aber auch viel „Bad Taste“ wartet auf euch. Kommt ihr zu zweit, bezahlt ihr nur einen Eintritt. 

 

Dom im Berg

Die Silvesterpartys im Dom im Berg sind bereits legendär. Ich selbst habe es leider noch nicht hingeschafft, steht aber auf meiner Bucket Liste. Geboten werden eine spektaktuläre Lichtshow, Live Acts und DJs.

Tickets sind schon ab 15 Euro erhältlich und gehen bis 1.250 Euro (das sind aber ganze Packages mit Eintritten für mehrere Personen). VIP Karten sind um 89 Euro erhältlich.

 

Kulinarischer Rundgang

Wo: Herrengasse 16

Nicht nur sportlich, sondern auch kulinarisch kann man das alte Jahr beenden. Bei dem kulinarischen Rundgang hat man die Möglichkeit, für den Anlass typische Schmankerl der GenussHauptstadt Graz zu probieren.

Der kulinarische Rundgang startet um 10:30 Uhr und dauert ca. 4 Stunden. Der Kostenpunkt liegt bei 75 Euro. Essen und Getränke sind dabei schon mit im Preis.

Neben dem kulinarischen Rundgang gibt es auch noch den Altstadt Rundgang zu Silvester. Dieser beginnt um 14 Uhr und dauert ca. 1,5 Stunden.

Silvester
Silvester in Graz

Silvester Gala Dinner

Wo: Restaurant Schlossberg & Dreizehn

Wer den letzten Tag im alten Jahrzehnt etwas dekadenter verbringen möchte, ist beim Gala Dinner im Schlossberg Restaurant genau richtig. Ab 139 Euro darf man im Restaurant beim Gala Dinner speisen. Das Gala Menü besteht aus mehreren Gängen. Wer möchte, kann auch eine Weinbegleitung dazubuchen (49 Euro). Das ganze Menü gibt es hier.

Wem das Gala Dinner zu kostspielig ist, hat die Möglichkeit, Silvester bei einem Welcome Drink und Canapés um 29 Euro zu feiern. Eine fantastische Aussicht ist am Schloßberg ohnehin garantiert. So wird der Jahreswechsel garantiert zu einem einmaligen Erlebnis.

Nicht ganz so hoch hinaus, aber mindestens genauso lecker geht es im Dreizehn zu. Am Grazer Franziskanerplatz wird im In-Lokal der Grazer Innenstadt ebenfalls ein Gala-Dinner stattfinden. Für 189 Euro pro Person gibt es auch hier ein mehrgängiges Menü inklusive Weinbegleitung. 

Der Klassiker

Silvestermeile am Hauptplatz

Am meisten wird bestimmt am Hauptplatz los sein. Ich muss ehrlich zugeben, mir persönlich ist es zu viel. Wem große Menschenmassen allerdings wenig ausmachen und wer gerne inmitten des Geschehens ist, der wird am Hauptplatz glücklich. Wie auch im letzten Jahr ist heuer ebenfalls eine Partymeile geplant. Ein DJ sorgt für Partystimmung. Außerdem gibt es am Hauptplatz wie auch in der Herrengasse zahlreiche Gastronomiestände. Unter anderem sind das Café Mitte und die Cuba Bar dabei. Zwischen der Stempfergasse und dem Landhaus steht im Übrigen eine LED Wand, welche die Shows am Hauptplatz live überträgt.

In der kleinen Neutorgasse gibt es an Silvester eine Hüttenparty. Zudem bleiben die Weihnachtsmarktstandln am Franziskanerplatz und am Glockenspielplatz heuer bis zu Silvester geöffnet.

 

Am Hauptplatz:
Passend zu der geplanten Show wird es heuer auch wieder eine Partymeile am Hauptplatz geben. Zahlreiche Gastronomi

 

Silvester in Graz

Oder einfach gemütlich daheim feiern

Wer an Silvester keine Lust auf viel Tohuwabohu hat und lieber gemütlich ins neue Jahr startet, der hat glücklicherweise immer noch sein warmes Zuhause. Ob mit der Familie oder mit Freunden – Zuhause ist es doch am Schönsten und ich denke, genau so wird auch mein Silvester aussehen. Konkrete Pläne habe ich allerdings noch nicht.

Nichtsdestotrotz noch ein kurzer Reminder. In Graz wurde das Feuerwerk verboten. Bereits seit Silvester 2018 darf man keine Raketen oder sonstiges Feuerwerk zünden. Öffentlich weicht man somit auf ein Lichtspiel aus, aber auch privat sollte man nichts risikieren. Bei Vergehen (und wenn man erwisacht wird) blühen Strafen von bis zu 10.000 Euro.

Published by

Prev #GloriousDezember: Das war Woche 1
Next Hola Espana - ein Wochenende in Madrid

Leave a comment