Ein Jahrzehnt geht zu Ende – das war 2019

Jahresrückblick

2019 - ein Jahrzehnt geht zu Ende

Mit 2019 geht nicht nur ein komplettes Jahr, sondern ein ganzes Jahrzehnt zu Ende. In diesem Beitrag lasse ich das alte Jahr noch einmal Revue passieren. 

Januar

Ein Getaway im Biwak Canna Palustre

Ich muss dann mal alleine sein…

 

  • Bei einer stundenlangen Partie Dart ins neue Jahr gefeiert
  • Vienna Coffee Festival
  • Mädelswochenende mit Kerstin in Millstatt
  • Mit dem falschen Schuhwerk durch den Schnee gestapft
  • Tage gezählt, weil sich Januar so hingezogen hat
  • Pläne geschmiedet

Februar

So motivierst du dich zum Laufen

5 Gründe, wieso Joggen im Winter cool ist

30€ pro Woche für Lebensmittel: So geht’s

10 Gründe, seine Locals zu supporten

 

  • Mir mehr Gedanken über mein Konsumverhalten gemacht
  • Den gleichen Fehler wie vor anderthalb Jahren gemacht, es aber nicht bereut 
  • Mein Laufprogramm wieder aufgenommen
  • Valentinstag sabotiert 
  • Auf die Energieferien hingefiebert 
  • Beim Schulmusical Mädchen für alles gespielt
  • Aus Graz geflüchtet, weil ich eine Auszeit brauchte

März

Körperschemastörung: Ich sehe was, was du nicht siehst

Full Weekend of Eating

Skincare im Frühling: Meine Abendroutine

7 Years of My Café Au Lait

 

  • 7 Jahre My Café Au Lait
  • Weiter an meinem gesunden Lebensstil gearbeitet
  • Etliche Laufkilometer gesammelt
  • Den Frühling herbeigesehnt 
  • Ein Food Diary aufgenommen
  • Mamas Geburtstag gefeiert

April

Eine Woche komplett plastikfrei leben

Pantone Trendfarben: Frühling 2019

 

  • Die warmen Temperaturen genossen
  • Ostern gefeiert
  • Noch mehr auf meinen Plastikkonsum geachtet
  • Ein Monat, der fast nur aus Ferien bestanden hat
  • Bei meiner Familie Zeit verbracht
  • Dorfmomente genossen

Mai

Muttertags Get Away im Reiters Reserve

Generation Food Freaks: Wie wir das Essen verlernt haben

Welcome to Casa Lillywood: Bedroom

Yuniqu Parfumabo: Düfte, so einzigartig wie du

 

  • Ein Muttertagswochenende im Reiters Reserve genossen
  • Mich auf Jobsuche begeben
  • Ein paar Sorgen gemacht, wie es nach dem Unterrichtspraktikum weitergehen soll
  • Viel Sonne genossen
  • Die ersten Reisen geplant
  • Beim Ladies Run mitgelaufen und unter den besten 150 gewesen

Juni

  • Ein fantastisches Wochenende auf der Teichalm mit Kerstin verbracht
  •  Erfolgreich beworben und erste Bewerbungsgespräche geführt
  • Letztes Schulmonat und letztes Monat als Lehrerin
  • Mit meinen SchülerInnen eine Exkursion gemacht
  • Die letzten Tests geschrieben
  • Eine tolle Halbjahres Kooperation begonnen
  • Mich im Fitnessstudio angemeldet

Juli

Lifeupdate #21: Goodbye Teacherlife

Côte d’Azur Travel Diary: Vier Tage an der französischen Riviera

 

  • Letzter Schultag
  • Das Lehrerleben an den Nagel gehängt
  • 2 Jobangebote, eines davon angenommen
  • Den Polterabend meiner Schwester gefeiert
  • Sophie’s erster Geburtstag
  • Auf der Hochzeit von Elisa und Vanessa getanzt
  • Mir die Haare verdichten/verlängern lassen
  • Quality Time daheim verbracht
  • Viel im Gym gewesen
  • Die Côte d’Azur bereist
  • Nizza, Cannes und Monaco kennengelernt
  • Mules en frites gemampft
  • Nach Vanille Eclairs gesucht und keine gefunden
  • Nach Marokko geflogen
  • Die Medina in Marrakech erkundigt
  • Minztee getrunken und Sesamgebäck gemampft
  • Vor Snake Charmers geflüchtet
  • In Marrakech auf einen Wegweiser reingefallen und uns schnell ins Riad gerettet

August

Mein erstes Jahr als Lehrerin

Lost in the dessert of Marrakech

Where to stay in Marrakech? Book a Riad

 

  • Meinen neuen Job begonnen
  • Die Hochzeit meiner Schwester gefeiert
  • Viel Zeit Zuhause verbracht
  • Aber auch viel im Gym gewesen
  • Beccis Geburtstag gefeiert
  • Hitzewelle

September

 
  • Ein Jahr Graz
  • Super lustiger Tagesausflug mit Simone nach Niederösterreich
  •  In Krumbach bei der Eis Geissler Manufaktur leckeres Eis gegessen
  • Ein ungeplantes Fotoshootings auf der A2 gehabt 
  • Den Geburtstag meiner Schwester gefeiert
  • Mein Neffe Sebastian wurde 5 Jahre alt
  • Beim Aufsteirern Sturm getrunken und bei schönem Wetter gefeiert
Heimat in Graz
Heimat in Graz
Graz meine Heimat

Oktober

Casa Lillywood: Das Wohnzimmer

Casa Lillywood: Küche und Essbereich

Trust Issues

Die Kunst, Vertrauen zu können

 

  • Euch erste Einblicke in Casa Lillywood gegeben
  • Für Bipa in Wien gewesen
  •  Meinen Laufrekord geknackt
  • Viel im Fitnessstudio trainiert
  • Die Oliviero Toscani Ausstellung besucht
  • Halloween amerikanisch zelebriert 
Küche
Fehler Anfängerfehler Blogposts Herbstkorb

November

Wie du mit der Vergangenheit abschließt

So habe ich es in Online Marketing geschafft

So erstellst du ein professionelles Media Kit

10 Fehler, die ich als Bloggerin gemacht habe

 

  • 28 geworden
  • Mit Lena den #GloriousDezember Adventkalender geplant
  • Viel Content produziert
  • Unser Intro gedreht
  • Weihnachtsmarkt Opening zelebriert
  • Das erste Mal mit den Mädels in der Ernst Fuchs Bar gewesen
  • Super cooles Event im Miss Cho genossen
  • Viel reflektiert
Mit der Vergangenheit abschließen

Dezember

 
  • GloriousDezember gestartet
  •  Ein bisschen vom Weihnachtsstress überrannt worden
  • Mädelswochenende mit Vanessa
  • 90s Party
  • Weihnachten mit der Familie verbracht
  • Social Media freie Zeit
  • Ein bisschen Wehmut und Nostalgie
  • Spontan nach Madrid gedüst, um meine Freundin Martina zu besuchen
  • Eine neue Kamera gekauft
Madrid
Silvester in Graz

Pläne für 2020

Ich bin kein Fan von Jahresvorsätzen. Und doch habe auch ich einige Ziele für das neue Jahr formuliert, die ich gerne schaffen möchte. Für den Blog bedeutet das, meinen Fokus noch verstärkter auf Mehrwert zu legen. Wieder mehr zu Bloggen. Nun, das nehme ich mir schon lange vor, allerdings ist das mit einer Vollzeitstelle nicht so einfach. Dennoch möchte ich versuchen, mich ganz stark auf den Blog, auf Instagram und letztendlich auch auf das Freelancen zu fokussieren. 

Für den Blog bedeutet das, dass ich gerne wieder Editorial machen, euch aber mit weiteren spannenden Themen fesseln möchte. Wieder mal ein paar Kolumnen schreiben, einfach drauf los schreiben. Viel Schreiben. Welche Themen im Vordergrund stehen, muss ich für mich noch formulieren. Das gilt auch für meine Positionierung und der letztendlichen Frage, wie ich mich positionieren möchte. 

An dieser Stelle DANKE für eure Treue. Auf 2020, ein Jahr voller Content, toller Bilder und Abenteuer. Inzwischen könnt ihr mich gerne auf Instagram besuchen.

Published by

Prev Hola Espana - ein Wochenende in Madrid
Next Let a new decade begin: Chapter January

One Comment

Leave a comment