Tag : Inspirationen für Weihnachten

My Personal Christmas Bucket List

Erstmalig habe ich in der heurigen Adventszeit die Gelegenheit, diese in vollsten Zügen zu genießen. Zwar studiere ich noch und arbeite selbstständig, aber mir kommt trotzdem vor, dass ich bezüglich meiner Zeiteinteilung wesentlich flexibler geworden bin. Das liegt vielleicht auch daran, weil ich mich inzwischen besser organisieren kann. Hier könnt ihr übrigens noch einmal meinen Blogpost zum Thema Organisation durchlesen. Weil ich meine Zeit nun auch besser einteilen kann, ist es auch wesentlich leichter, ein bisschen Weihnachtszauber zu schnuppern. Es gibt einfach zu viele Dinge, die ich in der Weihnachtszeit schon immer einmal machen wollte, bisher aber nie geschafft habe. Darum habe ich mich in einem ruhigen Moment hingesetzt, um mir meine persönliche Christmas Bucket List zu erstellen. Genau diese möchte ich heute mit euch teilen. Vielleicht ist auch für euch eine kleine Inspiration dabei, eure Weihnachtszeit aufregend, aber dennoch besinnlich zu gestalten.

 

 

Dinge, die ich in der Weihnachtszeit machen möchte

My personal Christmas Bucket List 2018

  • Einen Weihnachtsabend mit Freunden veranstalten, dabei Kekse backen, heiße Schokolade schlürfen und ganz viele Weihnachtsfilme schauen.
  • Eine Weihnachtsfeier mit meinen Freunden veranstalten und dabei ein neues Restaurant besuchen, in welchem ich noch nie gegessen habe.
  • Alle Christkindlmärkte in Graz abklappern.
  • …und auch weitere Christkindlmärkte in der Steiermark kennenlernen.
  • Neue Punschsorten ausprobieren.
  • Ein Weihnachtsbuch lesen.
  • Alle Geschenke mindestens zwei Wochen vor Weihnachten beisammen haben.
  • Eine eigene Weihnachtsgeschichte für meinen Neffen schreiben.
  • Weihnachtliche Fotoideen umsetzen. -Hier- geht es zu meinem Pinterest-Moodboard.
  • Eine Schneeballschlacht machen.
  • Zu Alex nach Kärnten fahren.

 

 

  • Einen Spaziergang im Schnee machen. Am liebsten im Wald.
  • …und wenn es schon schneit: Einen Schneemann mit meinem Neffen bauen.
  • Den ganzen Tag nur Weihnachtslieder hören.
  • Zeit für mich ganz alleine und dabei alle Barbiefilme anschauen, die nur ansatzweise was mit Weihnachten zu tun haben.
  • Einen Weihnachtsmann & Co. KG Marathon machen.
  • Ein eigenes Weihnachtsdessert kreieren.
  • Selbst einen Glühwein kochen.
  • Weihnachtskarten verschicken.
  • Einen Wunschzettel schreiben. Hey, dafür ist man NIE zu alt.
  • Ein Weihnachtskonzert besuchen.
  • Menschen vergeben, die mir wehgetan haben, indem ich innerlich meinen Frieden damit schließe. Man muss ja trotzdem nichts mehr miteinander zu tun haben. Aber ich will einfach vergeben und diese negativen Dinge aus meinem Leben streichen.
  • Ein Schaumbad mit den Lush Weihnachtsprodukten machen. Dazu Kerzenschein und ein Gläschen Weißwein.
  • Mit meinem Neffen den Grazer Weihnachtsmarkt besuchen und mit ihm mit der Märchengrottenbahn fahren.
  • Glühwein am Glühweinstand vor dem Institut für Geographie und Raumforschung trinken.
  • Eine eigene Schneekugel basteln.
  • Meine beiden Lieblingsrezepte für heiße Schokolade auf dem Blog posten.
  • Meine Weihnachtsplaylist erweitern (oder besser gesagt überfüllen) und sie auf dem Blog posten.
  • Den Weihnachtstisch dieses Jahr anders schmücken, als in den Jahren zuvor.

 

 

…und was steht auf deiner Christmas Bucket List?

Natürlich interessiert es mich auch brennend, was auf eurer Christmas Bucket List steht. Lasst es mich doch gerne in den Kommentaren wissen. Man kann nie genug Inspiration haben, um die Weihnachtszeit in vollsten Zügen zu genießen, oder was meint ihr?

Damit ihr eure persönliche Christmas Bucket List auch schriftlich in Papierform festhalten könnt, habe ich euch ein Freebie erstellt, das ihr -HIER- downloaden könnt.

 


 

Fotocredits

Carina Ramsauer